Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Bettina Wulff: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer

Wegen Trunkenheit am Steuer  

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bettina Wulff

22.09.2018, 10:07 Uhr | lc, t-online, dpa

Bettina Wulff: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer. Bettina Wulff: Die Ex-First-Lady hat jetzt Ärger mit der Polizei.  (Quelle: imago images)

Bettina Wulff: Die Ex-First-Lady hat jetzt Ärger mit der Polizei. (Quelle: imago images)

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer gegen Ex-First-Lady Bettina Wulff. Sie soll alkoholisiert an einem Autounfall beteiligt gewesen sein, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover sagte.

Einst war Bettina Wulff die Frau des Bundespräsidenten, jetzt hat die 44-Jährige Ärger mit der Polizei. Wegen Trunkenheit am Steuer muss sich die PR-Beraterin verantworten. Die Staatsanwaltschaft Hannover bestätigte einen Medienbericht der Zeitung "Neue Presse", nachdem gegen sie ermittelt wird. Das Blatt beruft sich auf Oberstaatsanwalt Thomas Klinge.

Wulffs Rechtsanwalt Christian Schertz sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Meine Mandantin erklärt hierzu, dass sie einen Fehler gemacht hat, für den sie geradestehen wird. Im Übrigen werden wir uns aber zu einem laufenden Verfahren nicht äußern."


Bettina Wulff blieb nach Angaben der Staatsanwaltschaft bei dem Crash in Burgwedel bei Hannover unverletzt. Als die Polizei den Unfall aufnahm, habe sie einen Alkoholtest machen müssen – mit positivem Ergebnis. Zu weiteren Details äußerten sich die Ermittler nicht.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal