Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Tatort"-Schauspieler Arved Birnbaum mit 59 Jahren gestorben – nach Krankheit

Er wurde 59 Jahre alt  

Schauspieler Arved Birnbaum nach kurzer Krankheit gestorben

27.10.2021, 08:41 Uhr | rix, t-online, dpa

"Tatort"-Schauspieler Arved Birnbaum mit 59 Jahren gestorben – nach Krankheit. Arved Birnbaum: Der Schauspieler wurde 59 Jahre alt. (Quelle: Future Image / imago images)

Arved Birnbaum: Der Schauspieler wurde 59 Jahre alt. (Quelle: Future Image / imago images)

"Tatort", "Ein Fall für zwei" oder "In aller Freundschaft": Es gibt kaum eine Serie, in der Arved Birnbaum nicht zu sehen war. Jetzt ist der Schauspieler nach kurzer Krankheit gestorben.

Arved Birnbaum ist tot. Der TV-Star sei am Sonntag im Alter von 59 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in der Kölner Uniklinik gestorben, sagte seine Frau Sabine Birnbaum am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Der gebürtige Lausitzer wurde gern in zwielichtigen Rollen besetzt. Im August dieses Jahres sahen ihn die Fernsehzuschauer noch in der ZDF-Serie "Ein Fall für zwei" als dubiosen Tierhändler. In der Thriller-Serie "Weinberg" (TNT Serie) gab er 2015 einen intriganten Gastwirt. "Lindenstraße"-Fans haben ihn vielleicht noch aus dem Jahr 1999 in der Rolle des Neonazis Hartung in Erinnerung.

Im Kölner "Tatort" war er hingegen Polizist, spielte in mehreren Fällen den Hauptmeister Heinz Obst. Von 1999 bis 2021 wirkte er in zwölf verschiedenen Fällen mit. Sein letzter "Tatort" wurde erst im September ausgestrahlt. Da war Arved Birnbaum an der Seite von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär zu sehen.

"Arved macht jede Nebenrolle zur Hauptrolle"

Die Liste seiner Rollen ist lang: 2010 spielte Arved Birnbaum zum Beispiel auch bei Dominik Grafs Mehrteiler "Im Angesicht des Verbrechens" mit. "Arved macht jede Nebenrolle zur Hauptrolle", zitiert Birnbaums Agentur den Filmregisseur. 

Zudem gibt es kaum eine Serie, in der Arved Birnbaum nicht zu sehen war. "Alarm für Cobra 11", "In aller Freundschaft", "SOKO Wismar", "Verbotene Liebe" und "Schloss Einstein" gehören zu seinem Lebenslauf.

Arved Birnbaum begann eine klassische Schauspielausbildung, spielte am Theater und wechselte 1997 zu Film- und Fernsehproduktionen. "Die Krönung seiner schauspielerischen Karriere begann mit dem Kennenlernen von Dominik Graf, der ihn für mehrere seiner Produktionen besetzte", erinnerte Birnbaums Agentur.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: