Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kelly Family: Darum fehlte Maite beim Comeback

Maite Kelly  

Darum fehlte sie beim Comeback der Kelly Family

06.11.2018, 16:33 Uhr | so, t-online.de

Maite Kelly erklärt, warum sie beim Comeback der Kelly Family nicht mitmacht. (Quelle: imago / Stephan Wallocha)

Maite Kelly: Die Sängerin hat verraten, warum sie beim Comeback der Kelly Family nicht dabei ist. (Quelle: Promipool)

Kelly Family Comeback ohne Maite

In den neunziger Jahren feierte die Kelly Family Mega-Erfolge. 2017 gelang der Band nach längerer Pause das große Comeback - allerdings ohne Paddy und Maite Kelly. Warum Maite nicht beim Comeback dabei ist, verriet sie in der „NDR Talk Show“. (Quelle: Promipool)

Maite Kelly: Die Sängerin hat verraten, warum sie beim Comeback der Kelly Family nicht dabei ist. (Quelle: Promipool)


Im Mai 2017 stand die Kelly Family wieder zusammen auf der Bühne. Doch die Großfamilie war nicht komplett. Maite Kelly entschied sich bewusst nicht mitzumachen. Nun erklärt sie warum.

Wie Paddy und Barby hat auch Maite Kelly ihre Familie nicht auf der Comeback-Tour begleitet. Sie war lieber allein als Schlagersängerin unterwegs. Dafür erntete sie damals Kritik. Fans spekulierten, ob sich Maite schämen würde, mit den Kellys aufzutreten.

"Ich hatte die Wahl"

"Es gibt natürlich Leute, die denken, ich nehme mich zu wichtig, um mit meiner Familie auf Tour zu gehen – das ist nicht so", stellt sie jetzt, anderthalb Jahre später, der NDR-Talkshow klar und verrät auch gleich den wahren Grund für ihre Absage. "Ich hatte die Wahl, meine Kinder zu sehen oder nicht."

Die Sängerin hatte sich damals für ihre Töchter entschieden. Sie könne ihren Job als Musikerin um ihre Kids herumstricken, aber nicht andersrum. "Ich bin zuerst Mutter, und dann habe ich aus dieser Mutterschaftskraft zufällig eine Karriere gemacht."


Maite Kelly ist Mama von drei Mädchen. Die älteste Tochter ist zwölf, die jüngste gerade einmal vier. Vater der Kinder ist Florent Raimond. Von dem hat sich die 40-Jährige im Oktober 2017 getrennt. Nach 13 Jahren Ehe folgte im Januar die Scheidung. Heute sei sie sehr dankbar, dass sie ihre Kinder und ihren Beruf auch als alleinstehende Mama unter einen Hut bringen kann.  

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal