• Home
  • Themen
  • Bettina Schausten


Bettina Schausten

Bettina Schausten

Bettina Schausten wird neue ZDF-Chefredakteurin

Das ZDF besetzt nach dem Intendanten-Wechsel weitere Top-Positionen neu. Der öffentlich-rechtliche Sender entscheidet sich erneut fĂŒr Expertinnen und Experten aus dem eigenen Haus.

Bettina Schausten: Ab Oktober wird sie neue Chefredakteurin des ZDF.

Es war das Ende einer Ära und lief dennoch nicht ohne Panne ab: Das ZDF hat den Großen Zapfenstreich fĂŒr Bundeskanzlerin Angela Merkel ĂŒbertragen. Zuschauern fiel bei der Übertragung etwas Ungewöhnliches auf.

Die Verabschiedung der Bundeskanzlerin (v.l.): Eberhard Zorn, General und Generalinspekteur der Bundeswehr neben Angela Merkel und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.

In den Umfragen liegt die SPD mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz vorn, doch zuletzt gab es auch VorwĂŒrfe gegen den Finanzminister. In der ZDF-Sendung "Klartext" musste sich Scholz jetzt Fragen von BĂŒrgern stellen.

Olaf Scholz: Wie hat sich der Finanzminister und Kanzlerkandidat der SPD in der ZDF-Sendung "Klartext" geschlagen?

Mehr als drei Millionen Menschen sahen dabei zu, wie sich Armin Laschet den Fragen der BĂŒrger stellte. Doch viel mehr als fĂŒr seine Antworten interessierten sich die Zuschauer fĂŒr einen Knopf in seinem Ohr. Auf den hat das ZDF nun reagiert.

Armin Laschet: In "Klartext" stand er den Zuschauern Rede und Antwort.

Armin Laschet und die Union gingen als Favorit in das Rennen ums Kanzleramt – nun liegen sie hinter der SPD. Konnte der CDU-Mann in der Diskussion mit den BĂŒrgern punkten? Die wichtigsten Aussagen im Überblick.

Armin Laschet in der TV-Sendung "Klartext, Herr Laschet!": Der CDU-Kanzlerkandidat stellte sich den Fragen der WĂ€hler.

Die "heute"-Nachrichten im ZDF bekommen eine neue Moderatorin. Die gebĂŒrtige Hamburgerin will ihr Publikum ins Weltgeschehen mitnehmen und...

Moderatorin Jana Pareigis im neugestalteten Studio der ZDF-Nachrichtensendung "heute".

Im Juni verabschiedete sich die Sendung in die Sommerpause, nun kehrt "Frontal 21" zurĂŒck – in neuem Glanz. Doch nicht nur das Studio ist nun anders, auch der Name des Magazins hat sich geĂ€ndert.

Moderatorin Ilka Brecht im alten Studio von "Frontal 21".

Vor zwölf Jahren gab es zuletzt ein neues Design fĂŒr die Nachrichtensendungen im Zweiten Deutschen Fernsehen. Nun ist es mal wieder so weit. Schon bald laufen "heute" und Co. im frischen Look. 

Barbara Hahlweg, Jana Pareigis und Christian Sievers im runderneuerten ZDF-Nachrichtenstudio.

Seit Anfang 2003 moderiert Claus Kleber das "heute journal". Ende des Jahres soll damit aber endgĂŒltig Schluss sein. Laut einem Bericht will der Journalist dann nĂ€mlich in Rente gehen.

Claus Kleber: Seit Anfang 2003 moderiert er das "heute journal".

Tag der Entscheidung: Amerika wÀhlt den nÀchsten PrÀsidenten. Zahlreiche Sender sind mit Sondersendungen dabei....

Übertragung in San Francisco: Das letzte TV-Duell zwischen Trump und Biden.

Im Sommer ausgeruht mit den Politikern plaudern - das ist seit 30 Jahren die Idee bei den Sommerinterviews im ZDF. Nicht immer ist der...

Auch im letzten Jahr hat Bettina Schausten die Kanzlerin interviewt.

Kanzlerin Angela Merkel steht nach dem Zuschlag wichtiger Ministerien an die SPD intern unter Druck. In ihrem ersten Interview nach dem Abschluss der Koalitionsverhandlungen gibt sie sich kÀmpferisch.

Angela Merkel: Die Kanzlerin hat in der ZDF-Sendung "Berlin direkt" bekrÀftigt, den CDU-Parteivorsitz behalten zu wollen.

Jamaika ist so weit weg wie der Sommer 2017 und in Berlin macht sich der gefĂŒhlte Schneematsch der Großen Koalition breit. Selbst Maybrit Illner wirft da das Handtuch und ruft nach der Vertretung.

Angela Merkel (CDU) gibt im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz: Die Kanzlerin hat Neuwahlen ausgeschlossen. Deswegen sind eine Große Koalition oder eine Minderheitsregierung die einzig verbliebenen Alternativen.

Im ZDF stellte sich Angela Merkel den Fragen des Publikums. Und geriet schnell in die Kritik. Vor allem eine GebĂ€udereinigerin aus Bochum ließ die Kanzlerin ganz schlecht aussehen.

WĂ€hrend der Sendung "Klartext, Frau Merkel!" sagte ein syrischer FlĂŒchtling die Worte "Ich liebe Sie" zur Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Nico Damm, t-online.de
BundesprĂ€sident Christian Wulff tritt am 17. Februar 2012 von seinem Amt zurĂŒck. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Hannover einen Antrag auf Aufhebung der ImmunitĂ€t Wulffs gestellt, um gegen ihn ermitteln zu können. Klicken Sie sich durch die Chronologie ...
Symbolbild fĂŒr ein Bild

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website