Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Maite Kelly und Rocco Stark zoffen sich: Bizarre Promi-Kinderbuch-Debatte

Maite Kelly und Rocco Stark  

Bizarrer Streit um Kinderbücher

20.03.2015, 12:01 Uhr | sgü, t-online.de

Maite Kelly und Rocco Stark zoffen sich: Bizarre Promi-Kinderbuch-Debatte. Rocco Stark und Maite Kelly haben ein Kinderbuch geschrieben. (Quelle: dpa)

Rocco Stark und Maite Kelly haben ein Kinderbuch geschrieben. (Quelle: dpa)

Dass Prominente sich gerne als Kinderbuch-Autoren versuchen, ist nicht neu. Jetzt aber ist ein regelrechter Streit um dieses Thema entbrannt: Angefangen hat dies mit einem Kommentar von Maite Kelly (35), die im Interview mit RTL sagte: "Es gibt welche, die machen irgendwie alles. Es gab ja eine Welle von Schmuckdesignern und jetzt wollen alle Kinderbücher machen." Außerdem ist sie überzeugt davon, dass viele prominente Autoren ihre Bücher gar nicht selbst geschrieben haben.

Wer im Glashaus sitzt, sollte allerdings nicht mit Steinen werfen. Maite Kelly schwimmt nämlich selbst gerade auf der von ihr kritisierten Welle mit: Ihr erstes Bilderbuch "Die kleine Hummel Bommel" ist frisch auf den Markt gekommen.

Rocco Stark: "Zum Kotzen!"

Kein Wunder, dass Promis sich von ihrer Aussage angegriffen fühlten und nun zurück schießen. So schrieb zum Beispiel Rocco Stark - stolzer Verfasser des Büchleins "Der Moppelkönig" auf Facebook: "Doofes Gelaber! (...) Zum Kotzen! (...) Lass die Leute doch machen was sie wollen." Und: "Schön, dass du deins geschrieben hast – oder wer auch immer…"

Claudelle Deckert wundert sich über die Missgunst

Auch Soap-Star Claudelle Deckert (41) fühlt sich von Maite Kelly angegriffen. Sie sei sehr stolz auf ihr Kinderbuch "Agathe Ugly" und könne Maite Kellys Äußerungen nicht nachvollziehen: "So viel Missgunst ist selten in unserer Branche. Was Maite Kelly sagt, erschreckt mich. Eigentlich greift sie sich mit ihrer Aussage selber an. Es sind ihr wohl irgendwie zu viele Bücher auf den Kopf gefallen. In meinem Kinderbuch steckt ganz viel Liebe und Herzblut drin, und das lasse ich mir jetzt nicht von ihr zerreden," erklärte Deckert im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Liste wird immer länger

Fest steht: Ein Mangel an neuen und alten Promi-Kinderbüchern besteht nicht. Neben Kelly, Stark und Deckert werden demnächst auch die Rocker von The Boss Hoss ein literarisches Werk für die Kleinen herausbringen. Und die Liste der bereits veröffentlichten Promi-Kinderbücher ist gefühlt endlos: Madonna, Boris Becker, Jörg Pilawa, Ben Becker, Dana Schweiger, Heidi Klum, Anke Engelke, Sarah Wiener, Keith Richards, Bettina Zimmermann, Julianne Moore, Franziska van Almsick, Jason Segel, Fran Drescher. Noch mehr gefällig?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal