Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sebastian Preuss über seinen Gesundheitszustand

Nach schwerem Motorradunfall  

Ex-Bachelor Sebastian Preuss gibt ein Gesundheits-Update

19.06.2020, 10:23 Uhr | Seb, spot on news, t-online.de

Sebastian Preuss über seinen Gesundheitszustand. Sebastian Preuss: Der Kickboxer und Inhaber eines Malerbetriebs war dieses Jahr Bachelor, vergab im Finale aber keine Rose. (Quelle: imago images / Future Image)

Sebastian Preuss: Der Kickboxer und Inhaber eines Malerbetriebs war dieses Jahr Bachelor, vergab im Finale aber keine Rose. (Quelle: imago images / Future Image)

Im Mai hatte der ehemalige Bachelor Sebastian Preuss einen schweren Motorradunfall und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Jetzt klärt der Rosenkavalier über seinen Gesundheitszustand auf.

Sebastian Preuss, der dieses Jahr vergeblich die große Liebe bei "Der Bachelor" suchte, gibt ein Gesundheitsupdate aus dem Krankenhaus. Nach seinem schweren Motorradunfall am 30. Mai gehe es dem diesjährigen RTL-Rosenkavalier "den Umständen entsprechend sehr gut". Via Instagram-Story lässt er seine rund 192.000 Abonnenten wissen, dass er "tagtäglich enorme Fortschritte" mache und auch mental wieder einigermaßen auf der Höhe sei.

Bald geht es in die Reha

Dennoch muss sich der "Bachelor" eingestehen, dass der Unfall in der Nähe von München "relativ glimpflich ausgegangen" sei. Er spricht von "etlichen Brüchen und langen OPs". Wie lange er noch im Krankenhaus behandelt werden muss, gibt der 30-Jährige nicht preis. Nur so viel lässt er seine Fans wissen: Bald geht es für ihn weiter in die Reha. "Dann könnt ihr mich auf meinem Weg von Null auf Hundert wieder begleiten."

Bei seinem Unfall im Straßenverkehr, bei dem er sogar meterweit durch die Luft flog und gut 90 Meter samt Motorrad über die Straße schlitterte, verletzte der Sportler sich so schwer, dass er mit einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Eigentlich hätte der Profi-Kickboxer bald wieder an Wettbewerben teilnehmen wollen, wie er der "Bild" erzählte: "Gebrochene Knochen wachsen wieder zusammen. Aber natürlich ist es auch furchtbar ärgerlich. Ich stand ja wieder im Training und wollte Ende des Jahres wieder in den Kickbox-Ring steigen. Das kann ich erst einmal abhaken."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal