Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ex-Dschungelcamperin Helena Fürst will jetzt Promis coachen

Im TV ist sie nicht mehr gefragt  

Ex-Dschungelcamperin Helena Fürst hat einen neuen Job

30.03.2019, 11:53 Uhr | lc, t-online.de

Ex-Dschungelcamperin Helena Fürst will jetzt Promis coachen. Helena Fürst: Die Ex-Dschungelcamperin hat eine neue Geschäftsidee. (Quelle: imago images)

Helena Fürst: Die Ex-Dschungelcamperin hat eine neue Geschäftsidee. (Quelle: imago images)

Als "Anwältin der Armen" wurde Helena Fürst im TV bekannt. Mittlerweile ist die 45-Jährige jedoch nicht mehr sehr gefragt und hat sich deshalb eine neue Geschäftsidee einfallen lassen. Diese mutet jedoch kurios an. 

Neben ihrem eigenen TV-Format war Helena Fürst auch im Dschungelcamp und dem "Sommerhaus der Stars" dabei. Mittlerweile ist es jedoch deutlich ruhiger um sie geworden. Nur noch selten ist die Mutter einer Tochter im Fernsehen zu sehen. Und das wirkt sich selbstverständlich auch bei ihr auf den Kontostand aus. 

"Bucht ein Coaching bei mir"

Weil es im Mediengeschäft nicht mehr rund für sie läuft, hat sich die Fürstin jetzt eine neue Geschäftsidee einfallen lassen. Erneut will sie helfen, dieses Mal jedoch nicht den Armen, sondern unzufriedenen Promis. Auf Instagram schreibt Helena Fürst: "Liebe Künstler und solche, die es noch werden wollen, habt ihr die Nase voll von Managern und Agenturen, die euch das Blaue vom Himmel versprechen und nichts passiert? Ihr wollt in die Medien und wisst nicht wie? Gut, dann bucht ein Coaching bei mir, denn ich weiß, wie es funktioniert."


Weiter verspricht Helena Fürst eine "diskrete und garantiert ehrliche Einschätzung eurer Lage und wie ihr es schaffen könnt, in die Medien zu kommen." Als letzten Rat gibt sie ihren zukünftigen Klienten mit auf den Weg: "Lasst euch nicht länger verarschen." Unter dem Post finden sich bislang zwei Kommentare. "Sag mal Helena brauchst du Geld?", fragt ein User. Ein weiterer Follower denkt dafür aber offenbar über ein Coaching nach. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal