Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia positiv auf Corona getestet

Carl Philip und Sofia  

Schwedische Royals positiv auf Corona getestet

26.11.2020, 10:35 Uhr | JaH, t-online, dpa, mbo

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia positiv auf Corona getestet . Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Die schwedischen Royals wurden positiv auf das Coronavirus getestet. (Quelle: imago images / TT)

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Die schwedischen Royals wurden positiv auf das Coronavirus getestet. (Quelle: imago images / TT)

Auch vor dem schwedischen Königshaus macht das Coronavirus keinen Halt. Prinz Carl Philip und seine Frau Prinzessin Sofia sind positiv getestet worden. 

Der jüngere Bruder von Kronprinzessin Victoria und seine Gattin hätten sich bereits am Mittwoch mit leichteren Krankheitssymptomen gemeinsam mit ihren Kindern in häusliche Quarantäne begeben. Das teilte das schwedische Königshaus am Donnerstag mit.

Im Anschluss sei eine Corona-Infektion von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia festgestellt worden. Dem 41-Jährigen und der 35-Jährigen gehe es den Umständen entsprechend gut. Schwedens König Carl XVI. Gustaf, Königin Silvia, Victoria und ihr Gatte Prinz Daniel sollten noch am Donnerstag ebenfalls getestet werden. Sowohl der 74 Jahre alte Monarch also auch seine zwei Jahre ältere Ehefrau gehören zur Risikogruppe. Genauso auch Prinz Daniel. Der 47-Jährige hatte im Jahr 2009 aufgrund einer Erkrankung eine Nierentransplantation.

Königsfamilie traf sich vergangene Woche

Die ganze Familie traf sich noch am Freitag bei der Beerdigung von Walther Sommerlath, dem Bruder von Königin Silvia. Alle waren zu diesem Anlass gemeinsam in der Kirche, wie Hofsprecherin Margareta Thorgren dem schwedischen Blatt "Aftonbladet" zufolge bestätigte.

Vor der Bestattung im kleinen Kreis mit weniger als zehn Leuten seien aber auch bereits alle getestet worden und zwar negativ, hieß es weiter. Bei der Beerdigung seien zudem alle Sicherheits- und Hygienevorschriften eingehalten worden. In der Pressemitteilung des Palastes wurde erklärt, dass die "Rückverfolgung der Infektionen unter Beaufsichtigung des Leibarztes der königlichen Familie" eingeleitet sei.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal