Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Die Programmknaller zu Silvester: Party am Brandenburger Tor & Co.

...

Riesenparty am Brandenburger Tor  

Das erwartet TV-Zuschauer an Silvester

29.12.2017, 18:30 Uhr | lc, dpa

Die Programmknaller zu Silvester: Party am Brandenburger Tor & Co.. Partytime: Am Brandenburger Tor steigt die größte Silvesterparty Deutschlands. (Quelle: dpa)

Partytime: Am Brandenburger Tor steigt die größte Silvesterparty Deutschlands. (Quelle: dpa)

Die einen stürzen sich am 31. Dezember ins Getümmel, die anderen verbringen den Abend lieber gemütlich vor dem Fernseher. Wir verraten Ihnen die Programmknaller an Silvester!

Neben dem Klassiker "Dinner for One" (Hier geht es zum Sendeplan) haben die ARD, das ZDF und RTL2 auch mal wieder jede Menge Unterhaltungsshows ins Programm geholt.

Zwar hat das Erste heimlich, still und leise den "Silvesterstadl" abgesetzt, der Sender setzt dennoch wieder auf Jörg Pilawa und Francine Jordi. Das Duo hat zum Jahresende eine neue Show bekommen. Das Publikum kann gespannt sein. Ab 20:15 Uhr überträgt die ARD die "Silvestershow".

Francine Jordi und Jörg Pilawa moderieren die "Silvestershow" im Ersten. (Quelle: imago)Francine Jordi und Jörg Pilawa moderieren die "Silvestershow" im Ersten. (Quelle: imago)

Auf RTL2 heizen die Stars von "Berlin - Tag & Nacht" den Zuschauern ordentlich ein. Der "Silvester Hit-Countdown" mit Acts wie Scooter, Caught in the Act, Kerstin Ott, Vincent Gross und Eko Fresh startet um 20:15 Uhr.

Parallel läuft im ZDF auch Deutschlands größte Silvesterparty in Berlin. Am Brandenburger Tor werden Hunderttausende das neue Jahr begrüßen – mit reichlich Prominenz auf der Bühne. "Fernsehgarten"-Gesicht Andrea Kiewel und Ex-Talkmaster Johannes B. Kerner führen durch den Abend. 

Neben dem minutenlangen Feuerwerk um Mitternacht soll ein Liveprogramm mit Acts wie Rednex, Oli P., Münchener Freiheit oder Wincet Weiss für Partylaune sorgen. 

Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner: Wer nicht direkt am Brandenburger Tor mitfeiern möchte, kann die Sause auch im ZDF mitverfolgen.  (Quelle: obs/ZDF/Marcus Höhn)Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner: Wer nicht direkt am Brandenburger Tor mitfeiern möchte, kann die Sause auch im ZDF mitverfolgen. (Quelle: obs/ZDF/Marcus Höhn)

Erstmals ein Sicherheitsbereich für Frauen

Wer sich das Spektakel lieber vor Ort anschauen möchte: Seit Tagen laufen die Vorbereitungen. Schon seit Mittwoch ist die Straße des 17. Juni gesperrt. Eine sechsstellige Summe gebe man allein für die Sicherheitsvorkehrungen aus, sagte Veranstaltungssprecherin Anja Marx der Deutschen Presse-Agentur. Neben dem Festgelände wird auch der umliegende Tiergarten mit doppelten Zäunen abgesperrt, rund 500 Ordner werden im Einsatz sein. Betonpoller sichern die Zufahrten, Koffer und Rucksäcke müssen draußen bleiben, Taschen werden durchsucht.

Erstmals gibt es einen Sicherheitsbereich für Frauen, wo für Krisen geschulte Helfer des Deutschen Roten Kreuzes bereitstehen. An sie können sich Frauen wenden, die sexuell belästigt wurden oder sich unwohl fühlen. Es ist eine Lehre aus den massenhaften Belästigungen von Frauen in der Silvesternacht vor zwei Jahren in Köln. 

BVG erweitert Angebot

Gerüstet haben sich für den Ansturm der Partygäste auch die Berliner Verkehrsbetriebe und die S-Bahn. In der Silvesternacht soll es zusätzliche Fahrten geben. Das erweiterte Angebot gilt nicht nur für Berlin, sondern auch für das Brandenburger Umland. Und noch eine erfreuliche Nachricht gibt es für alle Feiernden: Der Eintritt ist frei! 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018