Sie sind hier: Home > Themen >

Hochwasser

Thema

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2016

Neuer Deichabschnitt soll Breese vor Hochwasser schützen

Neuer Deichabschnitt soll Breese vor Hochwasser schützen

Der kleine Prignitz-Ort Breese in Nordbrandenburg ist jetzt besser vor Hochwasser geschützt. Ein etwa 850 Meter langes Teilstück eines neuen Deichs wurde am Dienstag übergeben. Die drei Kilometer von der Elbe entfernt liegende Gemeinde ist wiederholt überflutet worden ... mehr
Sturmtief

Sturmtief "Benjamin" erreicht Lübeck: Altstadt steht zum Teil unter Wasser

Das Sturmtief "Benjamin" hat die Hansestadt Lübeck erreicht. Teile der Altstadt stehen unter Wasser. Und der Pegelstand soll noch weiter steigen.  Wegen einer Sturmflut sind einige Straßen der Lübecker Altstadt überflutet. Betroffen seien insbesondere die Bereiche ... mehr
Australien: Farmer rettet deutsche Touristen mit Privathubschrauber

Australien: Farmer rettet deutsche Touristen mit Privathubschrauber

Nach einer Dürreperiode wird Australien nun von starken Regenfällen heimgesucht. Vier Touristen mussten von einem Farmer mit einem Privathubschrauber aus den Fluten gerettet werden.  Zwei deutsche und zwei Schweizer Touristen sind im Nordosten Australiens mit einem ... mehr
Überschwemmungen in Wismar: Tief

Überschwemmungen in Wismar: Tief "Zeetje" bringt Hochwasser an der Ostsee

An der Ostseeküste bringt Tief "Zeetje" die erste Sturmflut des Jahres. Die Innenstadt von Wismar steht zum Teil unter Wasser. Auch Lübeck, Flensburg und Kiel sind betroffen. Hochwasser an der Ostsee und umgerissene Bäume in Norddeutschland: Sturmtief "Zeetje ... mehr
Marke wird überschritten: Hochwasser-Fachleute rechnen mit Anschwellen des Rheins

Marke wird überschritten: Hochwasser-Fachleute rechnen mit Anschwellen des Rheins

Mainz/Karlsruhe (dpa) - Nach viel Regen am Wochenende rechnet das Hochwassermeldezentrum (HMZ) in Mainz mit einem Anschwellen des Rheins. Im Bereich des Pegels Maxau in Karlsruhe werde die Meldehöhe von sieben Metern voraussichtlich über Weihnachten ... mehr

Sportboot gerät auf der Mosel in Not

Auf der Hochwasser führenden Mosel ist ein mit zwei Menschen besetztes Sportboot in Not geraten. Es sei am Freitagnachmittag aus technischen Gründen manövrierunfähig auf die Schleuse Sankt Aldegund (Kreis Cochem-Zell) zugetrieben, teilte die Polizei am Samstag ... mehr

Regen lässt nach: Hochwasser im Südwesten - Pegelstände sinken wieder

Karlsruhe (dpa) - Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat sich die Hochwasserlage in Baden-Württemberg entspannt. Der Wasserstand des Rheins am Pegel Maxau (Karlsruhe) sank am Morgen unter die Meldehöhe von sieben Metern, wie am Mittwoch aus Daten ... mehr

Was tun, wenn der Keller unter Wasser steht

Anhaltende Schauer oder Starkregen überfluten Keller. Was nun? Der wichtigste Rat ist erst einmal: Nicht in Panik verfallen und Geduld haben. Denn wer vorschnell handelt, schadet unter Umständen dem Gebäude und verliert Versicherungsansprüche. Der Dauerregen ... mehr

Bayern hat 500 Millionen Euro in Hochwasserschutz investiert

Seit dem Jahrhunderthochwasser 2013 hat der Freistaat mehr als 500 Millionen Euro in neue Hochwasserschutzanlagen investiert. Zusätzlich seien für Reparaturen an beschädigten Schutzanlagen bis Ende 2017 rund 129 Millionen Euro ausgegeben worden, teilte Umweltminister ... mehr

355 Millionen Euro für Beseitigung der Schäden von 2013

Fünf Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser von 2013 sind insgesamt 355 Millionen Euro für die Schadensbeseitigung bewilligt worden. 94 Prozent der Wiederaufbau-Vorhaben seien realisiert, teilte das Infrastrukturministerium am Mittwoch in Erfurt mit. Vor allem ... mehr

