Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Oktoberfest in München: Mats Hummels zensiert Cathys Busen auf Instagram

Ein Foto, zwei Ausschnitte  

Mats Hummels zensiert Cathys Busen

09.10.2018, 10:57 Uhr | rix, t-online

Katerstimmung auf der Wiesn

Nach der 0:3 Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach stand der Besuch auf dem Oktoberfest an. (Quelle: Reuters)

München: Nach verlorenem Heimspiel geht es für die Bayernstars auf die Wiesn. (Quelle: Reuters)


Die Bayern-Stars feiern auf dem Oktoberfest: Cathy und Mats Hummels gewährten via Instagram Einblicke in die Wiesn-Gaudi – mit einem fast identischen Bild. Ja, eben nur fast, denn der eine Schnappschuss zeigt mehr als der andere.

Zur alljährlichen Wiesn-Sause vom FC Bayern München kamen die Profis gemeinsam mit ihren Frauen. Manuel Neuer hatte seine Nina im Schlepptau, Arjen Robben und Jerome Boateng waren sogar in Begleitung ihrer Kids. Cathy und Mats Hummels hingegen ließen den kleinen Ludwig zu Hause. Die frisch gebackenen Eltern genossen die Zeit zu zweit.

Auf Instagram teilte die 30-Jährige ein Pärchenfoto mit ihrem ein Jahr jüngeren Gatten. Sie lächelt in die Kamera, er sitzt hinter ihr und schmunzelt. Beide sind passend in Tracht gekleidet. Cathy trägt sogar ein Dirndl aus ihrer eigenen Kollektion.

Dasselbe Foto postete auch der Bayern-Star zwei Stunden später auf Instagram – mit einem kleinen, aber feinen Unterschied. Anscheinend hat der 29-Jährige das Bild noch einmal selbst bearbeitet. War dem Profikicker etwa das Dekolleté seiner Frau zu tief? Denn Mats hat Cathy den Busen abgeschnitten. Und das blieb seinen Fans natürlich nicht unentdeckt.

"Dasselbe Bild und doch so anders", kommentierte ein Anhänger das Bild. "Wo sind ihre Brüste?", fragt ein weiterer Follower unter dem Foto. Ein anderer Fan ist von Mats’ gewähltem Bildausschnitt begeistert, bezeichnet den Fußballer als wahren Gentleman.

Andere Fans hingegen kritisierten nicht das Bild, sondern die Leistung des Bayern-Spielers. Bei ihrem letzten Spiel haben die Kicker des Münchner Vereins nicht glänzen können. Der Klub verlor am Samstag 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: