t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Guido Maria Kretschmer: Ganz private Einblicke in seine Traumhochzeit auf Sylt


Ganz private Einblicke in seine Traumhochzeit auf Sylt

Von Elke Habekost

14.09.2018Lesedauer: 3 Min.
Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gesprächspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Guido Maria Kretschmer: Der Modedesigner ist unter der Haube.Vergrößern des Bildes
Guido Maria Kretschmer: Der Modedesigner ist unter der Haube. (Quelle: Sean Gallup/Getty Images for Sony Pictures)

Am 8. September hat Modedesigner Guido Maria Kretschmer seinen Frank geheiratet. Mit t-online.de hat er jetzt über den schönsten Tag seines Lebens gesprochen – emotionale Details inklusive.

Ja, ich will! Diese drei kleinen Worten besiegelten das große Glück, das Guido Maria Kretschmer und sein Ehemann Frank Mutters bereits seit vielen Jahren teilen. Auf der Insel Sylt feierten der "Shopping Queen"-Star und sein Liebster ein rauschendes Fest. Mit dabei: Prominente wie Sylvie Meis, Palina Rojinski, Frauke Ludowig und Politikerin Claudia Roth.

Für viele Paare geht es nach der Traumhochzeit in die Flitterwochen. Doch die müssen bei Guido Maria Kretschmer erst einmal warten. Denn bereits wenige Tage nach der Zeremonie hat der Designer in Hamburg seine neue Curvy-Kollektion bei Otto präsentiert. t-online.de hat den frischgebackenen Ehemann zum Gespräch getroffen und ihm Details über das romantische Jawort entlockt.

Guido, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit. Bestimmt gab es für euch an diesem Tag viele besondere Momente. Doch mich würde interessieren, was dein ganz persönliches Highlight war?

Guido Maria Kretschmer: Das Schönste war für mich eigentlich, dass alle unsere lieben Freunde und unsere Familie da waren. Für uns ist es das größte Glück so viele tolle Menschen an unserer Seite zu haben, die uns auf unserem gemeinsamen Weg begleiten. Mit ihnen dann gemeinsam einen so wunderbaren Tag zu verbringen und gemeinsam die unsere Liebe zu feiern, war für mich etwas ganz Besonderes. Ein ganz schöner Moment war auf jeden Fall auch die Trauung. Alles war sehr emotional und stimmungsvoll. Genau wie ich es mir vorgestellt habe.

Jetzt fragen sich viele sicher, ob ihr gemeinsam zur Trauung eingezogen seid oder einer auf den anderen gewartet hat.

Frank und ich haben die Kirche gemeinsam betreten. Wir fanden das so am schönsten und für mich war es gut, dass ich nicht alleine bis nach vorne laufen musste. Man ist ja doch ganz schön nervös an so einem großen Tag und da war ich sehr froh, Frank an meiner Seite zu haben und seine Hand zu halten.

Bei so viel Nervosität flossen sicher auch ein paar Tränchen, oder?

Bei mir sind während der Trauung einige Tränen geflossen, weil ich so gerührt von allem war. Als ich meinen Frank angeschaut und in die Gesichter all unserer Lieben geschaut habe – da habe ich einfach gespürt, welch großes Glück wir haben. Das war sehr schön. Auch am Abend sind während der Reden ein paar Tränchen gekullert. Es wurden schöne Worte gefunden, über uns, die Vergangenheit und die Liebe – das hat uns sehr berührt. Insgesamt war es ein sehr emotionaler Tag und ich habe auch bei einigen unserer Gästen ein paar Tränen fließen sehen – das zeigt einmal mehr, wie sehr auch sie sich für uns gefreut haben.

Jetzt weiß ich, dass ihr Hunde habt, die euch sehr wichtig sind. Durften sie bei der Hochzeit auch dabei sein und vielleicht sogar eine Rolle während der Trauung übernehmen?

Unsere Hunde durften zu Hause bleiben. Der ganze Trubel wäre ihnen sicher etwas zu viel geworden. In unserem Herzen haben sie uns natürlich begleitet und eine besondere Rolle spielen sie sowieso jeden Tag. Als wir von der Feier nach Hause kamen, haben sie sich unglaublich gefreut uns zu sehen – sie haben sicher auch gespürt, was für einen großartigen Tag ihre Herrchen hatten. (lacht)

Das glaube ich gerne. Und ich bin mir sicher, dass ihr diesen großartigen Tag auch ausgiebig gefeiert hat...

Die Feier ging bis in die Nacht. Wir haben viel getanzt und gelacht und uns gefreut gemeinsam zu feiern. Von der Kirche, über den Empfang bis hin zum Abend war es ein rundum perfekter Tag. Die Stimmung war ausgelassen, es gab tolles Essen und leckere Getränke – es war ein großartiges Fest!

Ändert sich nach der Hochzeitsfeier denn jetzt etwas für euch oder eure Beziehung?

Für uns verändert sich eigentlich nicht so viel. Wir haben uns noch einmal gezeigt, wie sehr wir uns lieben und dass wir mindestens auch noch die nächsten 30 Jahre miteinander verbringen wollen. Es war einfach schön das noch einmal zu besiegeln, vor allem jetzt, wo die Ehe für alle endlich möglich ist. Uns war es einfach wichtig ein Zeichen zu setzen. Für uns, die Gesellschaft und alle anderen die sich lieben, glücklich sein wollen und das ohne Einschränkungen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website