Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Claudia Norberg mit emotionalem Appell an den Wendler

Nächste Runde im Namensdrama  

Claudia Norberg: emotionaler Appell an den Wendler

28.04.2020, 13:42 Uhr | t-online, loe

Claudia Norberg mit emotionalem Appell an den Wendler. Claudia Norberg: Im Oktober 2018 hat sie sich von Michael Wendler getrennt. (Quelle: imago images)

Claudia Norberg: Im Oktober 2018 hat sie sich von Michael Wendler getrennt. (Quelle: imago images)

Sie will ihren Familiennamen schützen: Claudia Norberg richtet sich öffentlich an Laura Müller und Michael Wendler. Sie bittet das Paar, ihren Nachnamen nicht anzunehmen. Viele Fans äußern sich dazu.

Die Angst um ihren Nachnamen wird zwischen den Zeilen ganz deutlich. Claudia Norberg, die Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler, hat sich nun öffentlich über ihren Instagram-Kanal an ihn und seine frischverlobte Laura Müller gewandt. Grund dafür: Sie erreiche keinen der beiden für ein klärendes Gespräch diesbezüglich.

Respekt und Moral gegenüber ihrer Familie

"Es ist ein sehr emotionales Thema für mich und meine Familie, daher wähle ich, aus reiner Verzweifelung, diesen Weg der Öffentlichkeit", schreibt sie unter ihrem neusten Instagram-Post. Dieser zeigt ein Bild ihrer Geburtsurkunde, worauf auch ihr Mädchenname Norberg zu lesen ist.

Sie trage die Verantwortung für den Namen und sei es ihrer Familie schuldig, ihn nicht an "nicht Blutsverwandte" zu übertragen. Sie richtet sich direkt an ihren Ex-Mann: "Lieber Michael, du hast dich mit meiner Mutter 29 Jahre immer gut verstanden. Teilweise hattest du ein besseres Verhältnis zu meiner Mutter als ich. Meine Eltern haben uns immer geholfen. Ich hoffe, dass das nicht in Vergessenheit geraten ist." Es sei eine Respektsbekundung gegenüber der Familie Norberg, schließt die 49-Jährige ihre Bitte ab.

Die User stehen auf ihrer Seite

Die Mehrheit der Nutzer ist verständnisvoll und bestärkt Claudia in ihrer Meinung. Ein Follower kommentiert: "Schon die Überlegung, einer Laura Müller den Namen Norberg und somit den Mädchennamen der Vorgängerin annehmen zu wollen, lässt mich an ihrer Intelligenz zweifeln."

Ein anderer schreibt empört: "Ich kann dich verstehen und hoffe, Michael und Laura tun dies auch und zeigen Respekt euch gegenüber." Aber auch kritische Stimmen werden laut. Ein User meint: "Mein Gott, wie tief muss man sinken, dass so öffentlich auszutragen?"

Bereits in den vergangenen Tagen äußerte sie sich in den Medien zu dem Thema und schlug eine Lösung vor. Doch bis jetzt kam keine Reaktion – weder vom Wendler, noch von seiner Laura. Die sagte auf Nachfrage nur: "Es wird noch nicht verraten, lasst euch überraschen". 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal