Sie sind hier: Home > Themen >

Husten

Thema

Husten

Sommergrippe: Symptome, Dauer und Behandlung – Was hilft?

Sommergrippe: Symptome, Dauer und Behandlung – Was hilft?

Husten, Schnupfen und Heiserkeit: Wenn Sie die ersten Symptome einer Sommergrippe spüren, sollten Sie gleich reagieren. Welche Hausmittel helfen – und wann Sie zum Arzt gehen sollten.  Die Nase läuft, der Hals kratzt: keine guten Voraussetzungen ... mehr
Flensburg: Acht Menschen in Schnellrestaurant verletzt

Flensburg: Acht Menschen in Schnellrestaurant verletzt

Durch einen unbekannten Stoff sind am Sonntag in einem Flensburger Schnellrestaurant acht Menschen verletzt worden.  Sie wurden mit Hustenreiz und Kopfschmerzen in Krankenhäuser gebracht, wie eine Polizeisprecherin sagte. Unter den Verletzten waren neben Mitarbeitern ... mehr
Mukoviszidose: Symptome, Vererbung und Therapie

Mukoviszidose: Symptome, Vererbung und Therapie

Mukoviszidose kann als Stoffwechselerkrankung verschiedene Körperregionen betreffen, beispielsweise den Verdauungstrakt oder die Atemwege. Lesen Sie hier wichtige Fakten und Hinweise zu Ursachen, typischen Symptomen und möglichen Therapieansätzen der Krankheit ... mehr
Mukoviszidose beim Baby: Symptome und Vererbung

Mukoviszidose beim Baby: Symptome und Vererbung

Mukoviszidose ist eine vererbbare Stoffwechselerkrankung. Lesen Sie hier, wie genau die Krankheit an die nächste Generation weitergegeben werden kann und was Eltern von betroffenen Babys und Kleinkindern beachten sollten. CFTR-Gen: Mutation als Ursache für Mukoviszidose ... mehr
Husten: Es gibt sieben Arten von Husten bei Kindern

Husten: Es gibt sieben Arten von Husten bei Kindern

Er ist rasselnd, bellend, trocken, verschleimt - und meist mit schlaflosen Nächten verbunden: Husten bei Kindern. Husten ist eine Schutzreaktion des Körpers und oft das Symptom für eine Krankheit, die harmlos, aber auch lebensbedrohlich sein kann. So deuten Eltern ... mehr

Schimmelpilze im Dudelsack: Brite stirbt an Lungenkrankheit

Jahrelang litt ein Brite an chronischem Husten und Atemnot. Zu spät entdeckten die Ärzte die Ursache seines Leidens: Im Dudelsack des Patienten hatten sich Schimmelpilze eingenistet. Trotz Behandlung starb der 61-jährige Musiker an den Folgen. Über den Fall berichten ... mehr

COPD: Die Lungenkrankheit wird zur Volkskrankheit

Husten , Auswurf, Atemnot - und im schlimmsten Fall der Tod: Das schwere Lungenleiden COPD droht laut einer aktuellen Studie jedem vierten Menschen, doch Mediziner wissen bisher nur wenig darüber. Deutsche Forscher ändern das nun. Jedem Vierten droht ... mehr

Rippenfellentzündung: Symptome und Anzeichen einer Pleuritis

Es gibt zwei Arten der Brust- oder Rippenfellentzündung, auch Pleuritis genannt: die trockene und die feuchte Form. Durch welche Symptome sie gekennzeichnet sind, erfahren Sie hier. Bei der sogenannten Pleuritis handelt es sich um eine Entzündung von Brust ... mehr

Rippenfellentzündung: Ursachen und Behandlung der Pleuritis

Eine Rippenfellentzündung ist äußerst schmerzhaft. Sie heilt normalerweise allerdings ohne Folgen aus. Zum Arzt gehen muss man dennoch. Denn meist ist die sogenannte Pleuritis Begleiterscheinung einer ernsten Erkrankung. Das Schlimmste ist: Die Schmerzen lassen ... mehr

COPD: Chronische Lungenkrankheit ist oft mit Depressionen verbunden

Gerade erst aufgestanden und schon meldet sich ein hartnäckiger  Husten :  Raucher sind diese Situation gewohnt. Doch was leichtfertig als Raucherhusten abgetan wird, deutet häufig auf die chronisch-obstruktive  Lungenkrankheit ( COPD) hin.  Nicht selten ... mehr

Medikamente: Auch bei rezeptfreien Pillen ist Vorsicht geboten

Über sechs Milliarden Euro geben die Deutschen für die Selbstmedikation jährlich aus. Jedes zweite in deutschen Apotheken abgegebene Arzneimittel ist ein rezeptfrei erhältliches Medikament. Besonders beliebt sind Erkältungs- und Schmerzmittel. Wir haben eine Apothekerin ... mehr

Atemnot: Wenn plötzlich die Luft wegbleibt

Ein junger, gesunder Mann bekommt beim Hamburg- Triathlon plötzlich Luftnot und spuckt Blut. Die Ärzte überwachen ihn auf der Intensivstation, aber es geht ihm schnell wieder gut. Am Ende hilft auch das Internet. Der 29-Jährige ist gut vorbereitet ... mehr

Husten: Wann muss man mit Husten zum Arzt

Gerade in den Herbst- und Wintermonaten steigt mit dem Erkältungsrisiko die Gefahr, sich Husten einzufangen. Ein anderer Auslöser von Husten sind trockene Schleimhäute. Die Husterei ist aber nicht nur lästig. Bleibt sie unbehandelt, kann das zu chronischen Beschwerden ... mehr

Husten: Was taugen Hustenbonbons?

Es kratzt im Hals, aus dem Hüsteln wird Husten - wenn sich eine Erkältung andeutet, greift man schnell zu Hustenbonbons und Halspastillen wie zu einem rettenden Strohhalm. In Supermarktregalen und Apotheken türmt sich eine bunte Auswahl von Bonbons mit Salbei, Thymian ... mehr

Erkältungsmittel aus der Apotheke: Was taugen sie?

In diesen Tagen schnieft und hustet es wieder überall. Bei über 100 verschiedenen Viren erwischt im Winter jeden mindestens einmal eine Erkältung. Das sagt die Statistik. Um nicht krank zu werden, drehen viele die Heizung auf, nehmen Vitamin-Präparate oder schlucken ... mehr

Lungenkrebs-Anzeichen: Vorsicht, wenn die Erkältung nicht weggeht

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts ( RKI) erkranken in Deutschland jedes Jahr weit über 50.000 Menschen an Lungenkrebs. Das Tückische: Die Erkrankung macht sich meist erst spät bemerkbar. Anerkannte Früherkennungsuntersuchungen gibt es nicht. Bei welchen Warnzeichen ... mehr

Tuberkulose: Zahl der TBC-Fälle in Deutschland steigt

Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Tuberkulosefälle (TBC) in Deutschland deutlich erhöht. Ein Teil des Anstiegs geht darauf zurück, dass Gesundheitsämter wegen der großen Flüchtlingszahlen mehr Reihenuntersuchungen machten und so mehr Kranke ... mehr

Erkältung: Schnelle Hilfe bei Husten und Schnupfen

Schmuddelwetter, Schneeregen und dann wieder ein plötzlicher Temperaturanstieg. Das wechselhafte Wetter macht unserem Körper schwer zu schaffen und fordert unsere Abwehrkräfte mächtig heraus. Kein Wunder, dass bei vielen die Nase läuft, der Hals kratzt ... mehr

Zwiebel ist die Allzweckwaffe gegen Erkältung

Ohne Taschentücher kommt im Moment kaum jemand aus: Die Erkältungszeit ist in vollem Gange. Das Gute ist, dass sich Halsweh, Hustenreiz und Schnupfen meist auch ohne Medikamente lindern lassen. Die Natur bietet viele wirksame Helfer gegen die unangenehmen ... mehr

COPD: Wann Husten nicht mehr harmlos ist

Was im Volksmund als "Raucherlunge" bezeichnet wird, ist eine unheilbare Krankheit mit schleichendem, qualvollem Verlauf. COPD, so das medizinische Kürzel, ist weltweit die fünfthäufigste Todesursache. Lungenärzte schätzen, dass in Deutschland jeder Achte ... mehr

Keuchhusten: Welche Hausmittel helfen?

