Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Daniel Küblbocks DSDS-Wegbegleiter schreiben emotionalen Brief an ihn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMit diesem Gehalt gelten Sie als armSymbolbild für einen TextAldi-Markt startet neue VideoüberwachungSymbolbild für einen TextElke Heidenreich wollte nur eine Affäre
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

DSDS-Wegbegleiter schreiben Küblböck emotionale Botschaft

Von dpa, t-online, mbo

Aktualisiert am 11.09.2018Lesedauer: 2 Min.
Gracia Baur, Alexander Klaws, Vanessa Struhler, Daniel Küblböck und Juliette Schoppmann: Vor 15 Jahren nahmen sie bei DSDS teil.
Gracia Baur, Alexander Klaws, Vanessa Struhler, Daniel Küblböck und Juliette Schoppmann: Vor 15 Jahren nahmen sie bei DSDS teil. (Quelle: imago/Tinkeres)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Daniel Küblböck ist über Bord der Aida gegangen. Nun melden sich einige seiner DSDS-Wegbegleiter in einer emotionalen Botschaft zu Wort. Nicht mit dabei ist Alexander Klaws, der Sieger der ersten Staffel.

"Mit großer Bestürzung hat jeder einzelne von uns die traurigen Nachrichten der vergangenen Tage über Dich verfolgt! Es tut uns unendlich leid, auf diese Weise zu erfahren, welche grausame Traurigkeit Dich die letzten Monate umgeben haben muss", schreiben sieben ehemalige DSDS-Kolleginnen und -Kollegen von Daniel Küblböck in einem Brief.


Daniel Küblböck: Die Verwandlung des Paradiesvogels

Daniel Küblböck: 2002 nahm der damals 17-jährige Kinderpfleger an der Show "Deutschland sucht den Superstar" teil.
Deutschland war geteilter Meinung: Die einen hassten ihn, die anderen liebten den Paradiesvogel aus Hutthurm.
+9

Mit ihrem Mentor Dieter Bohlen stellen sich die "Superstars" der ersten DSDS-Staffel Juliette Schoppmann, Stephanie Bauckmayer, Nicole Süßmilch, Andrea Josten, Nektarios Bamiatzis sowie Alexander Klaws, Vanessa Struhler, Gracia Baur und Daniel Küblböck zu Beginn einer Pressekonferenz vor.
Mit ihrem Mentor Dieter Bohlen stellen sich die "Superstars" der ersten DSDS-Staffel Juliette Schoppmann, Stephanie Bauckmayer, Nicole Süßmilch, Andrea Josten, Nektarios Bamiatzis sowie Alexander Klaws, Vanessa Struhler, Gracia Baur und Daniel Küblböck zu Beginn einer Pressekonferenz vor. (Quelle: Frank May/dpa-bilder)

"Auch Clowns weinen"

Stephanie Brauckmayer, Andrea Josten, Daniel Lopes, Vanessa Struhler, Nektarios Bamiatzis, Gracia Baur und Juliette Schoppmann haben sich zusammen getan, um ein Statement zum Schicksal von Daniel Küblböck abzugeben. Letztere teilte den Brief über Instagram. Weiterhin schreiben die sieben Musikerinnen und Musiker darin: "Manche Menschen, die Dich nicht kannten und vor allem nicht 'erkannten', empfanden Dich möglicherweise als Clown. Jedoch auch Clowns weinen! Und die sehr guten Clowns besitzen die Fähigkeit, ihre Tränen vor den Menschen zu verbergen, denen sie sie nicht zeigen wollen!"

In der gemeinsamen Zeit hätten sie einen Menschen mit "unglaublich vielen Facetten, einem riesigen unvoreingenommenem Herzen aber auch einer sehr zerbrechlichen Seele" kennengelernt. Daniel Küblböck landete in der ersten Ausgabe von DSDS im Jahr 2003 hinter Alexander Klaws und Juliette Schoppmann auf dem dritten Platz. In der RTL-Show habe Küblböck alle mit seiner "positiven Energie" angesteckt und vielen Menschen "den Glauben an sich selbst zurückgegeben".

Am Montag hatte die kanadische Küstenwache die Suche nach Daniel Küblböck eingestellt. Er war am frühen Sonntagmorgen vor Neufundland über Bord der AidaLuna gegangen. Insgesamt vier Schiffe und zwei Flugzeuge suchten zusammen 80 Stunden lang – wegen der kurzen Überlebenszeit in dem kalten Wasser habe man die Suche schließlich gestoppt.

"Du wirst in unseren Herzen weiterleben"

"Wo immer Dich Deine Reise auch hinführt: Du wirst in unseren Herzen weiter leben! Danke, dass wir einen Teil Deines Weges mit Dir gehen durften", beenden die sieben Castingshowstars ihre Botschaft an Daniel Küblböck.

Am Montag hatte sich bereits Dieter Bohlen zu Daniel Küblböck geäußert. Er hatte dabei einen Pullover mit dem Aufdruck "Be one with the Ocean" (Deutsch: Sei eins mit dem Meer) an. Viele Fans hielten dies für geschmacklos. Daraufhin meldete sich der Poptitan erneut zu Wort und stellte klar: "Sorry, hab es so nicht gemeint. Das ist völlig falsch rübergekommen. Das tut mir total leid, wenn ihr das falsch verstanden habt. Daniel war echt ein Freund, den habe ich total lieb gehabt. Wir haben uns gut verstanden und ich wollte ihm einfach was Nettes sagen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
  • Instagram-Profil von Juliette Schoppmann
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Anna Ermakova spricht über die "Besenkammeraffäre"
DSDSDaniel KüblböckDieter BohlenInstagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website