Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Nach Konzert-Absagen: Helene Fischer spricht Klartext und entschuldigt sich

...

Emotionale Worte  

Helene Fischer: Klartext und eine Entschuldigung

14.02.2018, 12:52 Uhr | JSp, t-online.de

Nach Konzert-Absagen: Helene Fischer spricht Klartext und entschuldigt sich. Helene Fischer: Sie ist durch einen Infekt noch immer nicht in der Lage aufzutreten.  (Quelle: dpa)

Helene Fischer: Sie ist durch einen Infekt noch immer nicht in der Lage aufzutreten. (Quelle: dpa)

Die starke Powerfrau ist geschwächt: Helene Fischer musste aus gesundheitlichen Gründen mehrere Konzerte absagen. Jetzt entschuldigt sie sich aufrichtig dafür und räumt mit Gerüchten auf. 

In den Sozialen Netzwerken wendet sich Helene nun nach diversen Konzertabsagen direkt an ihre Fans. Es ist die zweite Nachricht an ihre Fans seit der Krankheit. In ihrem emotionalen Post macht sie vor allem deutlich, wie leid es ihr tut, dass ihretwegen zahlreiche Fans enttäuscht wurden.

Ihr Lieben, auch wenn diese Tage nicht meine Freunde sind, sind sie mir jedoch eine Lehre... Glaubt mir, ich habe jegliche Form erlebt, die Gedanken imstande sind zu bilden: Wenn mein Körper nicht will, zieht mein Wille ihn hoch. Ich habe angefangen „Zeit“ infrage zu stellen, daraus einen Traum mit Termin gemacht. Jeden Tag gehofft, dass über Nacht ein kleines Wunder passiert - meditiert. Irgendwann habe ich meine Sorgen in Vertrauen umgewandelt und mittlerweile ist Widerstand zwecklos, ich muss akzeptieren, dass ich im Moment nicht bei euch und nicht für euch da sein kann. Glaubt mir, wir haben uns diese Entscheidungen schon in Berlin nicht leicht gemacht… An alle, die sich extra frei und/oder ein Hotel genommen haben, die unzählige Kilometer umsonst gefahren/geflogen sind und letztendlich an alle Enttäuschten da draußen: Ich bin mir dessen bewusst. Ich weiß, was ihr auf euch nehmt, um bei einem Konzert dabei zu sein: Dafür danke ich euch jeden Tag! Umso schmerzvoller ist es ja für mich. Jetzt sind auch meine Fans in Österreich betroffen, aber auch mein gesamtes Team wartet und hofft Tag für Tag. Ich kann nur sagen, mir geht es den Umständen entsprechend gut, aber mein Infekt hält sich leider hartnäckig und lässt einfach nicht zu, dass ich für euch singen kann. Noch nicht… Ich danke euch weiterhin für euer Verständnis, für eure Treue, eure lieben Genesungswünsche - auch von meiner gesamten Crew regnet es Liebe für mich - das ist im Moment unglaublich tröstend und tut soooo gut. 🙏🏼 Thank you so much! #bestteamever Ich gedulde mich jetzt und vertraue darauf, dass alles so kommt wie es soll, wenn die Zeit reif ist! In diesem Sinne: Bis bald! ❤️ Eure Helene • PS.: ich kann es nicht oft genug sagen, lasst euch von den Medien nicht blenden, was jetzt zählt, ist nur mein geschriebenes Wort an EUCH! Ich bin weder schwanger und auch kein Wunderheiler aus den USA behandelt mich! Totaler Quatsch! Ich bin auch nicht todkrank, ich komme wieder!!! #seiachtsam #gedankenwerdenworte #ichliebeeszulieben #danke #that’slife

A post shared by Helene Fischer (@helenefischer) on

"Irgendwann habe ich meine Sorgen in Vertrauen umgewandelt und mittlerweile ist Widerstand zwecklos, ich muss akzeptieren, dass ich im Moment nicht bei euch und nicht für euch da sein kann. Glaubt mir, wir haben uns diese Entscheidungen schon in Berlin nicht leicht gemacht", schreibt Helene. 

Helene Fischer: Die Sängerin entschuldigt sich nun bei ihren Fans.  (Quelle: Getty Images)Helene Fischer: Die Sängerin entschuldigt sich nun bei ihren Fans. (Quelle: Getty Images)

"Dafür danke ich euch jeden Tag"

Weiter startet die 33-Jährige einen Aufruf an diejenigen, die direkt von den Folgen ihrer Krankheit betroffen sind: "An alle, die sich extra frei und/oder ein Hotel genommen haben, die unzählige Kilometer umsonst gefahren/geflogen sind und letztendlich an alle Enttäuschten da draußen: Ich bin mir dessen bewusst. Ich weiß, was ihr auf euch nehmt, um bei einem Konzert dabei zu sein. Dafür danke ich euch jeden Tag! Umso schmerzvoller ist es ja für mich."

Zum Schwangerschaftsgerücht

Helene Fischer stellt außerdem klar, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht, der Infekt sich aber hartnäckig hält. Die Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft spricht sie außerdem an: "Ich bin weder schwanger und auch kein Wunderheiler aus den USA behandelt mich! Totaler Quatsch! Ich bin auch nicht todkrank, ich komme wieder!" Eine Ansage, die ihre Fans sicherlich nur zu gerne hören. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018