Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Die Geissens": Carmen und Robert Geiss trauern um ihren Freund Dennis

Er starb schon 2017  

Carmen und Robert Geiss trauern um ihren Freund

27.02.2019, 08:52 Uhr | JSp, t-online.de

 (Quelle: Promipool)

Die Geissens: Robert und Carmen trauern um ihren 2017 verstorbenen Freund Dennis Huth, der in der gerade ausgestrahlten Folge zum letzten Mal dabei war. (Quelle: Promipool)

Die Geissens trauern um toten Freund

Die Geissens sind über den unerwarteten Tod ihres Freundes immer noch zutiefst betroffen. Vor anderthalb Jahren kam Dennis Huth (†29) bei einem Autounfall ums Leben. (Quelle: Promipool)

Die Geissens: Robert und Carmen trauern um ihren 2017 verstorbenen Freund Dennis Huth, der in der gerade ausgestrahlten Folge zum letzten Mal dabei war. (Quelle: Promipool)


Am Montag wurde eine Folge "Die Geissens" ausgestrahlt, die der Familie beim Anschauen sehr weh tat. Der Grund: Es war das letzte Mal, dass Crewmitglied Dennis gezeigt wurde. 

Dennis Huth starb bereits im Herbst 2017. Doch jetzt war er noch einmal im Fernsehen zu sehen. In der "Die Geissens"-Folge, die am Montag ausgestrahlt wurde, tauchte das Crewmitglied noch einmal auf. 

Carmen Geiss meldete sich deswegen auch am Montagabend auf Instagram zu Wort und schrieb: "Diese Folge heute ist sehr schwer für uns, da Dennis Huth leider kurz nach den Dreharbeiten bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist." Auch in der "Die Geissens"-Folge gab es einen Hinweis auf den Tod des jungen Mannes. 

Schon im September 2017 informierte Carmen Geiss über den Tod des 29-Jährigen. Damals schrieb sie unter mehrere gemeinsame Bilder mit Dennis: "Er war ein großartiger junger Mann, mit viel Witz, Talent und einer wahnsinnigen Zukunft vor Augen." 

Der Tod kam damals für alle völlig überraschend und versetzte alle, die ihn kannten, in einen Schockzustand. Der Autofanatiker hatte erst kurz vor seinem Tod die Yacht der Geissens mit einer neuen Musikanlage ausgestattet. Am 31. August 2017 postete er das letzte Foto von der "Indigo Star 1" und Bildern mit Carmen. Dazu schrieb er: "Es ist ein tolles Projekt geworden und es war eine tolle Zeit!"


Der Verstorbene begleitete die Geissens bei ihrer mehrjährigen Weltreise, die nun ihr Ende fand. Dennis Huth konnte bei diesem Ende allerdings leider nicht mehr dabei sein. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal