• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Medien: Dschungelcamp in der hei├čen Phase - Eine Zwischenbilanz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoG7 in Elmau: Warum schon wieder Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextSchwere Vorw├╝rfe gegen Hertha-Pr├ĄsidiumSymbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen TextPrinz Charles droht neuer SkandalSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Kirchenaustritte wegen MissbrauchSymbolbild f├╝r einen TextMann lebensbedrohlich niedergestochenSymbolbild f├╝r einen TextModeratorin zeigt ihren neuen FreundSymbolbild f├╝r ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Dschungelcamp in der hei├čen Phase - Eine Zwischenbilanz

Von dpa
Aktualisiert am 26.01.2018Lesedauer: 2 Min.
Die Zuschauer haben abgestimmt: Sandra Steffl ist raus.
Die Zuschauer haben abgestimmt: Sandra Steffl ist raus. (Quelle: Jens Kalaene./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin/Coolangatta (dpa) - Das Dschungelcamp geht mit der zweiten Woche in die hei├če Phase. Am Donnerstagabend ist mit Schauspielerin Sandra Steffl ("Rossini") die erste Teilnehmerin der RTL-Show rausgeflogen.

Besonders traurig schien die 47-J├Ąhrige nicht dar├╝ber zu sein, dass sie bei der Telefonabstimmung die wenigsten Anrufe bekommen hatte. Im Gegenteil, ihr war die Erleichterung anzumerken. Auch andere Teilnehmer hatten in den Tagen davor immer wieder gest├Âhnt, ge├Ąchzt, gejammert, geweint und geklagt, ├╝ber Schikanen bei den camp├╝blichen Aufgaben mit Ekelfaktor zum Beispiel oder wie Daniele Negroni (22) ├╝ber den schmerzhaften Verzicht auf Zigaretten.

Souls├Ąnger Sydney Youngblood (57) hat bereits mehrfach angedeutet, nicht lange bleiben zu wollen. "Ich kann nicht mehr. Ich will gehen. Ich packe", vertraute er am Donnerstagabend dem Dschungeltelefon an. Noch vor der Rauswurfphase hatte sich am Mittwoch das 21-j├Ąhrige Transgender-Model Giuliana Farfalla vorzeitig verabschiedet und erkl├Ąrt: "Ich bin nicht gut in sowas, deshalb halte ich es kurz: Ich gehe nach Hause."

Das Zuschauerinteresse ist diesmal eher nicht rekordverd├Ąchtig: Mit 6,49 Millionen zum Auftakt am Freitag vor einer Woche war schon der Start nicht berauschend, im Jahr davor waren es noch 7,36 Millionen. Und an den Abenden danach gingen die Zuschauerzahlen zun├Ąchst sogar noch runter.

Woran liegt das? "Die schwachen Quoten sind zum einen bedingt durch beginnende Abnutzungseffekte des Formats einerseits und den geringen Bekanntheitsgrad der Teilnehmer andererseits", erkl├Ąrt Medienwissenschaftlerin Joan Bleicher von der Universit├Ąt Hamburg. Bei wenig bekannten Stars fehlten die verschiedenen Fancommunities, die man miteinander zu optimalen Zuschauerzahlen verkn├╝pfen k├Ânne.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An diesen Urlaubsorten wird die D├╝rre zum ernsten Problem
Ein Mann geht im italienischen Boretto, im ausgetrockneten Flussbett des Po, spazieren: In vielen Gemeinden wird nachts das Trinkwasser gedrosselt.


"Es werden ja die immer gleichen Rollenmuster besetzt: Ex-Sportler, Castingshow-Kandidaten, die "Bachelor"-Kandidatin, erfolglose S├Ąnger/innen und Schauspieler/innen, Boulevard- und Reality Stars", erl├Ąutert Bleicher. "Zum einen fehlt es an Prominenz, zum anderen l├Ąsst auch das Confrontainment-Potenzial der Gruppe zu w├╝nschen ├╝brig. Das zeigen auch die Zuschauerreaktionen etwa auf Twitter."

Deutlich gestiegen ist das Zuschauerinteresse am Mittwochabend, nachdem RTL zuvor angedeutet hatte, dass es einen freiwilligen Abgang geben werde - ohne zu verraten, wer gehen will. Nach Bleichers Einsch├Ątzung war das erfolgreich: Ein freiwilliger Abgang sei ein Spannungsh├Âhepunkt der Dramaturgie des Durchhaltens oder des Scheiterns, so die Medienwissenschaftlerin. Das habe viele Zuschauer zum Einschalten motiviert.

Bis zum Finale gibt es nun t├Ąglich einen Abschied und dann voraussichtlich wieder bessere Quoten. Nach jetzigem Stand der Dinge muss allerdings an mindestens einem Abend keiner gehen - wegen Giuliana Farfallas vorzeitigem Ausstieg. Wann das sein wird, hat RTL noch nicht verraten. Au├čerdem gibt es ja mit Youngblood noch einen weiteren Wackelkandidaten, der vielleicht auf eigene Faust die Koffer packt. Auch das ist sicher gut f├╝r die Spannung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Sebastian Berning, Nils K├Âgler
Daniele NegroniRTL
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website