t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Nachfolgerin von Anne Will? Caren Miosga liebt einen Pathologen


Caren Miosga liebt einen Pathologen

Von t-online
Aktualisiert am 30.05.2023Lesedauer: 2 Min.
"Tagesthemen"-Moderatorin Caren MiosgaVergrößern des BildesEin paar Sendungen macht sie dann doch noch: "Tagesthemen"-Moderatorin Carmen Miosga. (Quelle: ARD)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit mehr als 15 Jahren moderiert Caren Miosga die "Tagesthemen". Nun soll sie den Sonntagabend-Talk der ARD übernehmen. Wer ist sie?

"Caren Miosga hat ihre erste Sendung mit Bravour absolviert. Sie ersetzte Anne Wills kühle Erotik durch liebliche Süße – und lüpfte sogar öfter die ironische Augenbraue." Als die Kritik der ersten von Caren Miosga moderierten "Tagesthemen" im Juli 2007 erschien, konnte der Rezensent von "Spiegel Online" seine Begeisterung kaum zügeln.

Was er damals nicht ahnen konnte: dass Miosga 15 Jahre und zwei Monate später einen Rekord feien würde. Seit September 2022 ist sie die am längsten amtierende Moderatorin der ARD-Sendung. Zur Feier des Tages kehrte sogar der bisherige Rekordhalter Ulrich Wickert ins Studio zurück.

Caren Miosga wird sich künftig an ein anderes Studio gewöhnen müssen. Schließlich soll sie im kommenden Jahr Anne Wills Sendeplatz am Sonntagabend um 21.45 Uhr erben.

Vonseiten des verantwortlichen NDR heißt es recht allgemein: "Der Norddeutsche Rundfunk führt mit Caren Miosga Gespräche über die Nachfolge von Anne Will für eine politische Gesprächssendung am Sonntagabend im Ersten."

Wie das Format künftig aussieht, ist also noch nicht bekannt. Aber frischen Wind dürfte Miosga durchaus in die Stunde nach dem "Tatort" bringen.

Sie war mal Schlagersängerin

Denn dass die 54-Jährige für unkonventionelle Ideen zu haben ist, zeigte sie immer wieder. Mit einem denkwürdigen Auftritt, bei dem sie auf dem Moderationstisch stand, ehrte sie 2014 den verstorbenen Schauspieler Robin Williams. Anfang Januar interviewte sie Ernie und Bert zum 50-jährigen Jubiläum der "Sesamstraße".

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Miosga wurde 1969 im niedersächsischen Peine geboren, studierte in Hamburg Geschichte und Slawistik. Bevor sie 1999 zum NDR kam, arbeitete sie unter anderem für mehrere Radiosender. Aus ihrem ersten Jahr im Fernsehen stammt auch das erste offizielle Bild der heute bestens bekannten Moderatorin: Hier sehen Sie, wie Miosga früher aussah.

An ihrem bewegten Leben sind viele Aspekte interessant. Unter anderem fallen drei besonders ins Auge: Miosga war mal Sängerin in einer Schlagerband, arbeitete neben dem Studium als Reiseleiterin in Russland und ist mit einem Pathologen verheiratet. Mit eben diesem Ehemann, Tobias Grob, hat sie zwei gemeinsame Kinder. Diese sind 2006 und 2010 zur Welt gekommen.

Verwendete Quellen
  • bunte.de: "Die Tagesthemen-Moderatorin war mal Schlagersängerin"
  • swp.de: "Die Rekord-Moderatorin der Tagesthemen im Portrait"
  • tagesschau.de: "Caren Miosga für Anne-Will-Nachfolge im Gespräch"
  • spiegel.de: "Wir sehen uns dann morgen wieder"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website