Weg wieder frei für EU-Gelder für Hochwasserschutz

Nach einem vorsorglichen Bewilligungs- und Zahlungsstopp kann Sachsen-Anhalt wieder mit EU-Geld Projekte im Hochwasserschutz fördern. Die EU-Verwaltungsbehörde mit Sitz im Finanzministerium in Magdeburg habe den Anfang Februar verhängten Stopp wieder aufgehoben, teilte ... mehr

Pegelstände in Rheinland-Pfalz gehen langsam zurück

Nach starken Regenfällen und steigenden Flusspegelständen hat sich die Lage in Rheinland-Pfalz im Laufe des Sonntags weiterhin entspannt. Das teilte das Lagezentrum des Innenministeriums in Mainz mit. Die Wasserstände an den Flüssen gingen überwiegend zurück. "Mit Blick ... mehr

Fünf Jahre nach der Flut noch viele Hilfsgelder ungenutzt

Fünf Jahre nach der Flut 2013 sind längst nicht alle bewilligten Hochwasserhilfen ausgezahlt. Die Investitionsbank (IB) Sachsen-Anhalt teilte am Dienstag in Magdeburg mit, sie habe bis Ende April rund 67 Prozent der bewilligten gut 400 Millionen Euro ausgereicht ... mehr

Wetter extrem: Überflutung im Westen – Hitze im Norden und Osten

Überflutete Straßen, eingedrückte Dächer, der Bahnverkehr außer Betrieb – Schwere Unwetter haben im Westen Deutschlands zu teils heftigen Auswirkungen geführt. Auch am Mittwoch droht Unwetter-Gefahr. Heftige Unwetter mit starken Regenfällen sind am Nachmittag ... mehr

Gut 200 Kilometer Deich seit 2013 saniert oder neu gebaut

Seit dem Juni-Hochwasser vor fünf Jahren sind in Sachsen-Anhalt 207 Kilometer Deiche saniert oder neu gebaut worden. "Aktuell haben wir 50 Kilometer in Arbeit", sagte der Direktor des Landesbetriebs für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft, Burkhard Henning ... mehr

Landesverwaltungsamt hat Großteil der Fluthilfen für 2013

Viele sachsen-anhaltische Kommunen kämpfen auch fünf Jahre nach der Flut im Jahr 2013 noch mit den Folgen. Das Landesverwaltungsamt, bei dem die Kommunen die finanziellen Hilfen beantragen mussten, hat zwar Geld für 90 Prozent der bewilligten Anträge ausgezahlt ... mehr

Hochwasser 2013: 660 Millionen Euro Fluthilfe nicht gezahlt

In Sachsen sind rund fünf Jahre nach dem schweren Hochwasser von 2013 rund 660 Millionen Euro an bewilligter Fluthilfe noch nicht ausgezahlt. Das geht aus einer MDR-Umfrage hervor, die der Sender am Montag veröffentlicht. Im Freistaat waren insgesamt ... mehr

Sachsen will mehr über Schutz vor Hochwasser informieren

Der Freistaat Sachsen will angesichts jüngster Millionenschäden durch Unwetter künftig offensiver über private Schutzmöglichkeiten vor Überflutungen informieren. Man habe in den vergangenen Jahren schon ein großes Informationsangebot geschaffen ... mehr

Sachsen will offensiver über Hochwasserschutz informieren

Der Freistaat Sachsen will angesichts jüngster Millionenschäden durch Unwetter künftig offensiver über private Schutzmöglichkeiten vor Überflutungen informieren. Man habe in den vergangenen Jahren schon ein großes Informationsangebot geschaffen ... mehr

Zahlreiche Überschwemmungen nach Starkregen in der Eifel

Starker Regen hat in und um Bitburg in der Eifel in der Nacht zum Montag zu Hochwasser, Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Mehrere Straßen mussten deshalb gesperrt werden, außerdem liefen zahlreiche Keller mit Wasser voll, wie eine Polizeisprecherin sagte ... mehr

Starke Regenfälle lassen nach: Aufräumarbeiten beginnen

Nach den sintflutartigen Regenfällen beruhigt sich mit dem Wetter auch die Situation in den betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz. Auch der Deutsche Wetterdienst gibt Entwarnung: An diesem Mittwoch und Donnerstag soll es weitestgehend niederschlagsfrei bleiben ... mehr

Unwetterschäden betragen mindestens 40,5 Millionen Euro

Die Schäden im Vogtland durch das heftige Unwetter am 24. Mai sind höher als zunächst geschätzt. Wie das Landratsamt Vogtlandkreis am Freitag mitteilte, belaufen sich die vorläufigen Kosten für die vom Hochwasser verursachten Schäden auf gut 40,5 Millionen ... mehr

"Allianz gegen Hochwasser" will Schutz vor Überschwemmungen

Ein Jahr nach ihrer Gründung hat die "Allianz gegen Hochwasser" an dem südniedersächsischen Fluss Innerste ihre Arbeit fast abgeschlossen. "Es liegen inzwischen verschiedene Gutachten zu Möglichkeiten des Hochwasserschutzes an der gesamten Gewässerstrecke vor", sagte ... mehr

Zerstörte Straßen nach Starkregen: Arbeiten dauern noch an

Die durch einen Starkregen Ende Juni 2017 zerstörten Straßen im Landkreis Oberhavel werden derzeit noch instandgesetzt. Im ersten Halbjahr kommenden Jahres sollen sie wieder uneingeschränkt genutzt werden können, teilte das Infrastrukturministerium auf eine Kleine ... mehr

Hochwasser: Elbe-Anrainer wollen eng zusammenarbeiten

Als gemeinsame Elbe-Anrainer wollen Sachsen und Sachsen-Anhalt beim Hochwasserschutz eng zusammenarbeiten. Am Dienstag besuchte Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer deshalb mit seinem Amtskollegen Reiner Haseloff (beide CDU) am Dienstag im Dresdner Stadtteil ... mehr

Elbedeich bei Torgau wird saniert: 2,2 Millionen Euro kosten

Bis zum nächsten Frühjahr wird der Elbedeich bei Torgau (Nordsachsen) saniert. Der 350 Meter lange Abschnitt in der Nähe des Torgauer Hafens werde erhöht und auf einer Seite auch verbreitert, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Mittwoch mit. Die Kosten ... mehr

Neuer Deich bei Fischbeck steht

Gut fünf Jahre nach dem großen Elbe-Hochwasser und dem Deichbruch bei Fischbeck steht der neue Hochwasserschutz. Auf 6,7 Kilometern ist der Deich bis nach Jerichow saniert. Heute wird das Bauwerk freigegeben. Dabei sind unter anderen Ministerpräsident Reiner Haseloff ... mehr

Einst gebrochen, jetzt saniert: Neuer Elbdeich bei Fischbeck

Gut fünf Jahre nach dem großen Elbe-Hochwasser und dem Deichbruch bei Fischbeck ist der komplett erneuerte Hochwasserschutz feierlich freigegeben worden. Auf 6,7 Kilometern wurde der Deich bis nach Jerichow saniert. Am Samstag waren Ministerpräsident Reiner Haseloff ... mehr

Naturschutzprojekt mit Deichverlegung endet nach 17 Jahren

Nach 17 Jahren wird an der Elbe bei Dessau-Roßlau eines der größten Naturschutzvorhaben in Deutschland abgeschlossen. Kern des von der Naturschutzorganisation WWF getragenen Projekts war die Rückverlegung des Elbdeichs im Lödderitzer Forst, um dem Fluss bei Hochwasser ... mehr

Dammbruch in North Carolina – Umweltkatastrophe befürchtet

Die USA haben weiter mit den Nachwirkungen von Tropensturm "Florence" zu kämpfen. In North Carolina könnte nach einem Dammbruch nun eine Umweltkatastrophe bevorstehen. Das Hochwasser in Folge des Tropensturms "Florence" im Südosten der USA hat zu einem Dammbruch ... mehr

Linke kritisiert Rückforderungsquote bei Hochwasserhilfen

Die Linken-Landtagsfraktion hat die Rückforderungspraxis des Landes nach dem Hochwasser 2013 kritisiert. Die zuständige Investitionsbank (IB) habe inzwischen 29 Prozent der Hilfen für Wohneigentum komplett oder teilweise zurückgefordert, sagte der Abgeordnete ... mehr

Wetter in Deutschland – Sturmtief "Siglinde": Orkanböen an der Nordseeküste

Sturmtief "Siglinde" hat Deutschland erreicht. Vor allem in Norddeutschland ist es stürmisch – mit Orkanböen von bis zu 126 km/h.  In Hamburg steht der Fischmarkt unter Wasser. Am Dienstagmittag hat das Sturmtief "Siglinde" Deutschland erreicht. Vor allem das deutsche ... mehr

