t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportSki Alpin

ARD: Livestream-Panne bei Ski-Alpin-Übertragung – kurz nach Beginn


Übertragung plötzlich abgebrochen
Livestream-Panne bei der ARD

  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Aktualisiert am 09.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Marco Odermatt: Livestream-Zuschauer bekamen ihn nicht zu sehen.Vergrößern des Bildes
Marco Odermatt: Livestream-Zuschauer bekamen ihn nicht zu sehen. (Quelle: Marco Trovati/dpa)

Normalerweise zeigt die Sportschau der ARD Ski Alpin im Livestream. Doch kurz nach Beginn der Ski-Alpin-Übertragung wurde das Bild schwarz.

Eigentlich wollte die Sportschau am Samstagmorgen Wintersport im Stream live übertragen. Das funktionierte auch bis kurz nach 9.30 Uhr. Doch nachdem Experte Felix Neureuther den Riesenslalom der Männer in Val d'Isère in Frankreich ankündigte und sich mit dem Schweizer Loic Meillard der erste Fahrer auf die Strecke begab, brach das Bild plötzlich ab.

Die Zuschauer, die den Weltcup im Livestream verfolgen wollten, sahen plötzlich ein schwarzes Bild. Kurz danach wurde ein Clip aus verschiedenen Sportarten, wie Fußball, Eiskunstlaufen und Schwimmen eingefügt als Improvisation. Auch eine Dreiviertelstunde nach Beginn des Riesenslaloms konnte das Problem offensichtlich noch nicht behoben werden.

"Können die Technik fragen"

Wer auf "Jetzt im Livestream – Riesenslalom der Männer in Val d'Isère" und später auf "Jetzt im Livestream – Ski Alpin in Val d'Isère und St. Moritz" klickte, wurde auf den Clip geleitet. Wintersport war nicht zu sehen. Im linearen Fernsehen war der Riesenslalom jedoch zu verfolgen. Woran der Ausfall lag, ist bisher nicht klar.

In den WhatsApp-Channel der Sportschau wurde der Link zum Livestream um 9.07 Uhr ebenfalls reingeschickt. Vier der 190.000 Abonnenten reagierten mit einem Daumen nach unten. Möglicherwiese, weil die Übertragung nicht funktionierte.

Beim Zuschauertelefon der Sportschau wusste man von dem Ausfall nichts. Eine Dame sagte auf t-online-Nachfrage, warum es zum Ausfall kam: "Das können wir nicht beantworten. Wir können die Technik fragen." Um 10.24 Uhr funktionierte die Übertragung im Livestream wieder.

Verwendete Quellen
  • sportschau.de: ""Jetzt im Livestream – Riesenslalom der Männer in al d'Isère""
  • Eigener Anruf beim Zuschauertelefon der ARD-Sportschau
  • Eigener Anrufe bei der Pressestelle
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website