Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Vierschanzentournee: Aus für Richard Freitag wegen heftiger Schmerzen

Nach Sturz in Innsbruck  

Freitag gibt Tournee wegen heftiger Schmerzen auf

05.01.2018, 10:35 Uhr | t-online.de

Vierschanzentournee: Aus für Richard Freitag wegen heftiger Schmerzen. Tournee-Aus: Im Hinblick auf die Skiflug-WM in Oberstdorf will Richard Freitag nichts riskieren. (Quelle: imago images/Eibner Europa)

Tournee-Aus: Im Hinblick auf die Skiflug-WM in Oberstdorf will Richard Freitag nichts riskieren. (Quelle: Eibner Europa/imago images)

Als Richard Freitag im ersten Durchgang stürzte, war der Schock bei den deutschen Fans und dem Trainerteam groß. Auch wenn er sich nicht schwer verletzte, steigt der DSV-Adler bei der Tournee aus.

Wie der Deutsche Skiverband miteilte, wird der 26-Jährige bei der heutigen Qualifikation in Bischofshofen nicht an den Start gehen. Zu hoch ist das Risiko, sich schwerer zu verletzen. "Nach einer erneuten Untersuchung heute morgen habe ich Richard Freitag empfohlen, auf die Wettkämpfe in Bischofshofen zu verzichten", sagt DSV-Mannschaftsarzt Dr. Mark Dorfmüller.

Angesichts der kommenden Highlights (Skiflug-WM, Olympia) will Freitag lieber seine Hüftprellung auskurieren. Vor allem bei der Anfahrt und bei der Landung würde dem 26-Jährigen die Verletzung zu große Probleme machen. 

"Aktuell macht Skispringen keinen Sinn für mich", sagte Freitag in der Mitteilung. "Das ist zwar bitter, aber da es in dieser Saison noch einiges zu holen gibt, wäre es unklug, nicht auf den eigenen Körper zu hören."

Was war passiert?

Schon vor Beginn des Springens am Bergisel gab es Sorgen um die Springer. Grund war das schlechte Wetter in Innsbruck. Kritik an den Voraussetzungen gab es auch vom deutschen Lager. Horst Hüttel, Sportlicher Leiter des DSV, sagte nach dem Springen: "Wir haben gesagt, dass defensiv an die Sache herangegangen werden soll. Das ist leider nicht passiert und macht die Sache tragischer."

Trotzdem entschied die FIS, dass das Springen stattfinden würde. Daraufhin stürzte Richard Freitag bei seinem Sprung im ersten Durchgang. Die deutsche Tournee-Hoffnung brach das Springen anschließend ab. Bundestrainer Werner Schuster äußerte scharfe Kritik: "Es war definitiv zu viel Anlauf. Ich habe das gestern schon befürchtet. Bei diesen Bedingungen darf man nie und nimmer so weit springen lassen. Es war definitiv die falsche Wettkampfführung für diese Aufsprungpräparierung."

Chancen auf den Gesamtsieg hatte Richard Freitag ohnehin nicht mehr. Seine Aufgabe bei der Vierschanzentournee ist daher verständlich, auch wenn es aus deutscher Sicht ein schwerer Verlust ist. 

Quellen und weiterführende Informationen:
- Bericht der "Bild"-Zeitung
- Mitteilung des Deutschen Skiverbands

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe