Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Darum darf Melanie Müller kein Kind adoptieren

Der unerfüllte Kinderwunsch  

Darum darf Melanie Müller kein Kind adoptieren

24.12.2016, 15:09 Uhr | t-online.de

Darum darf Melanie Müller kein Kind adoptieren. Seit acht Jahren wünscht sich Melanie Müller ein Baby. (Quelle: imago)

Seit acht Jahren wünscht sich Melanie Müller ein Baby. (Quelle: imago)

Ihr größter Wunsch: ein eigenes Kind. Melanie Müller träumt von einer kleinen Familie. Bereits seit acht Jahren versucht die ehemalige Dschungelprinzessin, schwanger zu werden - vergeblich. Die Ärzte können ihr nicht helfen. Jetzt sind auch noch die Adoptionspläne geplatzt.

"Es klappt nicht. Wir sind seit acht Jahren am Rumbasteln, doch der Kopf spielt nicht mit. Ärztliche Hilfsmittel haben auch nichts gebracht", erzählt sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Seit zwei Jahren ist Melanie mit ihrem Manager verheiratet, will mit Mike Blümer eine Familie gründen. Alle Versuche, schwanger zu werden scheiterten, deswegen beschloss das Paar, ein Kind zu adoptieren. Doch auch das will nicht funktionieren.

Adoption im Ausland?

"Uns hat man gesagt, dass wir zusammen nicht über 70 Jahre sein dürfen, damit der Altersunterschied zum Kind nicht zu groß ist." Tatsächlich ist Mike bereits 51 Jahre alt, Melanie 28. Zusammen ist das Paar 79 Jahre alt, zu alt für eine Adoption. "Wie kann es sein, dass man die Kleinen lieber im Heim aufwachsen lässt, wo es ihnen schlecht geht?"

Der letzte Ausweg für die Ex-"Bachelor"-Kandidatin: eine Adoption im Ausland. "Man ist ja fast gezwungen, sonst wohin zu fahren, um ein Kind zu adoptieren." Seit Jahren unterstützt sie ein Kinderheim in Kiew. "Ich kann mir vorstellen, einem Kind von dort bei uns ein besseres Leben zu bieten – sobald unser Bahnhof keine Baustelle mehr ist."

Seit zwei Jahren sind Melanie Müller und Mike Blümer verheiratet. (Quelle: imago)Seit zwei Jahren sind Melanie Müller und Mike Blümer verheiratet. (Quelle: imago)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal