t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltung

Gerd Natschinski ist tot: Schöpfer des ersten DDR-Musicals


Komponist Gerd Natschinski gestorben

Von t-online, dpa
07.08.2015Lesedauer: 1 Min.
Der Komponist Gerd Natschinski ist im Alter von 86 Jahren gestorben.Vergrößern des BildesDer Komponist Gerd Natschinski ist im Alter von 86 Jahren gestorben. (Quelle: dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der bekannte DDR-Komponist Gerd Natschinski ist tot. Er starb am 4. August im Alter von 86 Jahren in einem Krankenhaus in Berlin, wie sein Sohn Thomas Natschinski mitteilte. "Er war für sein Alter sehr fit und ist noch jeden Tag an seinen Arbeitsplatz gegangen."

Gerd Natschinski schuf 1964 mit "Mein Freund Bunbury" das erste Musical der DDR. 1960 hatte er die Operette "Messeschlager Gisela" komponiert. Der Schüler von Hans Eisler dirigierte das Unterhaltungsorchester des Berliner Rundfunks, war Intendant des Berliner Metropol-Theaters und von 1977 bis 1989 Vizepräsident des DDR-Komponistenverbandes.

Schlager für Frank Schöbel

Natschinski schrieb die Musik zu zahlreichen Filmen. Darunter ist auch die zum DEFA-Hit "Heißer Sommer" (1968) mit den Schlagerstars Frank Schöbel und Chris Doerk.

Gerd Natschinskis Sohn Thomas gehört ebenfalls zu den bekanntesten Musikern der DDR. Er gründete in den 1960er Jahren die Band Team 4, die sich später in Thomas Natschinski und seine Gruppe umbenennen musste. Die Band sang unter anderem das bekannte Agitationslied "Sag mir, wo du stehst". Er arbeitete mit Veronika Fischer und gehörte in den 1980er Jahren zu Karat.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website