• Home
  • Themen
  • Tschernihiw


Tschernihiw

Tschernihiw

Russischer Raketenbeschuss auf Ukraine auch aus Belarus

Die russische Armee soll mehrere Orte in der Ukraine mit Raketen beschossen haben. Der Angriff soll auch aus Belarus kommen.

Zerstörte Häuser in Tschernihiw: Der ukrainische Ort soll mit Raketen aus Belarus angegriffen worden sein.

Der ukrainische Staatschef sieht eine strategische Niederlage Moskaus. Und sein Berater will gar eine "schreckliche Idiotie" der F√ľhrung Russlands erkennen. Ein √úberblick √ľber die Ereignisse der Nacht.

Ein prorussischer Kämpfer in der Ukraine: Laut Wolodymyr Selenskyj will Moskau sich eine strategische Niederlage nicht eingestehen.

Minen, Pl√ľnderungen, gestohlenes Ger√§t: Russische Truppen legen die Landwirtschaft in der Ukraine lahm. So treibt Putin nicht nur Bauern in den Ruin, sondern den Getreidepreis weltweit in die H√∂he.¬†¬†

Minen-Räumkommando im Einsatz auf Feldern in der Nordukraine: Putins Truppen haben beim Abzug international geächtete Minen hinterlassen.
  • Annika Leister
Von Annika Leister

Auf den ersten Blick wirkt er wie ein gew√∂hnlicher Hund. Doch dieser Jack Russel Terrier rettet Menschenleben. Der Sp√ľrhund hilft in Tschernihiw bei der Suche von Sprengstoff und Minen.¬†

Symbolbild f√ľr ein Video

Die Kiewer Vorst√§dte waren lange umk√§mpft. Jetzt ziehen sich die russischen Truppen zur√ľck. Die Ukraine erwartet nun heftige Angriffe im...

Eine Frau geht an einem beschädigten Gebäude in Mariupol vorbei.

Kein Strom, kein Wasser und die st√§ndige Panik: In Tschernihiw ist die humanit√§re Katastrophe l√§ngst da. Moskau hatte angek√ľndigt, sich zur√ľckzuziehen. Doch in zerbombten Stadt ist man skeptisch.¬†

Zerstörung bei Tschernihiw: Russland soll in der Region gezielt Wohnhäuser angegriffen haben.
  • Josephin Hartwig
Von Josephin Hartwig

Moskau f√§hrt Milit√§r-Aktivit√§ten bei Kiew und Tschernihiw zur√ľck +++ Pentagon warnt vor neuer russischer Milit√§roffensive +++ Westliche...

Der t√ľrkische Pr√§sident Recep Tayyip Erdogan (M) h√§lt eine Rede zur Begr√ľ√üung der russischen (l.

Seit fast vier Wochen f√ľhrt Russland Krieg gegen die Ukraine. Millionen Menschen sind auf der Flucht, etliche K√§mpfe wirken festgefahren. Wie k√∂nnte sich die Lage weiter entwickeln?

Feuerwehrleute vor den Tr√ľmmern eines Einkaufszentrums in Kiew: Das Geb√§ude wurde durch eine russische Rakete zerst√∂rt.
  • Tim Kummert
Von Lisa Becke, Tim Kummert

Die ukrainische Regierung schränkt prorussische Parteien ein, Präsident Selenskyj wendet sich gleichzeitig an die russische Bevölkerung. Die humanitäre Krise in vielen Städten wird schlimmer.

Wolodymyr Selenskyj bei seiner Ansprache: Der ukrainische Präsident spricht von "Bergen russischer Leichen".

W√§hrend Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine andauert, sammeln Experten bereits Beweise f√ľr eine Anklage. Die Liste mutma√ülicher Kriegsverbrechen wird mit jedem Tag l√§nger.¬†

Präzisionsluftschlag der russischen Streitkräfte: Zwei Militärfahrzeuge mit ukrainischen Infanteristen wurden dabei getroffen und zerstört.
  • Marianne Max
Von Marianne Max

Aus mehreren ukrainischen Städten wird weiter Beschuss gemeldet, die Evakuierungen gehen indes nur langsam voran. Laut US-Präsident Biden...

Eine Explosion ist in einem Wohnhaus zu sehen, nachdem ein Panzer der russischen Armee in Mariupol geschossen hat.

Facebook lockert teilweise seine Regeln, um Aufrufe zur Gewalt gegen russische Truppen zuzulassen. Altkanzler Schröder soll in Moskau...

Aus der Bundesregierung verlautet, dass Gerhard Schröders Reise nach Moskau nicht mit ihr abgesprochen gewesen sei.

Russische Truppen kommen ukrainischen Großstädten immer näher, die EU will weitere Waffen liefern und Altkanzler Schröder ist zu Besuch bei Putin. Die wichtigsten Entwicklungen in der Nacht im Überblick.

Dieses von Maxar Technologies aufgenommene Satellitenbild zeigt Brände in einem Industriegebiet bei Tschernihiw.

Schlie√üt sich Belarus den russischen Angriffen auf die Ukraine an? Das ukrainische Milit√§r hatte eine solche Beteiligung bef√ľrchtet ‚Äď doch der belarussische Machthaber Lukaschenko weist die Vorw√ľrfe zur√ľck.

Alexander Lukaschenko: Der belarussische Pr√§sident weist den Vorwurf zur√ľck, sich im Krieg gegen die Ukraine mit Russland zu verb√ľnden.

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website