Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Das waren die Looks der "People's Choice Awards"

Klassisch, skurril und tierisch  

Das waren die Looks der "People's Choice Awards"

12.11.2018, 13:58 Uhr | dpa, so, t-online.de

People's Choice Awards: Das waren die besten Looks der Veranstaltung. (Quelle: imago/APress) (Quelle: imago/APress)

People's Choice Awards: Das waren die besten Looks der Veranstaltung. (Quelle: Promipool)

People's Choice Awards: Die besten Looks der Veranstaltung

In den USA wurden am 11. November die People's Choice Awards verliehen. Die besten Looks der Veranstaltung findet ihr hier. (Quelle: Promipool)

People's Choice Awards: Das waren die besten Looks der Veranstaltung. (Quelle: Promipool)


In Kalifornien wurden die beliebtesten Stars aus Musik, Film, Mode und Co. ausgezeichnet. Neben Größen wie Victoria Beckham lief ein kleiner Dackel über den roten Teppich und stahl vielen die Show.

Am 11. November wurden im kalifornischen Santa Monica die "People's Choice Awards" zum 44. Mal verliehen. Jedes Jahr werden unter anderem in den Kategorien Film, Fernsehen, Musik und Popkultur die beliebtesten Persönlichkeiten ausgezeichnet. Auch dieses Jahr spazierten wieder zahlreiche Stars über den roten Teppich und präsentierten sich in unterschiedlichen Looks – auch ein tierischer Promi war dabei.

Stars danken Feuerwehrleuten

Über die Gewinner konnten die Fans online abstimmen. Victoria Beckham gewann den "Fashion Icon Award" und wurde zur Mode-Ikone gekürt. Sie kam in einem weißen Anzug zur Verleihung. In ihrer Rede dankte sie den Feuerwehrleuten, die in Kalifornien seit Tagen gegen verheerende Brände ankämpfen. Auch Melissa McCarthy, Kim Kardashian und Mila Kunis sprachen den Einsatzkräften einen besonderen Dank aus und riefen zu Spenden für die Feuerwehr auf.

Scarlett Johansson, die auf ein Hosenoutfit setzte, freute sich über den Preis für den weiblichen Filmstar des Jahres mit ihrer Rolle in "Avengers: Infinity War". Der beste männliche Schauspieler wurde Chadwick Boseman von dem Avengers-Film "Black Panther". 

Dachshund Crusoe war Hingucker auf dem roten Teppich

Ein Gast kam auf vier Pfoten zu der Gala. Der Dackel Crusoe wurde zum "Animal Star" gekürt. Er ging in Begleitung seines Besitzers Ryan Beauchesne in grauem Sakko und pinker Fliege zur Verleihung. Auf Instagram hat das Social-Media-Sternchen über 600.000 Abonnenten. 




In der Musikbranche räumte Rapperin Nicki Minaj gleich zwei Preise ab. Sie wurde als beste Musikerin und für das Album des Jahres ausgezeichnet. Bester Musiker wurde Shawn Mendes. Taylor Swift holte die Trophäe für die beste Konzerttournee und setzte sich gegen Konkurrenten wie Beyoncé und Jay-Z, Britney Spears und Katy Perry durch. Die südkoreanische Boyband BTS hatte vierfachen Grund zu feiern, als Gruppe des Jahres, als "Social Celebrity" sowie für "Idol" als bester Song und für das beste Video.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nur dieses Wochenende versandkostenfrei bestellen!
Code: GRATISVERSAND19 bei MADELEINE

shopping-portal