Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungPromis und die Corona-Krise

Jennifer Aniston bricht Kontakt zu Corona-Impfgegnern ab – "eine Schande"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextNeuer Favorit für James-Bond-RolleSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextNächste Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextRealitystar spricht über Affäre mit HarrySymbolbild für einen TextKrawalle in Brüssel nach Belgien-PleiteSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Jennifer Aniston bricht Kontakt zu Corona-Impfgegnern ab

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 04.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Jennifer Aniston: Die Schauspielerin hat offenbar den Kontakt zu einigen Bekannten abgebrochen.
Jennifer Aniston: Die Schauspielerin hat offenbar den Kontakt zu einigen Bekannten abgebrochen. (Quelle: David Livingston/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Schauspielerin ist geimpft und will kein Risiko eingehen, was das Coronavirus anbelangt. Jennifer Aniston hat zu einigen Menschen den Kontakt abgebrochen. Für Impfverweigerer hat sie kein Verständnis.

Jennifer Aniston hat klare Ansichten zu Impfverweigerern und Corona-Leugnern. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Magazin "InStyle" spricht der "Friends"-Star über moralische Pflichten und bedauerliche, aber ihrer Meinung nach notwendige Kontaktabbrüche in ihrem Umfeld.


So sehen die "Friends"-Stars heute aus

Am 22. September 1994 lief die erste Folge von "Friends".
Im Nu zogen die sechs Freunde ein Millionenpublikum in ihren Bann.
+14

Denn Aniston möchte sich nicht mit Menschen umgeben, die sich nicht gegen Covid-19 impfen lassen wollen. "Es gibt immer noch eine große Gruppe von Leuten, die Impfgegner sind oder nicht auf die Fakten hören wollen. Das ist wirklich eine Schande", erklärte sie in dem Gespräch. Weiter erzählte sie: "Ich habe in meiner wöchentlichen Routine gerade ein paar Leute verloren, die sich geweigert haben oder nicht offengelegt haben [ob sie geimpft waren oder nicht], und das war sehr bedauerlich."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Viele Meinungen beruhen auf Angst oder Propaganda"

Denn, so Aniston "es ist ihre moralische und berufliche Pflicht, darüber zu informieren, denn wir sind nicht alle geimpft und werden jeden Tag getestet". Ihrer Ansicht nach sei es ein schwieriges Thema, "denn jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung – aber viele Meinungen beruhen auf nichts anderem als Angst oder Propaganda", schloss die 52-Jährige. Ob es sich bei den genannten Personen um Freunde, Kollegen oder Mitglieder des Teams handelt, sagte der Hollywoodstar aber nicht.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich Jennifer Aniston wiederholt für das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln ausgesprochen. Auf Instagram rief sie ihre Fans dazu auf, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. "Wenn dir das menschliche Leben am Herzen liegt, dann tragt bitte einfach eine verdammte Maske und ermutige die Menschen um dich herum, das Gleiche zu tun", schrieb sie etwa im vergangenen Jahr zu einem Foto von sich mit Maske.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • InStyle: "Jennifer Aniston Knows What She Wants" (engl.)
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
COVID-19CoronavirusJennifer Aniston
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website