Keuchhusten (Pertussis) ist eine extrem kräftezehrende Krankheit, die relativ lange dauert. Einige Keuchhusten-Hausmittel können die Leiden in dieser Zeit etwas lindern. Lesen Sie hier, was hilft. Diese Hausmittel helfen gegen Pertussis-Symptome Unter der Pertussis ... mehr

Breitwegerich: Wissenswertes über die Heilpflanze

Der Breitwegerich ist ein besonders robustes Kraut und schon seit langer Zeit für seine heilsame Wirkung bekannt. Als Heilpflanze wird er zum Beispiel zur Behandlung von Erkältungsbeschwerden oder kleinen Wunden eingesetzt. Ein trittfestes Kraut In der freien Natur ... mehr

Spitzwegerich in der Schwangerschaft: Ist das gefährlich?

Generell gilt Spitzwegerich in der Schwangerschaft nicht als gesundheitsschädlich. Unter bestimmten Bedingungen sollten Sie aber trotzdem auf die Einnahme der Pflanze verzichten. Mögliche Nebenwirkungen der beliebten Heilpflanze Spitzwegerich wird normalerweise ... mehr

Symptome für Sodbrennen: Anzeichen für Reflux erkennen

Sodbrennen wird durch aufsteigende Magensäure in die Speiseröhre verursacht. Viele Deutsche leiden mehr oder weniger regelmäßig unter diesem schmerzhaften Brennen hinterm Brustbrein. Auf Dauer kann die Übersäuerung der Speiseröhre allerdings ... mehr

Husten und Reizhusten: Gängige Mittel der Homöopathie

Husten ist ein lästiges, oft unangenehmes Begleitsymptom vieler Krankheiten. Homöopathie bei Husten soll in manchen Fällen Linderung verschaffen können. Welche Mittel bei trockenem Husten und Reizhusten unter anderem infrage kommen, erfahren ... mehr

Homöopathie bei Erkältung: Welche Mittel helfen?

Nicht nur während der kalten Tage leiden viele Menschen unter Schnupfen und Fieber. Wie Homöopathie bei Erkältung angewendet wird und welche Mittel zur Verfügung stehen, um die Beschwerden zu lindern, lesen Sie hier. Schnupfen und Erkältung behandeln ... mehr

Honig lindert nachts den Husten bei Kindern

Kinder schlafen bei Husten meist schlecht. Deshalb sollten Eltern vor dem Zubettgehen für frische Luft im Zimmer sorgen. Darauf weist die Zeitschrift "Gute Pillen, schlechte Pillen" (Ausgabe 1/2016) hin. Eltern können es auch eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen ... mehr

Chronische Bronchitis: Therapie der Atemwegserkrankung

Eine chronische Bronchitis entsteht in den meisten Fällen durch jahrelanges Rauchen. Dementsprechend sieht eine Therapie auch ein konsequentes Meiden des Auslösers vor. Zur Behandlung der Beschwerden können ergänzend Medikamente eingesetzt werden. Chronische Bronchitis ... mehr

Warum husten Raucher morgens?

Morgens nach dem Aufstehen überfällt er viele Raucher: Ein kräftiger Husten, oft gefolgt vom Auswurf dunklen Schleims. Betroffenen sollte das ein Warnsignal sein, denn der Husten deutet auf schädliche Veränderungen in den Bronchien hin. Traditionelle ... mehr

Chronischer Husten: Häufige Ursachen

Chronischer Husten wird meist durch Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege ausgelöst. Wie das Krankheitsbild definiert wird und welche Erkrankungen als Ursachen infrage kommen, erfahren Sie hier. Chronischer Husten: Was ist das? Husten, der länger als acht Wochen ... mehr

Welcher Hustentee als Hausmittel gegen Husten hilft

Hustentee ist ein altbewährtes Hausmittel gegen Husten. Erfahren Sie hier, mit welchen Teesorten Sie quälenden Hustenreiz wirksam lindern, und mit welchen Sie das Abhusten von Schleim begünstigen können. Hustentee mit Hustenreiz lindernder Wirkung Auch wenn Husten ... mehr

Öl-, Zitronen- und Quarkwickel gegen Husten: Tipps

Quarkwickel gegen Husten können bei einer quälenden Erkältung Linderung verschaffen. Wie Sie das Hausmittel gegen Husten herstellen und welche anderen Wickel Ihnen ebenfalls bei der Genesung helfen, erfahren Sie hier. Quarkwickel gegen Husten selber machen ... mehr

Hustentelefon: Das steckt hinter Ihrem Husten

Er bringt uns um den Schlaf, nervt die Kollegen und lässt den Bus-Nachbarn beiseite rücken: Husten ist in der kalten Jahreszeit weit verbreitet. Wer den lästigen Reiz mit Medikamenten oder Hausmitteln bekämpfen will, muss wissen, welche Art von Husten ... mehr

COPD: Immer mehr Frauen werden lungenkrank

An der gefährlichen, chronisch obstruktiven Lungenkrankheit ( COPD) erkranken mittlerweile mehr Frauen als Männer. Davor warnen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP). „Wir  müssen uns darauf einstellen ... mehr

Kümmel als Heilpflanze: Anwendungsgebiete

Die Anwendung von Kümmel bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich ist weit verbreitet. Doch das ist noch längst nicht alles: Was die Heilpflanze auszeichnet und wogegen das Kraut gewachsen ist, erfahren Sie hier. Merkmale des Kümmels Kümmel ist eine Pflanzenart ... mehr

Baldrian: Geschichte und Wirkung der Heilpflanze

Die Wirkung von Baldrian wurde bereits in der Antike und im Mittelalter geschätzt. Damals galt die Heilpflanze als universelles Heilmittel bei verschiedenen Leiden. Auch heute noch ist das geschichtsträchtige Gewächs Bestandteil verschiedener Arzneien. Geschichte ... mehr

Chronischer Husten begünstigt Inkontinenz

Chronischer Husten kann bei Frauen die Beckenbodenmuskulatur schwächen und Inkontinenz zufolge haben. Darauf weist der Berufsverbandes der Frauenärzte hin. Mit einem Trick können Frauen den Beckenboden beim Husten entlasten. Außerdem kann man mit gezieltem ... mehr

Gesundheit: Was hilft wirklich bei Erkältung?

Wenn der Hals schmerzt, die Nase tropft und der Verbrauch von Papier-Taschentüchern kräftig steigt, tobt im Körper ein heftiger Kampf. Bei über 100 verschiedene Virenarten erwischt es im Winter jeden mindestens einmal. Das sagt die Statistik. Um nicht krank zu werden ... mehr

Telefonhotline analysiert Hustenart

Husten ist in der kalten Jahreszeit weit verbreitet. Wer den lästigen Reiz mit Medikamenten oder Hausmitteln bekämpfen will, muss wissen, welche Art von Husten er hat. Deshalb startet jetzt wieder das Husten-Telefon. Der Patient hustet einige ... mehr

Kindermedizin: Hüsteln und Aufstoßen bei Säuglingen untersuchen lassen

Vor allem beim ersten Kind sind sich viele Eltern nicht immer sicher, wann der Besuch beim Kinderarzt notwendig ist. Reicht dafür etwa schon ein kleiner Husten oder gelegentliches Erbrechen? Experten raten dazu, auch kleinere Krankheitszeichen ... mehr

Pseudokrupp: Heftige Hustenanfälle in der Nacht

Eltern sollten nicht in Panik geraten, wenn ihr Kind nachts bellend hustet und um Luft ringt. Der nächtliche, tiefe, bellende Husten in Verbindung mit dem hörbaren Ringen nach Luft wird als Pseudokrupp bezeichnet. Dabei handelt es sich der Stiftung Kindergesundheit ... mehr

Smogalarm: In diesen Städten droht Urlaubern Gefahr

Kairo mit den Pyramiden, Peking und sein Kaiserpalast, auch Abu Dhabi mit seinem neuen Louvre: Diese Metropolen sind eine Reise wert. Aber zu lange sollte niemand bleiben, weil der Smog nicht nur die Bronchien reizt Jeder Einwohner von Peking besitzt ihn: einen ... mehr

Lungenerkrankung COPD: Rauchen ist Hauptursache

"COPD", kurz für chronisch obstruktive Lungenerkrankung, ist ein Sammelbegriff für verschiedene chronische Erkrankungen der Atemwege. Ihre Gemeinsamkeit: Sie blockieren den Luftstrom in der Lunge. Weil sie nicht richtig ausatmen können, ist die Lunge ... mehr

Wie man sich ohne Desinfektionsmittel vor Bakterien schützt

Um sich wirksam vor Infektionen zu schützen, braucht es nicht unbedingt Desinfektionsmittel. Wichtig ist aber, die Hände immer wieder gründlich zu säubern. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ( BZgA) rät zu regelmäßigen Wascheinheiten. Die Hände seien ... mehr

Schnupfen bei Babys richtig behandeln

Für Babys ist ein Schnupfen besonders unangenehm. Denn anders als Erwachsene atmen sie in den ersten Lebensmonaten überwiegend durch die Nase. Wir erklären, wie man  den kleinen Schnupfnasen sanft Linderung verschaffen kann. Warum haben Babys so oft einen Schnupfen ... mehr

Warum weinen wir beim Zwiebeln schneiden?

Zwiebelkuchen mit Federweißem – für viele Menschen gehört das zum Herbst – auch wenn das Gericht eine gewisse Leidensfähigkeit fordert. Küchenzwiebeln sind nach Tomaten und Möhren in Deutschland das beliebteste Gemüse. Ihnen werden heilsame Wirkungen nachgesagt ... mehr

Sieben Medizin-Mythen: Wir klären auf

Saure Gurken gegen Kater und Cola bei Durchfall: Manche Medizin-Mythen halten sich hartnäckig. Doch mit dem vermeintlichen Wissen tun wir uns nichts Gutes. Sieben Medizin-Mythen, die wir besser aus unserem Kopf streichen sollten – und was besser hilft. Nasenbluten ... mehr

Sommergrippe vermeiden: Gesund durch die Urlaubssaison

Im Sommer, wenn sich das Leben draußen abspielt, mit Fieber und einer Erkältung im Bett zu liegen, ist kein Vergnügen. Wie Sie eine Sommergrippe vermeiden und sich vor den Erregern, den Influenza-Viren, am besten schützen, erfahren Sie hier. Erkältung entsteht ... mehr

Husten: Was können Sie dagegen tun?

Husten ist die unangenehme Begleiterscheinung vieler Krankheiten und darf grundsätzlich nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Doch wann ist er relativ harmlos und kann mit ein paar Hausmittelchen behandelt werden und wann liegt eine ernsthafte Krankheit ... mehr

Grippewelle in Deutschland fordert 17 Todesopfer

Grippe, Husten und Schnupfen halten die Menschen in Deutschland weiter im Bett: Stark erhöhte Influenza- und Erkältungsaktivität, meldet auch das Robert Koch-Institut (RKI). "Wir können nun von einer bundesweit starken Grippewelle sprechen", erklärte RKI-Sprecher ... mehr

Codeinhaltige Medikamente können für Kinder gefährlich sein

Aufgrund möglicher Risiken für Kinder und Jugendliche will das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die Anwendung codeinhaltiger Hustenmittel einschränken. Die Europäische Arzneimittelagentur habe auf Antrag des BfArM ein entsprechendes ... mehr

Keuchhusten betrifft immer mehr Erwachsene

Starke und krampfartige Hustenanfälle, manchmal sogar bis zum Erbrechen sind typische Warnsignale für Keuchhusten. Jahrelang galt dieser als reine Kinderkrankheit. In Deutschland leiden jedoch immer mehr Erwachsene am sogenannten 100-Tage- Husten. Trotzdem bleibt ... mehr

Husten bei Kindern: Was hilft?

Husten bei Kindern können Sie mit wenigen einfachen Mitteln lindern. Erfahren Sie hier Tipp für Tipp, wie Sie Ihr Kind zu Hause selbst behandeln und dem quälenden Husten ein rasches Ende setzen können. Wie sich Husten bei Kindern äußert In der Regel ist Husten ... mehr

Erwachsene mit Keuchhusten gefährden Babys massiv

Steckt sich ein Erwachsener mit Keuchhusten an, dauert es bis zur Diagnose manchmal Wochen oder Monate. In dieser Zeit könne er Babys und noch nicht vollständig dagegen geimpfte Kleinkinder anstecken und in Lebensgefahr bringen, warnt die Stiftung Kindergesundheit ... mehr

So wirkt Milch mit Honig als Hausmittel gegen Husten

Bei trockenem Husten kann heiße Milch mit Honig helfen, wohingegen die Rezeptur bei Husten mit Auswurf nicht geeignet ist. Wie das Hausmittel gegen Husten genau wirkt, hergestellt und angewendet wird, erfahren Sie hier. Milch mit Honig: Unterschiedliche Wirkung ... mehr
 
1


shopping-portal