Land zieht Zwischenbilanz beim Hochwasserschutz

Sachsen-Anhalt will bis 2020 alle Deiche auf den neuesten technischen Stand bringen. Das sieht das Konzept der Landesregierung zum Hochwasserschutz vor. Wie es um die Umsetzung bestellt ist und wo noch Probleme liegen, stellt Umweltstaatssekretär Klaus Rehda heute ... mehr

Wetter – Stromausfälle, blockierte Straßen: Unwetter sorgt für Chaos in Europa

Die malerische Winterlandschaft können die Bewohner im Norden Spaniens kaum genießen. Viele Menschen leiden unter dem Wintereinbruch. Heftiger Schneefall und Unwetter haben in Spanien und Frankreich viele Regionen in Chaos gestürzt. Auf Menorca mussten ... mehr

Unwetter in Italien erreicht Alarmzustand: Neun Tote nach Unwettern in Italien

Orkanwinde peitschen die italienische Riviera, Bäche werden zu reißenden Flüssen, Bäume erschlagen Menschen. Schwere Unwetter wüten in weiten Teilen Italiens. Die Unwetter in Italien haben bisher mindestens neun Menschenleben gekostet. In St. Martin in Thurn ... mehr

Unwetter in Italien richtet Schäden an: Markusdom in Venedig unter Wasser

Immer noch wüten schwere Unwetter in Italien. Ein Hochwasser hat am Markusdom in Venedig schwere Schäden angerichtet. Vom schlimmsten Hochwasser in Venedig seit zehn Jahren ist auch der berühmte Markusdom nicht verschont geblieben. In dem Gotteshaus habe das Wasser ... mehr

Rund zwei Drittel der Deiche auf neustem technischen Stand

Seit dem Elbe-Hochwasser 2002 hat Sachsen-Anhalt rund 940 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Derzeit seien 65 Prozent der Deiche auf dem neuesten technischen Stand, sagte Umwelt-Staatssekretär Klaus Rehda am Dienstag. 868 der insgesamt ... mehr

Weiterer Teil des Deichs bei Breese fertig

Der vorletzte Teilabschnitt der neuen Deichanlagen bei Breese (Prignitz) ist fertig. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sprach laut einer Mitteilung am Donnerstag bei der Übergabe von einer "wichtigen Etappe" für die Sicherheit der Menschen und den Schutz ihres ... mehr

Aiwanger weist Kritik an Hochwasserschutzplänen zurück

Bayerns designierter Vize-Ministerpräsident Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hat die Kritik von Kommunen wegen der Hochwasserschutzpläne der Staatsregierung vehement zurückgewiesen. "Die Landräte streuen den Leuten mit ihren Befürchtungen ohne Fakten Sand in die Augen ... mehr

Hochwasserschutz: Landkreise an der Donau besorgt

Fünf Kommunen entlang der Donau sorgen sich wegen Vereinbarungen im Koalitionsvertrag zum Hochwasserschutz an der Donau und haben sich an Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gewandt. Der beabsichtigte Verzicht auf bisher geplante 50 Millionen Quadratmeter ... mehr

Immobilien: Heizöltanks in Hochwassergebieten verankern oder abdichten

Berlin (dpa/tmn) - Wer in einem von Hochwasser gefährdeten Gebiet wohnt, muss unter Umständen seinen Tank fürs Heizöl verankern oder abdichten. Die Frist dafür läuft in Überschwemmungsgebieten aber erst im Januar 2023, in Risikogebieten zehn Jahre im Januar ... mehr

Nach dem Hochwasser wird am Rhein kontrolliert

Nach dem Ende des Hochwassers am Rhein machen sich Experten auf die Suche nach Schäden an Dämmen und Bauwerken. Es werde aber nicht flächendeckend kontrolliert, so extrem sei das Hochwasser nicht gewesen, sagte die Geschäftsführerin des Landesbetriebs ... mehr

Nach dem Hochwasser wird am Rhein kontrolliert

Karlsruhe (dpa) - Nach dem Ende des Hochwassers am Rhein machen sich Experten auf die Suche nach Schäden an Dämmen und Bauwerken. Es werde aber nicht flächendeckend kontrolliert, so extrem sei das Hochwasser nicht gewesen, sagte die Geschäftsführerin des Landesbetriebs ... mehr

Hochwasser in Bayern: Donauschwimmen fällt eventuell aus

Wegen des Hochwassers an der Donau wird an diesem Wochenende eventuell das traditionelle Donauschwimmen in Neuburg im wahrsten Sinn ins Wasser fallen. Wie ein Sprecher der Veranstalter berichtete, wird der Vorstand der Neuburger Wasserwacht am Dienstagabend ... mehr

