Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Bei SemperOpernball: Sylvie Meis von Judith Rakers ersetzt

Beim SemperOpernball  

Sylvie Meis von "Tagesschau"-Sprecherin ersetzt

22.10.2019, 20:06 Uhr | rix, t-online.de

Sylvie Meis bei der Ankunft zu den About You Awards am 18 04 2019 in München About You Awards 2019 i (Quelle: Imago)
Wegen dieses Outfits darf Sylvie Meis nicht mehr moderieren

Sylvie Meis darf nicht mehr den Opernball in Dresden moderieren. Offenbar hatte es nach ihrem letzten Auftritt dort Kritik am zu freizügigen Outfit gegeben. (Quelle: RTL)

Ersetzt durch Tagesschau-Sprecherin: Wegen dieses Outfits darf Sylvie Meis den Opernball in Dresden nicht mehr moderieren. (Quelle: RTL)


Wegen eines zu tiefen Ausschnitts darf Sylvie Meis nicht mehr den SemperOpernball moderieren. Für das Event in Dresden haben die Veranstalter jetzt Ersatz gefunden.

2018 moderierte Sylvie Meis den SemperOpernball gemeinsam mit Guido Maria Kretschmer, ein Jahr später führte die Niederländerin mit Schlagerstar Roland Kaiser durch den Abend. Für den Opernball im kommenden Jahr hingegen wurde die 41-Jährige nicht mehr gebucht, sondern knallhart ersetzt.

Judith Rakers ersetzt Sylvie Meis

An der Seite von Roland Kaiser wird im Februar "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers stehen. Das gaben die Veranstalter jetzt auf der offiziellen Instagram-Seite des SemperOpernballs bekannt. "Endlich haben all die Spekulationen ein Ende: Zum großen Jubiläums-SemperOpernball am 7. Februar 2020 wird Judith Rakers an der Seite von Roland Kaiser durch die schönste Nacht des Jahres führen", heißt es.

Seit 2005 steht Judith Rakers für die "Tagesschau" vor der Kamera. Zudem moderierte die heute 43-Jährige bereits den Eurovision Song Contest 2011 und die TV-Shows "Top Flops" und "Pleiten, Pech und Pannen". Die Moderation beim SemperOpernball hingegen ist für die Paderbornerin eine Premiere.

2018 und 2019: So sah Sylvie Meis bei ihren Auftritten beim SempernOpernball aus. (Quelle: imago images)2018 und 2019: So sah Sylvie Meis bei ihren Auftritten beim SempernOpernball aus. (Quelle: imago images)

Mit Sylvie Meis als Moderatorin seien die Veranstalter in den vergangenen zwei Jahren eigentlich sehr zufrieden gewesen, "aber sie hat in diesem Jahr so tief ausgeschnittene Kleider getragen, dass das für unser konservatives Klientel zu freizügig war. Es gab sehr viel Kritik", sagte Opernballchef Hans-Joachim Frey im September der "Bild".

 
Roland Kaiser hingegen habe die Entscheidung zur Neubesetzung nicht verstehen können. "Ich hatte nicht den Eindruck, dass Sylvie zu freizügig angezogen war. Die Entscheidung der Veranstalter kann ich daher nicht nachvollziehen. Sylvie sah doch wunderschön aus!", sagte er damals. Trotzdem wird der 67-Jährige nun mit einer anderen Dame durch den Abend führen müssen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal