Thema

Tyson Fury

Skandal-Boxer kehrt in den Ring zurück

Skandal-Boxer kehrt in den Ring zurück

Nach fast dreijähriger Ringpause steht der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury vor einem Box-Comeback – und gab nun Details bekannt. Wie der 29-Jährige am Donnerstag auf einer Pressekonferenz erklärte, wird er am 9. Juni in seiner Geburtsstadt Manchester ... mehr
Boxen: Anthony Joshua will Tyson Fury

Boxen: Anthony Joshua will Tyson Fury "ausknocken"

Gibt es bald ein Duell der Klitschko-Bezwinger? Schwergewichts-Boxweltmeister Anthony Joshua kündigt einen Kampf gegen den tief gefallenen Ex-Champion Tyson Fury an –  und spuckt bereits große Töne. Joshua bittet Skandal-Boxer Tyson ... mehr
Fury pöbelt gegen Joshua:

Fury pöbelt gegen Joshua: "Schlage ihn mit einem Arm"

Steht bald der nächste Mega-Fight im Schwergewicht an? Ex-Champion Tyson Fury hat eine Kampfansage in Richtung Weltmeister Anthony Joshua geschickt –  natürlich in gewohnter Pöbel-Attitüde.   "Ich bin mir sicher, dass ich AJ mit einem festgebundenen ... mehr
Boxen: Klitschko-Bezwinger Tyson Fury plant Comeback

Boxen: Klitschko-Bezwinger Tyson Fury plant Comeback

Der gesperrte Ex-Boxweltmeister Tyson Fury plant sein Comeback - und schon am 13. Mai soll es so weit sein. Das kündigte der 28-Jährige, der seit dem WM-Triumph über Wladimir Klitschko im November 2015 nicht mehr im Ring gestanden hatte, via Twitter an. "Haltet meine ... mehr
Klitschko-Kampf 2016 wohl geplatzt: Muskel-Zerrung in der Wade

Klitschko-Kampf 2016 wohl geplatzt: Muskel-Zerrung in der Wade

Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko wird offenbar in diesem Jahr doch nicht mehr in den Ring steigen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, verzichtet der 40-jährige Ukrainer angesichts des noch immer fehlenden Gegners sowie einer im Training zugezogenen ... mehr

Wladimir Klitschko kämpft offenbar in Deutschland um WM-Titel

Ist ein neuer Gegner für Wladimir Klitschko gefunden? Zumindest einen Termin gibt es. Der Ex-Weltmeister soll laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung am 10. Dezember in Hamburg statt wie ursprünglich geplant in Manchester boxen. Der Gegner des 40 Jahre alten Ukrainers ... mehr

Boxen: Depressiver Fury dankt ab - Klitschkos WM-Weg erleichtert

Berlin (dpa) - Tyson Furys Abdankung vereinfacht Profiboxer Wladimir Klitschko den Weg zurück auf den Schwergewichts-Thron. Für die einstige unumschränkte Nummer eins der Königsklasse gibt es nun mehrere Optionen, einen der frei gewordenen ... mehr

Tyson Fury gibt Weltmeister-Titel zurück

Tyson Fury sorgt weiterhin für Schlagzeilen. Nach einem angekündigten Rücktritt, dem Rückzieher davon und einem Kokain-Geständnis lässt der  britische Schwergewichtsboxer nun damit aufhorchen, dass er seine drei Weltmeistertitel zur Verfügung stellt. "Ich bin im Moment ... mehr

Lennox Lewis: Tyson Fury braucht dringend Hilfe

Berlin (dpa) - Der ehemalige Boxer Lennox Lewis hat sich besorgt über den Zustand von Tyson Fury geäußert. "Er braucht dringend Hilfe, ohne Frage, und wir müssen ihm helfen", sagte der ehemalige britische Schwergewichts-Weltmeister der "Welt". "Im Ring ist er unbesiegt ... mehr

Wladimir Klitschko: "Tyson Fury zieht das Boxen in den Schmutz"

Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seinen Bezwinger Tyson Fury nach dessen Drogenbeichte und dem Possenspiel um den angeblichen Rücktritt harsch kritisiert. "Fury zieht den Boxsport in den Schmutz", sagte der 40-Jährige der "Bild"-Zeitung ... mehr

Tyson Fury gesteht Kokain- und Alkohol-Konsum: "Bin manisch depressiv"

Boxweltmeister Tyson Fury hat nach eigener Aussage in den vergangenen Monaten täglich Alkohol getrunken und jede Menge Kokain geschnupft. "Ich bin ein manisch Depressiver. Ich hoffe nur, dass jemand mich tötet, bevor ich mich selbst töte", sagte der Brite in einem ... mehr

Tyson Fury gesteht Kokain-Konsum: "Hoffe nur, dass jemand mich tötet"

London (dpa) - Im Kampf gegen schwere Depressionen hat sich Boxweltmeister Tyson Fury in den vergangenen Monaten in Alkohol und Drogen geflüchtet. "Ich bin ein manisch Depressiver", gestand der britische Champion in einem Interview dem Magazin "Rolling Stone ... mehr

Boxen - Verwirrung um Boxweltmeister Fury: Rücktritt nur ein Scherz

London (dpa) - Boxweltmeister Tyson Fury hat mit skurrilen Tweets für Verwirrung gesorgt. Der 28 Jahre alte Brite erklärte mit markigen und teilweise obszönen Worten zunächst seinen Rücktritt, um drei Stunden später das Gegenteil zu behaupten. Der Schwergewichtschampion ... mehr

Boxen: Tyson Fury erklärt via Twitter seinen Rücktritt vom Rücktritt

Mit einem Possenspiel um einen angeblichen Rücktritt hat Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury reichlich Verwirrung gestiftet. Der 28 Jahre alte Brite hatte in einem mit Beschimpfungen überladenen Tweet zunächst seinen Abschied angekündigt, dementierte diesen Schritt ... mehr

Tyson Fury erklärt Rücktritt via Twitter: "Boxen ist die traurigste Sache"

Tyson Fury hat erneut via Twitter losgepoltert. Dabei hat der Box-Weltmeister im Schwergewicht auf die anhaltenden Querelen um seine Person reagiert und seinen Rücktritt vom Boxsport erklärt. Zumindest teilte der 28-jährige Brite diese Entscheidung in einem ... mehr

Box-Weltmeister Tyson Fury sendet Späße via Twitter

Schwergewichts-Boxweltmeister Tyson Fury nimmt die Vorwürfe des Kokain-Konsums offenbar auf die leichte Schulter. Der 28-Jährige twitterte ein Standbild aus dem Film Scarface. Auf diesem ist Hauptfigur Tony Montana, gespielt von Al Pacino, zu sehen, der vor einem Tisch ... mehr

Box-Weltmeister Tyson Fury unter Doping-Verdacht

London (dpa) - Schwergewichts-Boxweltmeister und Klitschko-Bezwinger Tyson Fury steht Medienberichten zufolge unter Doping-Verdacht. Der US-Sender ESPN zitierte auf seiner Webseite aus einem entsprechenden Brief der Voluntary Anti-Doping Association (VADA). Darin teilt ... mehr

Doping! Tyson Fury offenbar positiv auf Kokain getestet

Schwergewichts-Boxweltmeister Tyson Fury ist offenbar positiv auf Kokain getestet worden. Das berichteten mehrere Medien. Demnach habe die Voluntary Anti-Doping Association (VADA), die internationale Top-Kämpfe überwacht, eine entsprechende Nachricht ... mehr

Boxen: Wladimir Klitschko vor Kampf gegen Anthony Joshua

Wladimir Klitschko will nicht mehr auf Tyson Fury warten und nimmt stattdessen K.o.-Maschine Anthony Joshua ins Visier. Der Kampf gegen den IBF-Champion aus England ist so gut wie beschlossene Sache - und wäre ein echtes Highlight im Box-Jahr 2016. "Joshuas Promoter ... mehr

Klitschko-Fury-Revanche droht endgültiges Aus

Was als Fight des Jahres geplant war, wird zum unendlichen Possenspiel: Der mit riesigem Tamtam beworbene Rückkampf zwischen dem früheren Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und seinem Bezwinger Tyson Fury ist erneut abgesagt worden. "Medizinisch nicht ... mehr

Wladimir Klitschko: Rückkampf gegen Fury erneut abgesagt?

Wladimir Klitschko muss weiter warten, seine Weltmeistergürtel im Boxen zurückzuerobern. Sein für den 29. Oktober angesetzter Schwergewichtskampf gegen WBA- und WBO-Champion Tyson Fury ist britischen Medienberichten zufolge erneut abgesagt worden. Der Weltmeister ... mehr

Boxen: Tyson Fury lässt Wladimir Klitschko allein bei PK sitzen

Boxweltmeister Tyson Fury hat erneut eine Kostprobe seiner unkonventionellen Methoden gegeben und die Pressekonferenz mit Wladimir Klitschko in London geschwänzt. Angeblich habe er eine Autopanne gehabt und sei dann in einen Stau geraten, teilte sein Management ... mehr

WM-Revanche: Wladimir Klitschko boxt gegen Tyson Fury am 29. Oktober

Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko bestreitet den mit Spannung erwarteten Rückkampf gegen seinen Bezwinger Tyson Fury am 29. Oktober in Manchester. Das gab das Management des 40 Jahre alten Ukrainers bekannt. "Das Team Klitschko ... mehr

Boxen: Wladimir Klitschko zieht wegen Fury-Rückkampf vor Gericht

Nächste Runde im Zwist um den Rückkampf zwischen Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury und Wladimir Klitschko. Jetzt sollen sogar Gerichte entscheiden, wann, wo und ob überhaupt geboxt wird. Klitschko, der am 28. November 2015 gegen Fury überraschend nach Punkten ... mehr

Boxen: Tyson Fury positiv auf Doping getestet

Dem britischen Box-Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury drohen wegen Dopingmissbrauchs eine Sperre und der Verlust seiner WM-Gürtel. Wie die britische Anti-Doping-Agentur UKAD mitteilte, wurde der 27-Jährige im Juni wegen der nachgewiesenen Einnahme einer Dopingsubstanz ... mehr

Klitschko vs. Fury: Termin für Kampf in Manchester steht noch nicht

Der geplatzte Schwergewichtskampf zwischen dem britischen Box-Weltmeister Tyson Fury und Wladimir Klitschko wird am 29. Oktober nachgeholt. Dies gab Fury bekannt. "16 Wochen bis ich Klitschko weg haue, ich kann es kaum noch erwarten. #manchesteroctober29", schrieb ... mehr

Klitschko vs. Fury: Kampf-Termin steht noch nicht fest

Manchester (dpa) - Boxweltmeister Tyson Fury hat als neuen Termin für den Rückkampf gegen Wladimir Klitschko den 29. Oktober angegeben. Das teilte die britische Tageszeitung "The Guardian" mit. Das Blatt berief sich auf eine Mitteilung Furys. "16 Wochen ... mehr

EM 2016: Boxer Tyson Fury feiert in Nizza mit England-Fans

Nizza (dpa) - Box-Weltmeister Tyson Fury hat einen bemerkenswerten Auftritt vor dem EM-Achtelfinale Englands hingelegt. Der Schwergewichtler tauchte mit nacktem Oberkörper in der Altstadt von Nizza auf und wurde von den Fans der Three Lions umringt, wie auf Videos ... mehr

Klitschko vs. Fury: Kampf wegen Verletzung verschoben

Kampf vertagt: Der entthronte Boxweltmeister Wladimir Klitschko muss drei Monate länger auf die Revanche gegen Tyson Fury und die ersehnte Rückeroberung seiner WM-Gürtel warten. Der für den 9. Juli in Manchester angesetzte Rückkampf zwischen dem Ukrainer ... mehr

Olympia 2016: Profiboxer dürfen in Rio antreten

Lausanne (dpa) - Profiboxer können bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro antreten. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Lausanne hat der olympische Box-Weltverband AIBA Profis die Startchance bei den Rio-Spielen im August ... mehr

Tyson Fury wegen antisemitischer Sprüche in der Kritik

London (dpa) - Nach seinen antisemitischen Äußerungen in einem Internetvideo gerät Box-Weltmeister Tyson Fury in Großbritannien immer mehr in die Kritik. Die Initiative "Campaign against Semitism" (Kampagne gegen Antisemitismus) forderte die Sponsoren ... mehr

Tyson Fury will nach Klitschko-Kampf zurücktreten

Box-Weltmeister Tyson Fury will unabhängig vom Ausgang des Rückkampfes gegen Wladimir Klitschko am 9. Juli in Manchester offenbar seine Karriere beenden. "Das wird mein bester Fight, dann trete ich hundertprozentig zurück", twitterte ... mehr

Tyson Fury vor Duell mit Wladimir Klitschko: "Bin fett wie ein Schwein"

Box-Weltmeister Tyson Fury hat auf der ersten gemeinsamen Pressekonferenz vor dem Rückkampf gegen Wladimir Klitschko am 9. Juli erneut seine Qualitäten als großer Entertainer unter Beweis gestellt. "Ich bin fett wie ein Schwein und habe überhaupt keine Lust aufs Boxen ... mehr

Wladimir Klitschko froh über Niederlage gegen Tyson Fury

Der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat beim Sender BBC Radio 5 für ein überraschendes Geständnis gesorgt. "Ich bin froh, meine Schwergewichts-Titel gegen Tyson Fury verloren zu haben. Verlieren fühlt sich gut an. Ich bin froh, dass meine Hände an diesem ... mehr

Rückkampf zwischen Wladimir Klitschko und Tyson Fury steht

Der Rückkampf zwischen dem entthronten Boxweltmeister Wladimir Klitschko und dem Schwergewichtschampion Tyson Fury wird am 9. Juli in Manchester stattfinden. Darauf haben sich beide Seiten geeinigt. Geboxt wird in der Manchester-Arena, die 21.000 Zuschauern Platz ... mehr

Rückkampf zwischen Klitschko und Fury: Ort steht fest

Hamburg (dpa) - Der Rückkampf zwischen dem entthronten Boxweltmeister Wladimir Klitschko und dem Schwergewichtschampion Tyson Fury wird am 9. Juli in Manchester stattfinden. Darauf haben sich beide Seiten geeinigt, teilte das Klitschko-Management mit. Geboxt ... mehr

Boxen: Klitschko-Gegner Tyson Fury liefert irre Batman-Show

Tyson Fury hat Box-Weltmeister Wladimir Klitschko mit einem irren Auftritt als Batman überrascht. Damit hat der Brite das erste Verbal-Duell vor dem WM-Kampf am 24. Oktober für sich entschieden. Der 27 Jahre alte Herausforderer trat vor einer Pressekonferenz in London ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018