Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Robert Geiss am Flughafen verhaftet! Carmen: "Bin absolut geschockt"

Polizeieinsatz am Flughafen  

Carmen Geiss geschockt: "Robert wurde gerade verhaftet"

11.03.2021, 16:23 Uhr | jdo, t-online

Robert Geiss laut Ehefrau in Madrid verhaftet

Nach einem Urlaub in der Dominikanischen Republik wollten die Geissens eigentlich nur zurück nach Monaco reisen. Laut der Millionärsgattin wurde ihr Ehemann aber in Madrid festgenommen. Das teilte Carmen Geiss ihren Fans auf Instagram mit. (Quelle: t-online)

"Wie ein Schwerverbrecher behandelt": Carmen Geiss erzählt im Video sichtlich ergriffen von der Festnahme ihres Ehemannes. (Quelle: t-online)


Eigentlich wollten sie nur aus dem Urlaub zurück nach Monaco fliegen, doch die Reise der Geissens nahm ein unerwartetes Ende. Laut Carmen Geiss wurde Ehemann Robert von Polizisten aus dem Flugzeug geholt und in Madrid in Gewahrsam genommen.

"Dieses Erlebnis war für mich der absolute Albtraum", richtet sich Carmen Geiss in einem Video auf Instagram an ihre Follower. Der TV-Star filmt sich am Flughafen von Madrid, erzählt völlig aufgelöst: "Robert wurde gerade verhaftet! Die haben ihn mit drei Polizisten aus dem Flieger geholt und wie einen Schwerverbrecher behandelt."

Der Grund für den Einsatz: "Er soll angeblich vor 20 Jahren was gestohlen haben", so Carmen weiter. "Ich kann das alles nicht glauben. Ich bin absolut geschockt." Das Video sehen Sie oben im Artikel.

Update: Mittlerweile gibt es neue Informationen zum Grund der Verhaftung, die Sie hier nachlesen können.

Sie habe erst gezögert, den Vorfall öffentlich zu machen, "aber so eine Geschichte kann man nicht auf sich beruhen lassen. Somit habe ich mich entschieden, mit allen Mitteln dagegen vorzugehen", kündigt die Millionärsgattin an. Auf Instagram will sie ihre Fans auf dem Laufenden halten und Bescheid geben, ob Robert Geiss wieder auf freien Fuß kommt.

In den Kommentaren sind die Follower geteilter Meinung zu dem Vorfall. Während viele dem Paar aufbauende Worte schicken und Mut zusprechen, glauben andere, es könne sich um eine Inszenierung für die Dokushow "Die Geissens" oder versteckte Kamera handeln.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal