Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Dieter Bohlen rechnet mit deutscher Politik ab: "Stell dir vor ... "

"Stell dir vor ... "  

Dieter Bohlen rechnet mit deutscher Politik ab

25.11.2021, 17:15 Uhr | sow, t-online

Dieter Bohlen kritisiert deutsche Politik

Dieter Bohlen ist auf Instagram eher für seine Spaßvideos bekannt. Doch in seinem aktuellen Video schlägt ehemalige DSDS-Juror ernstere Töne an. (Quelle: t-online)

Ernste Töne: Dieter Bohlen kritisiert die deutsche Politik deutlich – aus mehreren Gründen. (Quelle: t-online)


Von der Bildfläche ist er schon länger verschwunden, doch seine Bissigkeit hat er sich erhalten. Jetzt widmet sich Dieter Bohlen der Corona-Bekämpfung in Deutschland – und formuliert eine scharfe Generalkritik.

"Stell dir vor, wir wären alle zur Impfung gegangen", beginnt Dieter Bohlen ein rund zweiminütiges Video auf Instagram. Im Hintergrund sehen wir seine Privaträume. Der Ex-DSDS-Juror sitzt mit aufgeknöpftem weißen Hemd vor der Kamera und kritisiert dabei die dramatische Corona-Lage im Land. Der 67-Jährige ist sich sicher: Das Problem mit der vierten Welle "würde es jetzt nicht geben". Aber da nur rund 68 Prozent der Bevölkerung immunisiert seien, habe man jetzt den Salat.

Bohlen versteht die Welt nicht mehr. Das lässt er seine rund 1,6 Millionen Follower bei diesem Video deutlich spüren. Nicht nur, dass er wenig Verständnis für alle Impf-Verweigerer und Corona-Leugner aufbringt, auch die Politik in Deutschland scheint ihm ein Dorn im Auge. "Alles kommt aus Amerika. Da sitzen echt kompetente Leute", meint Bohlen mit Blick auf vergleichbare Industriestandorte. Denn plötzlich geht es dem Musikproduzenten nicht mehr nur um die Pandemie, sondern um Politik allgemein. 

Im Video: Bohlen zieht drastischen Politik-Vergleich

Bohlen holt zu einem Rundumschlag aus – und lässt kein Haar an der personellen Zusammensetzung der deutschen Spitzenpolitik. Sehen Sie im Video, was er damit genau meint und warum er die US-Politik lobt.

Am Ende seines Clips kommt er trotzdem noch einmal auf die Bekämpfung von Covid-19 zu sprechen und macht deutlich: Er sei einer "der ersten" gewesen, der sich haben impfen lassen. Inzwischen sei er "sogar schon geboostert", wie er erklärt. Dann appelliert er an die Menschen, sich ans Maskentragen zu halten und formuliert zum Schluss eine Aufforderung: "Lasst euch endlich überzeugen", so Bohlen. Die Impfung gegen das Coronavirus, so geht es aus Bohlens Aussagen hervor, solle nun wirklich jeder vornehmen lassen. Von seinen Fans erntet er dafür viel Zustimmung, wie in der Kommentarspalte zu lesen ist.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: