Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Herzogin Meghan: Ihr Halbbruder tritt in bizarrem Werbevideo auf

Auf ihre Kosten  

Halbbruder von Herzogin Meghan wird zum Werbestar

04.11.2019, 20:01 Uhr | spot on news, iger , t-online.de

Herzogin Meghan: Ihr Halbbruder tritt in bizarrem Werbevideo auf. Herzogin Meghan: Mit ihrer Familie hat es der Royal nicht leicht. Jetzt sorgt ihr Halbbruder für Schlagzeilen. (Quelle: Getty Images/Chris Jackson)

Herzogin Meghan: Mit ihrer Familie hat es der Royal nicht leicht. Jetzt sorgt ihr Halbbruder für Schlagzeilen. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Die Beziehung zwischen Herzogin Meghan und ihrer Familie gilt als zerrüttet. Einige Verwandte zieht es wohl gerade deswegen immer wieder in die Medien. Nun wird ihr Halbbruder in einem Werbevideo Juwelendieb im Buckingham-Palast.

Auf Herzogin Meghans Anstrengungen, sich im Leben als Royal zurechtzufinden, nimmt ihre Familie anscheinend wenig bis gar keine Rücksicht. Statt Vater Thomas Markle beweist das nun ihr Halbruder Thomas Markle Jr. in einer bizarren Bier-Werbung, wie das US-Portal "Page Six" berichtet. Darin steigt er offenbar als Dieb in den Buckingham-Palast ein, um die Krone der Queen zu stehlen – nur um dann am royalen Bierkühlschrank hängen zu bleiben.

Als ihn dann die Palastwache stellt, lässt er die Kronjuwelen bereitwillig fallen – das Bier will er aber nicht aufgeben. Wie es auf der Seite weiter heißt, soll in dem Spot der New Yorker Brauerei auch ein Meghan-Lookalike vorkommen, und zwar als Mittäterin in einem Fluchtwagen vor dem Palast sitzend. Der Werbespot soll bald in China gezeigt werden und schließlich in New York.

Die Familie macht auf Meghans Kosten Kasse

Es wäre nicht das erste Mal, dass die Angehörigen der Herzogin von Sussex versuchen, mit ihr und ihren Liebsten Kasse zu machen. So vertickt Meghans Neffe Tyler Dooley angeblich legales Marihuana unter den Sorten "Markle Sparkle" sowie "Archie Sparkle". Und Vater Thomas gibt der Klatschpresse bekanntlich gerne Exklusiv-Interviews über seine berühmte Tochter.


Herzogin Meghan hat es schwer mit ihrer Familie. Dazu hat nicht nur der Paparazzi-Skandal rund um ihren Vater Thoas Markle beigetragen, sondern auch ein Brief von seiner Tochter, den er an die Presse weitergab. Erst vor Kurzem hatte sich Prinz Harry in einem emotionalen Schreiben an die Öffentlichkeit gewandt, in dem er eine "skrupellose Kampagne" gegen seine Frau Meghan beklagte. Seine Frau sei "eines der jüngsten Opfer der britischen Boulevardpresse" geworden. Dabei erinnerte Harry an die Verfolgungsjagd in Paris 1997, bei der seine Mutter, Prinzessin Diana, auf der Flucht vor Paparazzi starb.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal