HomeUnterhaltungPromis und die Corona-Krise

Ihre Schwester hat Corona: Sharon Stone sauer auf Regierung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen Text"Seelische Qualen": Trump verklagt CNNSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Sharon Stone sauer auf Regierung: Schwester hat Corona

Von dpa
Aktualisiert am 18.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Sharon Stone: Die Schauspielerin spricht über Covid-Erkrankung ihrer Schwester.
Sharon Stone: Die Schauspielerin spricht über Covid-Erkrankung ihrer Schwester. (Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sharon Stone hat von dramatischen Coronafällen in ihrer Familie berichtet. Ihre Schwester und deren Mann seien nach einer Infektion mit dem Virus schwer krank und befänden sich in einem Krankenhaus.

US-Schauspielerin Sharon Stone übte in einem Instagram-Video scharfe Kritik an den amerikanischen Zuständen: Tests gebe es nur für Menschen, die schon Corona-Symptome hätten. Auch Pfleger in den Kliniken könnten nicht getestet werden.


Coronavirus: Diese Stars haben sich infiziert

Elton John: Der Sänger erkrankte im Januar 2022 an Corona und musste zwei Konzerte verschieben.
Queen Elisabeth II.: Die Königin von England hat sich im Februar 2022 mit SARS-CoV-2 infiziert, wie der Buckingham-Palast verriet. Die 95-jährige Monarchin habe leichte Symptome gehabt.
+62

"Sie riskieren ihr Leben, um anderen zu helfen, und werden nicht getestet", sagte die Schauspielerin weiter. Sie verlor eigenen Angaben zufolge schon ihre Großmutter und ihre Patentante an das Virus, das die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann.

Das Einzige, was die Situation ändern könne, wäre zu wählen und zwar für den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und dessen Vize-Kandidatin Kamala Harris. "Nur Frauen an der Macht werden für unsere Familien, für das Leben von Menschen, für Coronatests kämpfen", sagte Stone. "Die einzigen Länder, die in der Krise gut dastehen, sind Länder mit Frauen an der Macht." Zum Schluss sagte sie: "Wählt keinen Mörder!"

Stone, die mit dem Erotik-Thriller "Basic Instinct" (1992) weltberühmt wurde, ist Mutter von drei Adoptivsöhnen. 2001 erlitt sie einen schweren Schlaganfall, von dem sie sich nur langsam erholte. Sie musste wieder laufen und sprechen lernen. Derzeit schreibt die zweimal Geschiedene ihre Memoiren. Im März 2021 soll ihr Buch "The Beauty of Living Twice" erscheinen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Deutschen Presse-Agentur
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusInstagramSharon Stone
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website