Sie sind hier: Home > Themen >

Venezuela

Thema

Venezuela

Proteste im ganzen Land: Guaidó will Venezolaner gegen Maduro mobilisieren

Proteste im ganzen Land: Guaidó will Venezolaner gegen Maduro mobilisieren

Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó will Bewegung in den festgefahrenen Machtkampf mit Staatschef Nicolás Maduro bringen. Für Samstag kündigte der Oppositionsführer Proteste im ganzen Staatsgebiet an. "Das ganze Land spielt ... mehr
Ermittlungen gegen Guaidó: Venezuelas Regierung feiert Sieg im

Ermittlungen gegen Guaidó: Venezuelas Regierung feiert Sieg im "Strom-Krieg"

Caracas (dpa) - Fast eine Woche waren die Venezolaner ohne Strom - jetzt ist die Stromversorgung nach Regierungsangaben wieder hergestellt. "Das Volk hat geduldet, ausgehalten, Widerstand geleistet und gesiegt", sagte der Präsident der regierungstreuen ... mehr
Venezuela: Tote und Plünderungen – So fatal war der Stromausfall

Venezuela: Tote und Plünderungen – So fatal war der Stromausfall

Knapp eine Woche herrschte in Venezuela Stromausfall. Mittlerweile scheint sich die Lage zu verbessern. Die Folgen des Stromausfalls beuteln das Land aber immer noch. Nach einem fast einwöchigen Stromausfall ist die Energieversorgung in Venezuela nach Angaben ... mehr
Guaidó gibt sich siegessicher: Deutschland zieht Personal aus der Botschaft in Venezuela ab

Guaidó gibt sich siegessicher: Deutschland zieht Personal aus der Botschaft in Venezuela ab

Caracas (dpa) - Angesichts der schwierigen Lebensbedingungen und der sich verschlechternden Sicherheitslage reduziert Deutschland sein Botschaftspersonal im Krisenland Venezuela. "Die Lage in Venezuela spitzt sich zu, insbesondere die humanitäre Lage in der Hauptstadt ... mehr
Parlament erklärt den Notstand - Krise in Venezuela: Alle US-Diplomaten müssen nach Hause

Parlament erklärt den Notstand - Krise in Venezuela: Alle US-Diplomaten müssen nach Hause

Caracas/Washington (dpa) - Funkstille zwischen Washington und Caracas: Im Konflikt zwischen den USA und dem venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro hat die Regierung in Caracas das verbliebene US-Botschaftspersonal des Landes verwiesen. Die Mitarbeiter ... mehr

Konstanz: Mann bringt selbstgebaute Bombe in Polizeipräsidium

Ein Mann kommt in ein Polizeirevier, legt eine Plastiktüte auf den Tisch und sagt: Darin ist eine Rohrbombe. So geschehen jetzt in Konstanz. Und der Mann hat nicht geblufft.   Mit einer selbst gebastelten Rohrbombe, die mit Schwarzpulver ... mehr

Notstand in Venezuela: USA ziehen noch verbliebene Diplomaten ab

Der andauernde Stromausfall legt weite Teile Venezuelas lahm – die Nationalversammlung hat nun den Notstand erklärt. Die USA kündigen an, ihre letzten Diplomaten aus dem Krisenstaat abzuziehen. Die USA ziehen ihre letzten Diplomaten aus Venezuela ... mehr

Stromausfall in Venezuela: Juan Guaidó bittet Deutschland um Hilfe

Ein gewaltiger Stromausfall legt noch immer Teile Venezuelas still. Auch am Montag müssen Arbeitnehmer und Schüler zu Hause bleiben. Juan Guaidó will den Nationalen Notstand ausrufen. Nach dem tagelangen Stromausfall in Venezuela will der selbst ernannte ... mehr

Krise in Venezuela: Ausgewiesener deutscher Botschafter zurück aus Caracas

Berlin/Caracas (dpa) - Der deutsche Botschafter Daniel Kriener hat nach seiner Ausweisung Venezuela verlassen und ist nach Berlin zurückgekehrt. Er nahm dort am Montag an einer Sitzung im Krisenreaktionszentrum teil, hieß es aus dem Auswärtigen Amt. Die Regierung ... mehr

Krise in Venezuela: Oppositionsführer Guaidó bläst zum Sturm auf Caracas

Caracas (dpa) - Der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó will im seit Wochen andauernden Machtkampf mit dem venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro eine Entscheidung erzwingen. Am Samstag kündigte er einen großen Marsch von Regierungsgegnern aus dem ganzen ... mehr

Venezuela-Krise: Patienten sterben wegen gigantischem Stromausfall

Ein gewaltiger Stromausfall legt Venezuela still. Mit schwerwiegenden Folgen: Eine Organisation berichtet, dass Dialysepatienten gestorben seien. Oppositionsführer Juan Guaidó ruft derweil zum Marsch auf Caracas auf. Durch den massiven Stromausfall in  Venezuela ... mehr

Proteste in Venezuela - Kräftemessen: Guaidó und Maduro lassen demonstrieren

Caracas (dpa) - Seit Wochen liefert sich Juan Guaidó einen erbitterten Machtkampf mit dem venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro - jetzt hat der selbst ernannte Interimspräsident versucht, mit Protesten seiner Anhänger den Druck nochmals zu erhöhen. In der Hauptstadt ... mehr

Venezuela-Krise: 24 Stunden Stromausfall – Chaotische Szenen

Ein normales öffentliches Leben ist in Venezuela schon lange nicht mehr möglich. Nun ist auch noch landesweit der Strom ausgefallen, vor allem in den Krankenhäusern wird die Lage unerträglich. Chaotische Szenen in Krankenhäusern, lange Schlangen an Tankstellen ... mehr

Botschafter muss gehen: Marode oder Sabotage? - Stromausfall legt Venezuela lahm

Caracas (dpa) - Ein massiver Stromausfall hat weite Teile Venezuelas lahmgelegt. In der Hauptstadt Caracas waren Medienberichten zufolge am Freitag nur wenige Menschen auf der Straße unterwegs. Die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro ... mehr

Stromausfall taucht Venezuela in Dunkelheit – Verkehrschaos

Die Krise nimmt kein Ende:  Ein riesiger Stromausfall hat weite Teile Venezuelas in Dunkelheit gestürzt. Behörden führen den Vorfall auf einen angeblichen Sabotageangriff zurück.  Ein massiver Stromausfall hat weite Teile von Venezuela in Dunkelheit versinken lassen ... mehr

Minister Maas steht zu Guaidó - Von Caracas nach Berlin: Botschafter ungeplant in die Heimat

Caracas/Berlin (dpa) - Das Tischtuch zwischen Deutschland und Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro ist zerrissen. Die Regierung in Caracas hat das große diplomatische Besteck herausgeholt und den deutschen Botschafter des Landes verwiesen. Doch Berlin ... mehr

"Unerwünschte Person": Venezuela weist deutschen Botschafter aus

Venezuela hat den deutschen Botschafter in Caracas zur unerwünschten Person erklärt. Der Diplomat hatte sich zuvor demonstrativ an die Seite von Interimspräsident Juan Guaidó gestellt. Nach einer Solidaritätsgeste für den selbst ernannten ... mehr

Machtkampf in Venezuela: Guaidó kündigt Streik im öffentlichen Dienst an

Caracas/Washington (dpa) - Im Machtkampf in Venezuela versucht der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó, den öffentlichen Dienst und die Gewerkschaften auf seine Seite zu ziehen. Mit der Ankündigung eines Streiks der Staatsbediensteten ... mehr

Festnahme droht: Venezuelas Oppositionsführer Guaidó wieder zu Hause

Caracas (dpa) - Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó ist trotz einer drohenden Festnahme in seine Heimat zurückgekehrt. "Wir sind stärker als jemals zuvor", rief der Oppositionsführer am Montag Tausenden Anhängern in Caracas zu. Unbehelligt ... mehr

Venezuela-Krise: Oppositionsführer Guaidó kehrt zurück – Festnahme droht

Juan Guaidó ist in seine Heimat zurückgekehrt. Der selbst ernannte Übergangspräsident war wochenlang durch Südamerika gereist. Nun droht ihm die Festnahme. Nach einer rund eineinhalbwöchigen Reise durch Südamerika ist der selbst ernannte ... mehr

Provokation für Maduro: Oppositionsführer Guaidó kehrt nach Venezuela zurück

Caracas (dpa) - Nach seiner Werbetour durch Südamerika ist der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó nach Venezuela zurückgekehrt. Ungeachtet der Gefahr einer Festnahme traf Guaidó am Montag am Hauptstadtflughafen Maiquetía ein, wie im oppositionsnahen ... mehr