Donauschwimmen in Neuburg fällt wegen Hochwassers aus

Wegen Hochwassers fällt das traditionelle Donauschwimmen in Neuburg erstmals in der rund 50-jährigen Geschichte des Spektakels aus. Dies entschied der Vorstand der örtlichen Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) bei einer Krisensitzung am Dienstagabend ... mehr

Hochwasser: Stopp für Schifffahrt ab Freitag möglich

Obwohl die Pegelstände nur langsam steigen, könnte die Schifffahrt auf dem Rhein bei Köln in den nächsten Tagen erneut eingestellt werden. Für Freitag erwartet die Hochwasserschutzzentrale in Köln einen Pegelstand um 8,50 Meter. Der Schiffsverkehr auf Deutschlands ... mehr

Hochwasser des Rheins steigt: "Keine Entspannung in Sicht"

Hochwasser des Rheins könnte in den nächsten Tagen in Hessen Straßen überfluten und den Schiffverkehr zum Erliegen bringen. "Es ist schon viel da und wir rechnen damit, dass noch mehr kommt", sagte Manuel Mecke von der Wasserschutzpolizei Rüdesheim am Dienstag ... mehr

Keine Entspannung der Hochwasserlage: teilweise Überflutung

Entlang des Rheins spitzt sich die Hochwasserlage weiter zu. Im Rheingau sei der Fluss an einigen Stellen schon über das Ufer getreten, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Rüdesheim am Mittwochmorgen. "Aber das ist noch nicht so hoch, dass es schon irgendwo ... mehr

Keine Entspannung der Hochwasserlage: schon Überflutungen

Entlang des Rheins spitzt sich die Hochwasserlage weiter zu - mit Folgen für den Schiffverkehr. Bei Bingen, Koblenz und Andernach werde im Laufe des Donnerstags wohl die Meldestufe II überschritten, sagte ein Sprecher des Hochwassermeldezentrums Rhein am Mittwochmorgen ... mehr

Hochwasser erreicht Schutzwände in Köln wohl bis Freitag

Der Höhepunkt des neuerlichen Hochwassers des Rheins bei Köln wird voraussichtlich am Freitag erreicht. Noch ist das Wasser bei keiner der mobilen Schutzwände angekommen. Das werde sich im Laufe der kommenden zwei Tage vermutlich ändern, sagte ein Sprecher ... mehr

Hochwasser am Oberrhein nimmt langsam wieder ab

Das Hochwasser am Oberrhein hat voraussichtlich seinen Höhepunkt erreicht. In der Nacht zu Mittwoch sank der Pegelstand in Maxau (Karlsruhe) laut Daten der Hochwasservorhersagezentrale (HVZ) Baden-Württemberg erstmals wieder. Er erreichte 8,57 Meter. So ein Hochwasser ... mehr

Hochwasser: Lage in Köln bleibt angespannt

Die Hochwasserlage entlang des Rheins bleibt angespannt. Bei Köln wird der Höhepunkt des neuerlichen Hochwassers voraussichtlich am Samstag erreicht, wie die Hochwasserschutzzentrale in Köln am Donnerstag mitteilte. Der Pegelstand lag am Donnerstagmorgen bei 7,68 Meter ... mehr

Regen und Schneeschmelze: Donau tritt über Ufer

Regenfälle und die Schneeschmelze haben am Donnerstag zu steigenden Pegelständen bei der Donau geführt. Wegen der Hochwasserwelle war die Donau zwischen Kelheim und Regensburg sowie Straubing und nördlich von Passau für den Schiffverkehr gesperrt ... mehr

Hochwasserlage hält Paris in Atem

Der Hochwasser-Alarm hält Paris in Atem. Der Pegel der Seine stieg in der Nacht zum Sonntag weiter an. Der Fluss sollte nach Angaben des Hochwasser-Informationsdiensts Vigicrues in der Nacht zum Montag mit 5,95 Metern seinen Höchststand erreichen, mehr als vier Meter ... mehr

Rhein-Hochwasser erreicht Höhepunkt am Samstag

Die zweite Hochwasserwelle des Jahres erreicht am Samstagmorgen in Nordrhein-Westfalen ihren Höhepunkt - die Städte am Rhein sind aber vorbereitet. In Köln wird laut Hochwasserzentrale maximal ein Pegelstand von 8,30 Meter erwartet. Für die Schifffahrt ... mehr
 
1 2 4 6


shopping-portal