t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

König Charles III.: Inmitten der Krebsbehandlung zurück bei der Arbeit


Inmitten der Krebsbehandlung
König Charles III. ist zurück bei der Arbeit

Von t-online, spot on news
Aktualisiert am 05.03.2024Lesedauer: 2 Min.
König Charles III.: Bei ihm wurde Krebs diagnostiziert.Vergrößern des BildesKönig Charles III.: Bei ihm wurde Krebs diagnostiziert. (Quelle: Yoan Valat/EPA POOL via AP /dpa/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Einen Monat nach Bekanntwerden seiner Krebserkrankung hat König Charles III. den britischen Finanzminister im Buckingham-Palast empfangen.

Obwohl er sich noch in Krebsbehandlung befindet, ist König Charles III. zu seiner Arbeit zurückgekehrt. Am Dienstag traf er sich mit dem britischen Finanzminister Jeremy Hunt. Der Monarch zeigte sich bei dem Gespräch im privaten Audienzraum des Buckingham-Palastes in guter Verfassung. Lachend und Hände schüttelnd posierte er für die Fotografen. Charles trug einen blauen Anzug und Krawatte.

Das Treffen mit dem 57-jährigen Finanzminister ist vor der Haushaltsverabschiedung üblich. Wie "The Sun" berichtete, hatte der König gegen 9.30 Uhr Ortszeit Schloss Windsor verlassen, um nach London aufzubrechen. Aus dem Wagen heraus winkte er wartenden Fans zu.

Charles arbeitete hinter den Kulissen weiter

Der 75-Jährige hatte in den vergangenen Wochen keine offiziellen Termine übernommen, aber hinter den Kulissen weiter an den Staatspapieren gearbeitet. Bei dem Monarchen war während einer Krankenhausbehandlung aufgrund einer vergrößerten Prostata im Januar eine "Form von Krebs" diagnostiziert worden.

Seit Bekanntgabe der Diagnose wurde der König aber immer mal wieder gesehen, etwa beim Besuch des Sonntag-Gottesdienstes in Sandringham. Familienmitglieder vertraten ihn allerdings bei offiziellen Terminen – allen voran seine Ehefrau Camilla. Nach 13 Terminen seit der Krebsdiagnose gönnt sich die 76-Jährige aber in dieser Woche eine Auszeit in der Sonne.

Charles wurde in derselben Klinik behandelt wie seine Schwiegertochter Prinzessin Kate, die sich ebenfalls im Januar einer Operation unterzogen hatte. Seitdem nimmt auch die 42-Jährige keine Termine wahr, zuletzt zeigte sie sich am 25. Dezember anlässlich des traditionellen Weihnachtsgottesdienstes in Sandringham. Immerhin gab es gerade ein erstes Foto von Kate nach der OP: Das US-Portal "TMZ" veröffentlichte Paparazzi-Bilder, die Kate neben ihrer Mutter in einem Auto zeigen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website