Thema

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2016

Weiter Regen: Schmalspurbahn zum Brocken ausgebremst

Weiter Regen: Schmalspurbahn zum Brocken ausgebremst

Das Regenwetter sorgt auch am Mittwoch vor allem im Harz für weitere Probleme. Aufgrund der schlechten Prognosen könne der Traditionszug der Harzer Schmalspurbahn tagsüber nicht auf den Brocken fahren, teilte das Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Der heftige ... mehr
Bundesweit Dauerregen und Überschwemmungen

Bundesweit Dauerregen und Überschwemmungen

Der Dauerregen hat große Teile Deutschlands weiter fest im Griff. Auch Niedersachsen wurde von heftigen Regenfällen heimgesucht. (Quelle: t-online.de) mehr
Dauerregen: In vielen Regionen drohen Überschwemmungen

Dauerregen: In vielen Regionen drohen Überschwemmungen

In weiten Teilen Deutschlands regnet es weiterhin ergiebig. Die starken Niederschläge lassen vielerorts  Flüsse  über die Ufer treten. Für die kommenden Tage sind für Norddeutschland Überschwemmungen zu erwarten, auch wenn sich der Regen ... mehr
Neuseeland: Hefitige Winterstürme und Hochwasser

Neuseeland: Hefitige Winterstürme und Hochwasser

Nach heftigen Winterstürmen stehen  Teile von Neuseelands Südinsel unter Wasser. In Christchurch und Dunedin, den größten Städten der Region, wurde der Notstand ausgerufen. Die Behörden forderten Hunderte Bewohner in überschwemmungsgefährdeten Stadtteilen ... mehr
Hochwasserschäden an der Chemnitz werden beseitigt

Hochwasserschäden an der Chemnitz werden beseitigt

Am Fluss Chemnitz werden Schäden beseitigt, die das Junihochwasser 2013 angerichtet hatte. Dabei sollen unter anderem an einem 890 Meter langen Abschnitt in Chemnitz Uferböschungen gesichert werden, wie die Landestalsperrenverwaltung am Montag mitteilte. Außerdem solle ... mehr

Nach Dauerregen: Katastrophenalarm im Harz

Hildesheim (dpa) - Land unter im Harz: Der niedersächsische Landkreis Goslar hat wegen Überschwemmungen offiziell den Katastrophenalarm ausgerufen. In der Kleinstadt Bad Harzburg wurde der Bahnhof gesperrt. In Goslar selbst traf es die ganze Innenstadt, wo braune ... mehr

Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus

Goslar (dpa) - Wegen Dauerregens und Überflutungen hat der Landkreis Goslar Katastrophenalarm ausgerufen. Damit übernehme der Katastrophenschutzstab des Kreises die Einsatzleitung im Hochwassergebiet, teilte der Landkreis mit. mehr

Weiter Regen ohne Unterlass: Dämme halten - Frau vermisst

Hildesheim (dpa) - Während des Dauerregens im Harz ist eine 69-jährige Frau in der Nähe eines Flusslaufes verschwunden. Sie wohnt direkt an der Holtemme in Wernigerode in Sachsen-Anhalt. Laut Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau gestern in den stark ... mehr

Dauerregen lässt Pegel steigen

Hildesheim (dpa) - Nach starken Regenfällen kämpft die Feuerwehr in Niedersachsen und Thüringen weiter gegen drohende Überschwemmungen. Bisher halten die Dämme. Aber man sei auf alles vorbereitet, auch auf eine Evakuierung, heißt es von der Feuerwehr in Hildesheim ... mehr

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Berlin (dpa) - Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller, über die Ufer getretene Bäche: Der Dauerregen hält Rettungskräfte in mehreren Bundesländern auf Trab. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk mussten Straßen sperren, Gebäude leerpumpen und Sandsäcke einsetzen ... mehr

Trotz Regens kein Hochwasser an Rhein und Mosel in Sicht

Köln (dpa) - Trotz des vielen Regens rechnen Experten nicht mit Hochwasser an Rhein, Ruhr und Mosel. Die großen Flüsse führen im Moment eher Niedrigwasser. «Insofern werden wir nicht gleich in den Bereich des Hochwassers kommen, wenn es bei den vorhergesagten ... mehr

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Berlin (dpa) - Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller, über die Ufer getretene Bäche: Der Dauerregen hält Rettungskräfte vor allem in Niedersachsen und Thüringen auf Trab. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk mussten Straßen sperren, Gebäude leerpumpen ... mehr

Trotz Dauerregens noch kein Hochwasser in Sicht

Trotz des Dauerregens sind die Wasserstände an den Flüssen in Sachsen nicht dramatisch gestiegen. Einige Flüsse wie etwa die Nebengewässer der Oberen Elbe führten am Dienstagmorgen zwar mehr Wasser als üblich, wie das Umweltministerium auf seiner Internetseite ... mehr

Trotz Dauerregens noch keine akute Hochwassergefahr

Trotz des Dauerregens sind die Wasserstände an den Flüssen in Thüringen nicht dramatisch gestiegen. Wie die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie am Dienstagmorgen auf ihrer Internetseite mitgeteilte, gab es zunächst keine Hochwasserwarnungen ... mehr

Dauerregen füllt Flüsse dramatisch: Hochwassergefahr steigt

Aufgrund des anhaltenden Dauerregens sind die Wasserstände einiger Flüsse des Landes stark gestiegen. Die Holtemme am Pegel Steinerne Renne im Harz überschritt bereits die höchste Stufe 4, wie die Hochwasservorhersagezentrale in Magdeburg auf ihrer Internetseite ... mehr

Unwetter lösen Verkehrschaos in Istanbul aus

Istanbul (dpa) – Im Westen der Türkei haben heftige Unwetter zu Überschwemmungen und einem Verkehrschaos geführt. In Istanbul standen niedrig gelegene Straßenzüge unter Wasser. Die Behörden forderten die Bevölkerung auf, zu Hause zu bleiben ... mehr

Arbeiten am Ufer der Pließnitz in Bernstädt beginnen

Arbeiten zum Hochwasserschutz an der Pließnitz haben am Montag in Bernstädt (Landkreis Görlitz) begonnen. Wie die Landestalsperrenverwaltung Sachsen mitteilte, sollen Anlandungen beseitigt und Uferböschungen gesichert werden. Die Kosten belaufen ... mehr

Besserer Hochwasserschutz für Königswartha

Königswartha im Landkreis Bautzen ist künftig besser gegen Hochwasser geschützt. Mit dem Abschluss der Umbauarbeiten am Niesendorfer Wehr könne der Zufluss aus dem Hoyerswerdaer Schwarzwasser in den Mühlgraben gesteuert werden, teilte die Landestalsperrenverwaltung ... mehr

Teil der Fluthilfe-Mittel für 2013 noch nicht ausgezahlt

Vier Jahre nach dem gigantischen Hochwasser 2013 sind in Sachsen-Anhalt bei weitem noch nicht alle bewilligten Fluthilfemittel ausgezahlt. Das Landesverwaltungsamt hat von 814,6 Millionen Euro bislang 243,7 Millionen Euro überwiesen, also nicht einmal jeden dritten ... mehr

Hochwasserschutz für Riesa-Gröba fertig

Nach drei Jahren Bauzeit ist die neue Hochwasserschutzanlage in Riesa-Gröba (Landkreis Meißen) fertig. Der Freistaat investierte nach Angaben des Umweltministeriums vom Montag mehr als 16 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln. Auf 2,1 Kilometern ... mehr

Schäden am Haus nach Unwetter: Welche Versicherung zahlt?

Naturgewalten wie Starkregen werden häufiger, überschwemmte Keller oder auch ganze Wohnungen ebenfalls. Hausbesitzer können sich aber gegen Elementarschäden versichern. Doch nur wenige tun das. Folgen schwerer Unwetterfälle Den 29. Mai 2016 werden die Einwohner ... mehr

Hochwasserschutz für Bad Düben kommt voran

Ein Ringdeich für den Schutz vor Hochwasser in Bad Düben (Nordsachen) nimmt Gestalt an. Eine erster Teilabschnitt um den Ortsteil Schnaditz werde voraussichtlich bis Jahresende fertiggestellt sein, wie das Umweltministerium am Mittwoch mitteilte. Er wird einen Kilometer ... mehr

Hochwasserschutz für 3,3 Millionen Euro: Spreewehr Uhyst

Nach 14 Monaten Bauzeit ist das Spreewehr in Uhyst (Landkreis Görlitz) saniert und damit der rund 750 Seelen-Ort in der Gemeinde Boxberg besser vor Hochwasser geschützt. Die aus dem Jahr 1982 stammende Anlage wurde mit neuester Technik ... mehr

Mulde-Deich im Landkreis Leipzig wird verlegt

Zum Schutz vor einem Hochwasser der Mulde wird der Deich bei Bennewitz (Landkreis Leipzig) zurückverlegt. Wie die Landestalsperrenverwaltung mitteilte, begannen am Montag im zweiten Bauabschnitt zunächst archäologische Grabungen. Danach müsse noch eine Ferngasleitung ... mehr

Bundestag verbietet neue Ölheizungen in Hochwassergebieten

Berlin (dpa) - In deutschen Regionen mit Hochwasser-Risiko dürfen künftig keine neuen Ölheizungen installiert werden. Bereits vorhandene Heizungen müssen über die kommenden fünf Jahre hochwasserfest gemacht werden. Das ist Teil eines neuen Hochwasserschutzgesetzes ... mehr

Bundestag verbietet neue Ölheizungen in Hochwassergebieten

In deutschen Regionen mit Hochwasser-Risiko dürfen künftig keine neuen Ölheizungen installiert werden. Bereits vorhandene Heizungen müssen über die kommenden fünf Jahre hochwasserfest gemacht werden. Das ist Teil des neuen Gesetzes zum Schutz ... mehr

Mehr zum Thema Hochwasser im Web suchen

Rathaus Döbeln bekommt verbesserten Brandschutz

Der Brandschutz im Rathaus von Döbeln wird auf Vordermann gebracht. Dafür erhält die Stadt eine Förderung von 640 000 Euro, wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte. Das Geld soll dazu dienen, die Flucht- und Rettungswege zu sichern. Diese waren beim Hochwasser ... mehr

4,5 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Radebeul

Der Ortsteil Radebeul-Fürstenhain (Landkreis Meißen) ist künftig besser vor Hochwasser an der Elbe geschützt. Dafür sollen ein rund 320 Meter langer und bis zu 4,5 Meter hoher Deich sowie eine etwa 40 Meter lange Hochwasserschutzwand sorgen, wie das Umweltministerium ... mehr

Hochwasser in Kanada dauert weiter an

Hochwasser in Kanada dauert weiter an (Quelle: Reuters) mehr

Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei

Bratislava (dpa) - In der Slowakei hat ein Hochwasser drei Todesopfer gefordert. Im Dorf Ochodnica im Norden des Landes stürzten in der Nacht auf Samstag zwei Männer mit ihrem Geländeauto in einen Bach, wie lokale Medien berichteten. Beide wurden von den Fluten ... mehr

Mehr Platz für die Elbe: Letzter Akt bei Deichrückverlegung

Im Lödderitzer Forst bei Dessau hat am Freitag die Öffnung des alten Elbdeiches begonnen. Damit bekommt die Mittelelbe bei Hochwasser mehr Platz. Mit der Deichverlegung entstehen 600 Hektar zusätzliche Überschwemmungsflächen. Der neue sieben Kilometer lange Deich ... mehr

Deichrückverlegung im Lödderitzer Forst

Der alte Elbedeich im Naturschutzgebiet Lödderitzer Forst wird heute geöffnet, so dass die Mittlere Elbe bei Hochwasser mehr Platz bekommt. Mit der Deichverlegung entstehen 600 Hektar Überschwemmungsflächen. Der neue sieben Kilometer lange Deich ... mehr

Zeitung: Größte Deichverlegung Deutschlands vor Abschluss

Die vielleicht größte Deichverlegung Deutschlands steht vor der Vollendung: Ab Freitag wird nach einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" der alte Elbdeich im Lödderitzer Forst bei Aken teilweise eingerissen. Dadurch entsteht mit insgesamt 900 Hektar ... mehr

Verbraucherzentrale: Versicherungspflicht gegen Hochwasser

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat sich für einen bezahlbaren Versicherungsschutz gegen Hochwasser und andere Naturkatastrophen ausgesprochen. Zugleich appellierte er am Freitag in Dresden auf dem Naturgefahrenkolloquium ... mehr

Neuseeland: Tausende wegen Hochwasser evakuiert

Nach heftigen Regenfällen bricht ein Damm in einer Kleinstadt in Neuseeland. (Quelle: Reuters) mehr

Sachsen steckt mehr Geld in den Hochwasserschutz

Sachsen will bis 2021 weitere rund 640 Millionen Euro in den Hochwasserschutz stecken. Das erklärte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Sonntag bei einem Besuch des Rückhaltebeckens für Glashütte. Das Land werde dafür Geld aus dem Europäischen Fonds für Regionale ... mehr

Hochwasserschutz in Riesa-Gröba bis 2017 fertig

Für den neuen Flutschutz in Riesa-Gröba (Landkreis Meißen) sollen bis zum Sommer die seit 2014 laufenden Bauarbeiten abgeschlossen sein. Auf zwei Kilometern Länge seien dann zwei Wohngebiete, die Kläranlage, die Elblandphilharmonie, die Kirche und das Schloss ... mehr

Neue Hochwasserschutzanlage bei Zahna-Elster: Investitionen

Das wiederholt von Elbehochwassern gebeutelte Zahna-Elster im Landkreis Wittenberg hat nun einen modernen Hochwasserschutz. Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit seien auf 6,4 Kilometern Schutzanlagen samt zweier Schöpfwerke fertiggestellt, teilte der Landesbetrieb ... mehr

Hochwasserschutzanlage bei Zahna-Elster fertig: 6 Kilometer

Das wiederholt von Elbehochwassern gebeutelte Zahna-Elster im Landkreis Wittenberg hat nun einen modernen Hochwasserschutz. Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit seien auf 6,4 Kilometern Schutzanlagen samt zweier Schöpfwerke fertiggestellt, teilte der Landesbetrieb ... mehr

Das Wasser explodiert hier geradezu in die Höhe

Das Wasser explodiert hier geradezu in die Höhe mehr

Neues Hochwasserrückhaltebecken bei Görlitz wird erprobt

Im Landkreis Görlitz wird das neue Hochwasserrückhaltebecken Rennersdorf erprobt. Bei einem Probestau werde geprüft, ob der Damm sicher ist und alle Einrichtungen funktionieren, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Montag mit. Das Becken, das 3,6 Millionen ... mehr

Deichsanierung: 800 Bäume müssen gefällt werden

Rund 800 Bäume müssen wegen einer Deichsanierung in Elsterheide (Landkreis Bautzen) gefällt werden. Die Kosten liegen bei rund 120 000 Euro, wie die Landestalsperrenverwaltung am Donnerstag mitteilte. Ab Oktober beginnen dann die Arbeiten am Deich, die voraussichtlich ... mehr

Land hilft mit Förderprogramm bei Hochwasserschutz

Nach der Hochwasserkatastrophe von 2013 gibt es in Sachsen-Anhalt weiter viel zu tun: Wie das Landesverwaltungsamt mitteilte, unterstützt das Land mit einem neuen Förderprogramm Kommunen zum Beispiel bei Ausgaben zur technischen Ausstattung von Wasserwehren ... mehr

Keine größeren Sturmschäden aber einige Unfälle im Norden

Nach ersten Erkenntnissen aus den Lagezentren von Polizei und Feuerwehr in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hat das Sturmtief über Norddeutschland keine größeren Schäden verursacht. Am frühen Donnerstagmorgen setzte die Sturmflut bei einem ... mehr

Thailand: Krokodil-Alarm nach Überschwemmungen

Nach anhaltenden Regenfällen im Süden Thailands sind mindestens zehn Krokodile aus einem Zoo entkommen. Den bis zu fünf Meter langen Tieren gelang es durch das Hochwasser, über die Absperrungen aus ihrem Gehege zu schwimmen. Die Behörden warnen davor, dass sie hungrig ... mehr

Hochwasserschutzanlage in Radebeul-Naundorf fertig

Die Bewohner von Radebeul-Naundorf (Landkreis Meißen) sind nun besser gegen Hochwasser geschützt: Nach 16 Monaten Bauzeit ist die Hochwasserschutzlinie fertiggestellt worden. Die etwa 700 Meter lange Anlage hat rund 5 Millionen Euro gekostet ... mehr

Ostsee-Sturmflut in Flensburg: mehrere Autos wegen Hochwasser abgeschleppt

Wegen der Sturmflut hat die Polizei in Flensburg am Mittwochabend etwa sieben Autos in Sicherheit bringen lassen. Gegen 19.10 Uhr sei das Hochwasser im Hafenbereich über die Kaimauer an der Schiffbrücke getreten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Auf den dortigen ... mehr

Wetter: 20 Hochwasser-Einsätze rund um Lübeck nach Ostsee-Sturmflut

Zahlreiche Hochwassereinsätze, abgeschleppte Autos und Überschwemmungen - das ist nach der schweren Ostsee-Sturmflut in Lübeck und im Kreis Ostholstein die vorläufige Bilanz von Polizei und Feuerwehr. 20 Mal rückte die Polizei nach eigenen Angaben dort von Mittwochabend ... mehr

Fast 100 Millionen Euro in Hochwasserschutz investiert

Sachsen-Anhalt hat im Jahr 2016 fast 100 Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. In den kommenden Jahren sollen weitere Projekte in Höhe von rund 640 Millionen Euro realisiert werden, teilte der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft ... mehr

178 Millionen für Hochwasserschutz in Sachsen

Sachsen hat in diesem Jahr rund 178 Millionen Euro in den Hochwasserschutz an der Elbe und an größeren Gewässern investiert. Hier sei man einen deutlichen Schritt vorangekommen, sagte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Donnerstag. Unter anderem wurden ... mehr

Stürmische Nacht vertreibt die weihnachtliche Ruhe

Hamburg (dpa) - Die Weihnachtstage haben sich mit stürmischem Wetter verabschiedet. In der Nacht gab es vor allem in Norddeutschland heftige Böen, Hochwasser und vereiste Straßen. Mancherorts wurden gar Orkanwinde der höchsten Stufe 12 gemessen. Bei wetterbedingten ... mehr

Sturmflut überschwemmt Hafenbereiche in Hamburg

Hamburg (dpa) - Eine Sturmflut hat in Hamburg wie erwartet verschiedene Bereiche in der Nähe der Elbe unter Wasser gesetzt. Dem Lagezentrum zufolge war der Scheitelpunkt des Hochwassers 2,73 Meter höher als das mittlere Hochwasser ausfallen. Straßen im Hafengebiet sowie ... mehr

Schwere Sturmflut in Hamburg erwartet

Hamburg (dpa) - Hamburg wappnet sich für eine schwere Sturmflut in der Nacht. Laut dem Lagezentrum der Polizei soll der Scheitelpunkt des Hochwassers 3,00 Meter höher als das mittlere Hochwasser ausfallen. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt ... mehr

Land fördert Hochwasserschutz in Claußnitz

Die Gemeinde Claußnitz bekommt für den Hochwasserschutz gut 200 000 Euro von der Landesdirektion Sachsen. Der Freistaat beteiligt sich zu drei Vierteln an den Kosten für die Maßnahmen am Röllingshainer Bach. Die Landesdirektion teilte am Donnerstag ... mehr

Drei Jahre nach Hochwasser: Bäume leiden unter Spätfolgen

Dreieinhalb Jahre nach dem großen Hochwasser in Sachsen-Anhalt haben Bäume noch mit den Folgen zu kämpfen. Manche Bäume, die durch die Wassermassen im Juni 2013 geschädigt wurden, sterben jetzt noch ab, wie Wolfhardt Paul, Experte beim Landesforstbetrieb, der Deutschen ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe