Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Ski-WM 2017 in St. Moritz entgeht möglicher Katastrophe

...

Fliegerstaffel zerstört Kamera  

Ski-WM in St. Moritz entgeht Katastrophe

17.02.2017, 14:03 Uhr | dpa, sid

Ski-WM 2017 in St. Moritz entgeht möglicher Katastrophe . Die Fliegerstaffel PC7-Team fliegt über das Zielgelände.  (Quelle: dpa)

Die Fliegerstaffel PC7-Team fliegt über das Zielgelände. (Quelle: dpa)

Die Fliegerstaffel der Schweizer Armee hat bei der alpinen Ski-WM in St. Moritz eine Seilbahnkamera kaputt gemacht. Damit sorgten die Piloten unfreiwillig für eine Verschiebung des zweiten Durchgangs im Riesenslalom.

Die über dem Zielbereich gespannten Seile der Kamera seien von einem Flugzeug der sogenannten PC-7-Staffel berührt und abgerissen worden, berichtete ein Mitarbeiter des Veranstalters.

Auf einem Video ist zu sehen, wie die Kamera in den Zielbereich stürzt. Berichte über verletzte Personen gab es den Angaben zufolge nicht.

Kamera-Seil setzt Lift außer Gefecht

Das abgerissene Kamera-Seil traf den Sessellift, der Skifahrer und Sportler über die WM-Strecken zum Start bringt. "Das Kabel ist auf das Liftkabel raufgeflogen, deswegen ist der Lift nicht mehr gegangen", berichtete Renndirektor Markus Waldner im Schweizer Fernsehen. "Das ist blöd gelaufen, die hätten ein bisschen höher fliegen sollen."

Deutsche Starter sitzen im Lift fest

Zahlreiche Athleten waren auf dem Weg zur Streckenbesichtigung für den zweiten Durchgang im Riesenslalom. Zum Zeitpunkt des Liftstopps waren nach Angaben des Schweizer Fernsehens erst vier Athleten bei der Besichtigung, die deutschen Starter Felix Neureuther, Stefan Luitz und Linus Straßer saßen im Lift fest.

Die Fliegerstaffel zeigt rund um die WM in St. Moritz ihre Kunststücke in der Luft. Für die Show zwischen den beiden Durchgängen waren insgesamt sieben Flugzeuge in der Luft.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018