• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Fiona Erdmann verlor ihr Baby wohl durch Corona: "Ein absoluter Schock"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für ein VideoSturm lässt Bühne einstürzen – ein ToterSymbolbild für einen TextOlympiasieger kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über GasknappheitSymbolbild für einen Text2. Liga: HSV gewinnt in BielefeldSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen Textt-online auf YouTube abonnierenSymbolbild für einen TextKlima-Aktivisten besetzen BrückeSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Fiona Erdmann verlor ihr Baby wohl durch Corona

Von t-online, rix

Aktualisiert am 22.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Fiona Erdmann: Das Model ist wieder schwanger.
Fiona Erdmann: Das Model ist wieder schwanger. (Quelle: N. Kubelka / imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im vergangenen Jahr erlitt sie eine Fehlgeburt. Nun spricht Fiona Erdmann ganz offen über ihren tragischen Verlust und offenbart, dass sie sich während der Schwangerschaft mit dem Coronavirus infiziert hatte.

"So nah liegen Freude und Leid beieinander", begann Fiona Erdmann ihren vermutlich schwierigsten Post auf Instagram. Mit diesen Zeilen machte die ehemalige GNTM-Kandidatin im April 2021 ihre Fehlgeburt öffentlich. "Wir sind geschockt und ich kann nicht fassen, was passiert ist", sagte das Model seinen Followern damals.


Diese Stars wurden während der Pandemie schwanger

Schauspielerin Sophie Turner und Sänger Joe Jonas
Bachelor Sebastian Pannek and seine Frau Angelina Pannek
+61

"Ich wollte keine Angst auslösen"

Seitdem sind mittlerweile zehn Monate vergangen. Inzwischen kann Fiona Erdmann über ihren tragischen Verlust sprechen. Und so erzählt die 33-Jährige in einem Video auf YouTube ausführlich von ihrem Schicksalsschlag und offenbart, dass sie glaubt, das Baby aufgrund ihrer Corona-Infektion verloren zu haben.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche stirbt nach Unfall
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


"Ich habe damals nicht darüber gesprochen, weil ich einfach keine Angst auslösen wollte", sagt sie nun in dem 22-minütigen Clip. "Ich war damals in der 17. Schwangerschaftswoche. Wir hatten einen Ultraschall und alles war okay, unserem Baby ging es gut. Ich war fit, das Baby war fit, alles perfekte Maße, alles super."

"Das war ein absoluter Schock"

Nach dem Termin sei es ihr nicht gut gegangen. "Ich hatte das Gefühl von, ich bin ausgebrannt, ich bin müde, ich bin kaputt", erinnert sie sich zurück. Dass sich Fiona Erdmann mit dem Coronavirus infiziert haben könnte, daran habe sie damals nicht gedacht. Denn zu der Zeit hatte sie viel um die Ohren und dachte, das sei der Grund für ihre Symptome.

Bei der nächsten Untersuchung habe dann das Herz ihres Babys nicht mehr geschlagen. "Das war ein absoluter Schock", so das Model. Die Ärztin habe mehrere Tests durchgeführt, unter anderem auch einen Corona-Test, der positiv war.

"Sowohl die Ärzte im Krankenhaus als auch meine Gynäkologin waren sich ziemlich sicher, dass das Baby es nicht geschafft hat aufgrund meiner Corona-Erkrankung", erzählt sie, "weil a) ich wohl Fieber hatte und b) die Corona-Erkrankung sich wohl einfach auf das Kind übertragen hat". Fiona Erdmann betont in ihrem Video aber auch: "Das ist natürlich nicht bewiesen."

"Ich habe einfach so eine Panik bekommen"

Anfang des Jahres hatte sie sich erneut mit dem Coronavirus infiziert – wieder während ihrer Schwangerschaft. Im Dezember machte die 33-Jährige die Baby-News publik. Die Covid-19-Diagnose habe in ihr ein Kopfkino ausgelöst.

"Es war absolut krass, weil ich einfach so eine Panik bekommen habe", so Erdmann. "Ich bin so froh, dass der Verlauf bisher mild ist und dass ich mich einfach relativ fit fühle. Ich spüre mein kleines Bauchzwerglein, da tut sich die ganze Zeit was in meinem Bäuchlein."

Die Schwangerschaft sei eine echte Herausforderung. "Es ist so wichtig, positiv zu denken", erklärt sie. "Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt ist nicht einfach." Das Model ist zuversichtlich, dass dieses Mal alles gut wird. Aufgenommen hatte sie das Video im Januar während der Quarantäne.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusFiona ErdmannGermany's Next TopmodelInstagramYouTube
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website