• Home
  • Unterhaltung
  • Jungtalent vor gro├čer Aufgabe: Mit Lederbeutel zum Ingeborg-Bachmann-Preis


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInflationsrate sinktSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef Martin Bangemann ist totSymbolbild f├╝r einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild f├╝r ein VideoToter bei Flut in ├ľsterreichSymbolbild f├╝r einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild f├╝r einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild f├╝r einen TextDirndl bei G7-Gipfel? S├Âder sauerSymbolbild f├╝r einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter ÔÇô Mann totSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen Text12-J├Ąhrige in NRW verschwundenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern: Lewandowski-Ersatz gefunden?Symbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Mit Lederbeutel zum Ingeborg-Bachmann-Preis

Von dpa
Aktualisiert am 23.06.2019Lesedauer: 3 Min.
Daniel Heitzler ist f├╝r den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert.
Daniel Heitzler ist f├╝r den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert. (Quelle: Bernd von Jutrczenka./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Von Daniel Heitzler sind keine Texte zu finden. Nichts in einer Buchhandlung, kein Essay in irgendeiner Zeitschrift. Nicht mal dem ├╝bervollen Internet sind Zeilen des jungen Berliners zu entlocken.

Dennoch wird der 22-J├Ąhrige vom kommenden Mittwoch an beim renommierten Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt gegen 13 Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus dem deutschsprachigen Raum antreten. Literatur steht dann f├╝nf Tage lang im Mittelpunkt. Heitzler hat bis heute nicht einen einzigen Satz ver├Âffentlicht.

Lackierte Fingern├Ągel, traumsch├Âne dunkle Haare bis weit ├╝ber die Schultern, an diesem hei├čen Tag ein ziemlich weit ge├Âffnetes Hemd - auch im Berliner Szenekiez Kreuzk├Âlln ist Heitzler ein echter Hingucker. Gleichzeitig erweckt er im Gespr├Ąch nicht eine Sekunde den Eindruck, solchen ├äu├čerlichkeiten irgendwie besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Er lebt erst seit einem halben Jahr in Berlin. Geboren im pf├Ąlzischen Germersheim, aufgewachsen in einem "D├Ârfchen bei Karlsruhe", drei Jahre lang Versuche, in Magdeburg Journalismus zu studieren. "Ich dachte, das w├Ąre ein guter Einstieg, etwas Handwerkliches zu lernen. Weil ich aber ein gro├čer Schw├Ąnzer war, was die Vorlesungen angeht, hab ich doch die eigene Faust vorgezogen." Heitzler will schreiben.

Das Interesse an Literatur ist seit der Kindheit da, beeinflusst auch vom Onkel in Mexiko, mit dem sich der Neffe in Deutschland viel austauscht. "Der Wunsch zu schreiben kam Hand in Hand mit der Lust am Lesen", erinnert sich Heitzler. Er habe sich fr├╝h mit Figuren aus Romanen identifiziert. "Ich war nicht nur von den Helden selbst angetan, sondern auch von den Autoren."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Es schlug ein wie eine Bombe
Erdo─čan und seine Frau Emine kommen in Madrid an: F├╝r seine Zustimmung zum Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens kassiert der t├╝rkische Pr├Ąsident viele Zugest├Ąndnisse.


Der junge Heitzler ist fasziniert "von der Art und Weise, wie diese Menschen ihr Leben gef├╝hrt, wie sie gewirkt haben". Im R├╝ckblick seien solche Bilder auch naiv bis ├╝berromantisiert. "Nat├╝rlich muss das unglaublich spannend sein, mit einem kleinen Lederbeutel auf den Zug aufzuspringen, sich die Welt anzugucken und dann in drei Wochen mal eben einen Roman runterzuschreiben." Heitzler hat einen Lederbeutel.

In der realen Welt schreibt er in langen N├Ąchten zun├Ąchst Kurzgeschichten, die alle "in der Schublade meines Rechners" landen. Lesen darf das niemand, nur dem Onkel schickt er manchmal etwas. Vorbilder, Einfl├╝sse? Jack Kerouac "und die ganzen Beatniks", die Satzkonstruktionen von David Foster Wallace, das sehr tiefe Bohren von Dostojewski. Oder Hermann Hesse. Octavio Paz legt ihm der Onkel fr├╝h ans Herz. Gabriel Garc├şa M├írquez, N├ęstor S├ínchez. Entsprechend beschreibt Heitzler auch seinen eigenen Stil als komplex.

Die Entdeckung des unbekannten Autors geht um drei Ecken. Es beginnt mit einem Barbesuch. Ein Berliner Verleger war auf der Suche nach seinem Praktikanten, einem Bekannten von Heitzler. Beide arbeiteten damals in der Kreuzberger Kneipe. "Ich wusste, dass er Verleger ist, hab ihn angesprochen, und er hat sich gleich am n├Ąchsten Tag gemeldet. Das hat mich dann sehr ├╝berrascht", erz├Ąhlt der Ex-Barmann. Es habe ihn auch ├ťberwindung gekostet, "den Text ├╝berhaupt jemandem zu schicken".

Der Verleger ist so angetan, dass er Teile davon einem Bekannten am Telefon vorliest, der in der Redaktion des Literaturkritikers Hubert Winkels beim Deutschlandfunk arbeitet. Damit w├Ąren wir beim Bachmann-Preis. Winkels ist einer der Einladenden f├╝r den Wettbewerb - und dringend auf der Suche nach einem Autor f├╝r Klagenfurt. Die Geschichte erz├Ąhlt Winkels selbst auch so.

Zun├Ąchst gibt es in den Gespr├Ąchen nur subtile Andeutungen. "Bis das Wort Bachmann-Preis ├╝berhaupt fiel, hat es noch Wochen gedauert", erinnert sich Heitzler. Das h├Ątte dem jungen Autor auch nichts gesagt. "Klar kannte ich Ingeborg Bachmann, aber nicht den Wettbewerb."

Inzwischen hat Heitzler aus Prolog und Epilog seines Romanprojektes eine geschlossene Geschichte f├╝r Klagenfurt gefertigt. Es geht um eine Familienkonstellation, den Einfluss der Generationen. Mehr verr├Ąt er nicht. Beim Bachmann-Wettbewerb tragen die Autoren ihre Texte live vor. Riesenpublikum, plus Livestream ins Netz. Heitzler ist ein bisschen aufgeregt, er hat "noch nie in der ├ľffentlichkeit vorgelesen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa, Nils K├Âgler
DeutschlandGermersheimMagdeburgMexiko
Musik




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website