Venezuela: Guaidó kündigt Rückkehr an – und ruft zu Massenprotesten auf

Venezuelas Interimspräsident will den Druck auf Staatschef Maduro erhöhen – und in sein Heimatland zurückkehren. US-Sicherheitsberater Bolton warnt seinen Rivalen vor einer Festnahme Guaidós. Venezuelas selbst ernannter Interimspräsident Juan Guaidó hat seine Landsleute ... mehr

Machtkampf in Caracas - "Wenig zu feiern": Guaidó kündigt Heimkehr und Proteste an

Caracas/Salinas (dpa) - Im Machtkampf in Venezuela bahnt sich die nächste Kraftprobe an. Trotz seiner drohenden Festnahme kündigte der selbst ernannte Übergangspräsident Juan Guaidó von Ecuador aus die Rückkehr in seine Heimat an - und rief zu neuen Protesten gegen ... mehr

Krise in Caracas: Guaidó kündigt neue Proteste gegen Maduro in Venezuela an

Caracas/Buenos Aires (dpa) - Im Machtkampf in Venezuela hat der selbst ernannte Übergangspräsident Juan Guaidó neue Demonstrationen angekündigt. "Wir werden in den kommenden Tagen wieder auf die Straße gehen", sagte er in Argentinien. Die Tradition des Karnevals solle ... mehr

Russland und China blockieren UN-Resolution zu Venezuela

Es gibt weiterhin keine UN-Resolution zur Staatskrise in Venezuela: Ein US-Entwurf scheiterte am Veto Russlands und Chinas. Russland wiederum konnte kaum Unterstützer für einen Entwurf gewinnen. Russland und China haben einen US-Entwurf für eine Resolution ... mehr

Machtkampf geht weiter - Venezuela: Maduro droht Herausforderer Guaidó mit der Justiz

Bogotá (dpa) - Der umstrittene venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat seinem Herausforderer, dem selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó, mit strafrechtlichen Maßnahmen gedroht. Guaidó müsse sich im Fall seiner Rückkehr aus Kolumbien der Justiz stellen ... mehr

Referendum: Kubaner stimmen für eine neue Verfassung

Die Kubaner haben den Weg für eine neue Verfassung geebnet. Darin soll die Amtszeit des Präsidenten verkürzt werden. Das Einparteiensystem bleibt jedoch unverändert.  Die Kubaner haben nach offiziellen Angaben mit großer Mehrheit der neuen Verfassung zugestimmt ... mehr

Tote und Verletzte in Venezuela – greifen die USA ein?

In Venezuela ist der Kampf um Hilfsgüter eskaliert.  Zwei Menschen wurden bei Zusammenstößen mit venezolanischen Sicherheitskräften getötet, fast 300 Menschen wurden verletzt. Der US-Außenminister sieht "Zeit zum Handeln". Schwere Zusammenstöße zwischen Demonstranten ... mehr

Machtkampf in Caracas - Venezuela: Maduro lässt Hilfsgüter mit Gewalt stoppen

Caracas/Cúcuta (dpa) - Es sollte der große Befreiungsschlag gegen Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro werden. Doch der Versuch der Opposition, dringend benötigte Hilfsgüter aus Kolumbien und Brasilien über die abgeriegelte Grenze nach Venezuela zu bringen, endete ... mehr

Streit um Hilfslieferungen: Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Cúcuta/Boa Vista (dpa) - Im erbitterten Machtkampf zwischen Opposition und sozialistischer Regierung in Venezuela haben sich die Spannungen an den Grenzen des verarmten Krisenstaats massiv verschärft. Vier Lastwagen mit Hilfsgütern für die notleidende ... mehr

Streit über Hilfen: Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Caracas (dpa) - Der Streit um die humanitäre Hilfe für Venezuela spitzt sich immer weiter zu: Nachdem der Krisenstaat international bereits weitgehend isoliert ist, hat Präsident Nicolás Maduro auch die Grenze zum Nachbarland Brasilien geschlossen. "Ab heute bleibt ... mehr

Machtkampf in Caracas: Infektionskrankheiten auf dem Vormarsch in Venezuela

Caracas (dpa) - In den Supermärkten bleiben die Regale leer, die Regierung und die Opposition liefern sich einen erbitterten Machtkampf, wegen der extremen Kriminalität traut sich abends kaum noch jemand auf die Straße: Venezuela steckt in einer tiefen Krise ... mehr

Venezuela: Maduro schließt Grenze zu Brasilien – Streit um Hilfslieferungen

Venezuelas Regierung hat die Grenze zu Brasilien geschlossen. Das Nachbarland hatte sich auf die Seite von Oppositionspolitiker Juan Guaidó gestellt. Im Konflikt um die humanitäre Hilfe für Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro die Schließung der Grenze zum Nachbarland ... mehr

Krise in Venezuela - Streit um Hilfsgüter: Maduro schließt Grenze zu Brasilien

Caracas (dpa) - Im Konflikt um die humanitäre Hilfe für Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro die Schließung der Grenze zum Nachbarland Brasilien angeordnet. "Ab heute bleibt die Grenze zu Brasilien geschlossen", sagte der Präsident bei einer Sitzung mit ranghohen ... mehr

Venezuela: Militär steht weiter hinter Maduro – Armee in Alarmbereitschaft

Den Machtkampf in Venezuela entscheidet das Militär. Immer wieder appelliert Interimspräsident Guaidó an die Armee, Hilfsgüter ins Land zu lassen. Warum sperrt sich die Militärführung? Ein Überblick. Venezuelas Armee steht laut Verteidigungsminister Vladimir Padrino ... mehr

Machtkampf in Venezuela - Verteidigungsminister: Militär steht weiter hinter Maduro

Caracas (dpa) - Venezuelas Armee steht laut Verteidigungsminister Vladimir Padrino López uneingeschränkt loyal hinter Staatschef Nicolás Maduro. Das Militär hat nur einen Präsidenten, zitierte die Tageszeitung "El Nacional" den Minister. Es werde weder ... mehr

Venezuela: Donald Trump ruft Militär zu Abkehr von Maduro auf

"Ihr werdet alles verlieren": Donald Trump hat sich in einer Ansprache an das venezolanische Militär gewandt – und mit einem militärischen Eingriff der USA gedroht.  US-Präsident Donald Trump hat den Militärs in Venezuela mit schweren Konsequenzen gedroht ... mehr

Ins Gewissen reden: Trump ruft Militär in Venezuela zu Abkehr von Maduro auf

Washington/Miami (dpa) - In Venezuela warten die Menschen auf dringend benötigte Hilfslieferungen, die das Militär nicht ins Land lässt. US-Präsident Donald Trump forderte Venezuelas Armee am Montag auf, an der kolumbianischen Grenze bereitstehende Hilfsgüter passieren ... mehr

Außenministertreffen: Deutschland sieht Rücknahme inhaftierter IS-Kämpfer kritisch

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland und andere EU-Staaten sehen massive praktische Probleme bei einer Rücknahme islamistischer Kämpfer, die im Norden Syriens inhaftiert sind. Zu entsprechenden Forderungen des US-Präsidenten Donald Trump sagte Außenminister Heiko ... mehr

Humanitäre Hilfe: Richard Branson organisiert Benefiz-Konzert für Venezuela

London (dpa) - Der britische Großinvestor Richard Branson plant in Kolumbien am 22. Februar ein Benefizkonzert für die notleidende Bevölkerung im benachbarten Venezuela. In der Grenzstadt Cúcuta sollen sowohl internationale als auch regionale Stars auftreten ... mehr

Hilfe an Grenze gestoppt: Venezuelas Opposition appelliert an das Militär

Caracas (dpa) - Tausende Regierungsgegner sind im Machtkampf zwischen dem venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro und dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó erneut auf die Straße gegangen. Anlässlich des Tags der Jugend riefen sie am Dienstag ... mehr

Guaidó: Erste Hilfslieferung soll in Venezuela angekommen sein

Ein Video auf Twitter zeigt Juan Guaidó zwischen den ersten Paketen mit Nahrungsmitteln. Eigentlich sind die Grenzen blockiert. Sind die Hilfsgüter wirklich eingetroffen? Venezuelas Opposition hat nach eigenen Angaben trotz blockierter Grenzen erste Hilfslieferungen ... mehr

Hilfskonvoi ausgebremst - Venezuela: Auf welche Seite schlägt sich das Militär?

Cúcuta/Caracas (dpa) - Die erste Hilfslieferung der USA für Venezuelas notleidende Bevölkerung ist ins Stocken geraten. Zehn Lastwagen mit rund 100 Tonnen Lebensmitteln, Medikamenten und Hygieneartikeln standen am Samstag weiter in der kolumbianischen Grenzstadt ... mehr

Venezuela: Verstößt Bundesregierung gegen das Völkerrecht?

Die Bundesregierung unterstützt im venezolanischen Machtkampf den Interims-Präsidenten Guaidó. Ein Gutachten des Bundestags stellt nun die Rechtmäßigkeit des Vorgehens explizit in Frage. Die internationale Anerkennung des selbst ernannten venezolanischen ... mehr

Maduro ordnet Blockade an - Kein Durchkommen: Hilfsgüter an Venezuelas Grenze gestoppt

Cúcuta/Caracas (dpa) - Venezuelas Präsident Nicolás Maduro will keine Hilfsgüter für die notleidende Bevölkerung ins Land lassen. "Venezuela wird diese Show der falschen humanitären Hilfe nicht zulassen, denn wir sind keine Bettler", sagte der Staatschef am Freitag ... mehr

Venezuela: Maduro lässt Brücke für Hilfslieferungen blockieren

Venezuela: Staatschef Nicolas Maduro hat eine Brücke nach Kolumbien blockieren lassen, über die Herausforderer Juan Guaido Hilfslieferungen für die Bevölkerung bringen lassen wollte. (Quelle: t-online.de) mehr

Kontaktgruppe tagt in Uruguay - Machtkampf in Venezuela: Keine gemeinsame Linie der EU

Caracas/Montevideo (dpa) - Inmitten des eskalierenden Machtkampfs zwischen dem venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro und dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó wollen Europäer und Lateinamerikaner gemeinsam nach einem Ausweg auf der Krise suchen. Heute ... mehr

Venezuela: Maduro lässt Grenzbrücke nach Kolumbien blockieren

Die Menschen in Venezuela leiden Hunger, es gibt kaum noch Medikamente. Guaidó will Hilfsgüter ins Land holen. Die USA fordern Maduro auf, die Hilfe nicht zu blockieren. Der Staatschef aber schafft Tatsachen. Inmitten des Streits um humanitäre Hilfe für Venezuela haben ... mehr

Venezuela: Maduro lässt Brücke für humanitäre Hilfe blockieren

Caracas/Washington (dpa) - Inmitten des Streits um humanitäre Hilfe für Venezuela haben die Behörden des südamerikanischen Krisenlandes eine Autobrücke zum Nachbarland Kolumbien blockiert. Die Brücke Tienditas nahe der kolumbianischen Grenzstadt Cúcuta wurde ... mehr

Russische Investitionen in Venezuela: Warum Putin Machthaber Maduro stützt

Während die westliche Welt für einen Machtwechsel in Venezuela ist, hält Russland eisern an Präsident Maduro fest. Für Putin steht viel auf dem Spiel – er setzt deshalb auf russische Söldner.   Russland steht im Machtkampf in Venezuela fest zu Präsident Nicolás Maduro ... mehr

Krise in Venezuela: Guaidós Schicksal liegt in den Händen des Militärs

Immer mehr Staaten stärken dem venezolanischen Interimspräsidenten den Rücken – und haben Hilfslieferungen versprochen. Doch lässt das Miltär das zu? Für Guaidó steht alles auf dem Spiel. Nach der Anerkennung durch viele europäische Staaten muss der selbst ernannte ... mehr

Rückhalt für Guaidó wächst - Krise in Venezuela: Berlin erkennt Maduro-Herausforderer an

Caracas/Berlin (dpa) - In Venezuela noch Oppositionsführer, im Ausland schon Staatschef: Der internationale Rückhalt für den selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó wird immer stärker. Nachdem das Ultimatum an Präsident Nicolás Maduro abgelaufen ist, haben ... mehr

Venezuela: Deutschland und andere Länder stellen sich hinter Guaidó

Nicolás Maduro wird von den meisten EU-Staaten nicht mehr als Präsident Venezuelas anerkannt. Doch wird etwas ändern im Machtkampf im Land mit den höchsten Ölreserven der Welt? Deutschland erkennt wie mehrere andere EU-Staaten den Chef des entmachteten venezolanischen ... mehr

Bundesregierung erkennt Guaido als Interimspräsidenten an

Jochen Maas: Der Außenminister hatte sich mit der Bundesregierung im Venezuela-Konflikt auf die Seite von Juan Guaido geschlagen. (Quelle: Reuters) mehr

Machtkampf um Venezuela – ein idealtypischer Stellvertreterkonflikt

Die Chancen für die Opposition stehen gut, auch wenn das waidwunde Regime zu vielem fähig bleibt. Zugleich ist der Machtkampf ein Stellvertreterkrieg mit China und Russland hier und Amerika dort. Wenn Menschen zu Zehntausenden auf die Straße gehen und gegen den schwach ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: