Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Bettina Wulff spricht über Autounfall unter Alkoholeinfluss

"Das wäre die Katastrophe"  

Bettina Wulff spricht über Autounfall unter Alkoholeinfluss

07.03.2020, 14:42 Uhr | t-online, JaH

Bettina Wulff spricht über Autounfall unter Alkoholeinfluss. Bettina Wulff: Sie sprach jetzt über die Belastung durch Paparazzi. (Quelle: imago images / Future Image)

Bettina Wulff: Sie sprach jetzt über die Belastung durch Paparazzi. (Quelle: imago images / Future Image)

Bettina Wulff hat jetzt in einer Talkshow über den Unfall gesprochen, der sich vor zwei Jahren ereignete. Damals war sie alkoholisiert gegen einen Baum gefahren. Etwas Gutes hatte dieses Erlebnis aber auch. 

In der "NDR Talk Show" sprach Bettina Wulff über ein sehr ernstes Thema. Im September 2018 fuhr die ehemalige Bundespräsidentengattin unter Alkoholeinfluss mit dem Auto. Der Wagen geriet ins Schleudern, die Hannoveranerin fuhr gegen einen Baum. Im Anschluss wurde bei ihr ein Promillewert von 2,0 gemessen. 

Dieser Vorfall habe ihr die Augen geöffnet und sie dazu gebracht, gewisse Dinge zu überdenken. Es habe anscheinend eskalieren müssen, bis sie sich über manche Dinge klar wurde. Zum Glück sei bei dem Unfall niemand zu Schaden gekommen. "Das wäre eine absolute Katastrophe geworden", so Wulff. 

"Was mich wirklich angreift, sind Geschichten über die Familie" 

Außerdem erklärte die PR-Agentin, wie sehr sie eine Zeit lang unter der medialen Aufmerksamkeit litt. Den Umgang mit Fotografen, die sie beschatteten, mitunter als aussichtslos empfunden. "Was mich wirklich angreift, das sind fiese Geschichten über die Familie und meine Kinder", sagte sie in der Talkshow.

"Wir sind eine Zeit lang wirklich massiv gegen Dinge vorgegangen, also wenn Paparazzi unsere Kinder verfolgt haben, ihnen irgendwie aufgelauert haben, vor der Schule oder bei uns vorm Haus oder auch die Wege dann kannten, immer geguckt haben, was macht sie, sind sie da, was macht sie heute, wer holt wen wo ab." Aber letztlich sei die Erkenntnis gefolgt: "Auf dieser Ebene kann man nicht gewinnen."

Die 46 Jahre alte PR-Beraterin aus Burgwedel hatte 2008 den damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff geheiratet, der von 2010 bis 2012 Bundespräsident war. Das Paar trennte sich und kam 2015 wieder zusammen. Die beiden feierten sogar eine kirchliche Hochzeit. Drei Jahre später kam dann das zweite Liebes-Aus. "Letztlich bahnte es sich etwas in mir an, dass ich gemerkt habe, irgendwie passen da bestimmte Lebensentwürfe nicht mehr so richtig mit meinem inneren Gefühl übereinander", erklärte sie zur erneuten Trennung. 

Verwendete Quellen:
  • "NDR Talk Show" vom 7. März 2020
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: