Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Billie Zöckler (†70): Ihr Bruder verrät Details zu ihrem Tod

"Sie wollte nie in ein Pflegeheim"  

Billie Zöcklers Bruder verrät Details zu ihrem Tod

22.10.2019, 18:16 Uhr | rix, t-online.de

Billie Zöckler bei der Premiere des Theaterstücks Landeier Bauern suchen Frauen in der Komödie im (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Zuletzt war sie schwer krank: Billie Zöckler verstarb mit 70 Jahren. (Quelle: Sat.1)

"Kir Royal"-Star Billie Zöckler ist gestorben

Die Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Sie wurde 70 Jahre alt. Das bestätigte ihre Schwägerin Martina Zöckler gegenüber Bild.de. "Sie war in der letzten Zeit sehr krank. Wir sind zutiefst bestürzt", so die Schwägerin. (Quelle: Sat.1)

Zuletzt war sie schwer krank: Billie Zöckler verstarb mit 70 Jahren. (Quelle: Sat.1)


Billie Zöckler ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Der plötzliche Tod der Schauspielerin kam für viele überraschend, für ihren Bruder jedoch nicht.

Mit "Kir Royal" wurde Sybille "Billie" Zöckler zum Star. Als Sekretärin Edda Pfaff spielte sie sich Mitte der Achtziger an der Seite von Franz Xaver in die Herzen der Fans. 33 Jahre später ist die Schauspielerin tot. Die Mimin ist vergangene Woche in ihrer Wohnung in Schwabing in München gestorben, wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf die Schwägerin Martina Zöckler berichtete. Zu dem plötzlichen Tod der Schauspielerin äußerte sich jetzt auch ihr Bruder.

"Diese Krankheit ist großer Mist"

"Billie war sehr krank. Sie litt an COPD. Diese Krankheit ist großer Mist", sagt ihr ein Jahr jüngerer Bruder Stefan Zöckler der "Bild". COPD, die so genannte chronisch obstruktive Lungenerkrankung, ist eine dauerhafte, nicht heilbare Verengung der Atemwege. Betroffene leiden unter schweren Hustenattacken, Atemnot und Auswurf. Wie die Zeitung berichtet, soll Billie Zöckler ohne Medikamente keine Luft mehr bekommen haben. Nach Informationen der Zeitung, soll Billie Zöckler ihrem Leid selbst ein Ende gesetzt haben.

Kurz vor ihrem Tod habe sie sich ihrem Bruder anvertraut. "Meine Schwester wollte nie von etwas abhängig sein, niemals in einem Pflegeheim enden. Dafür war sie zu stolz und auch zu selbstbestimmt", so Stefan Zöckler. "Mir gegenüber äußerte sie klipp und klar: Wenn sie es nicht mehr aushalten kann, wolle sie einfach verschwinden."
 

 
Billie Zöckler hatte ihre erste große Rolle in der Satire "Im Himmel ist die Hölle los". Ihre Rolle als Mimi Schrillmann machte sie einem breiten Publikum bekannt. Für ihre Darstellung der Sekretärin Edda Pfaff in "Kir Royal" wurde sie mit dem Förderpreis der Stadt München für Darstellende Künste ausgezeichnet. Außerdem konnten Zuschauer die Künstlerin in dem Kultstreifen "Go Trabi Go" bestaunen. Auch im Film "Bibi Blocksberg", der Serie "Liebling Kreuzberg" oder dem Format "Aktenzeichen XY ... ungelöst" übernahm sie Rollen.  

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal