Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan ohne Harry und Archie in Wimbledon: Wer war ihre Begleitung?

Ohne Prinz Harry bei Tennisturnier  

Herzogin Meghan – wer ist ihre Begleitung in Wimbledon?

05.07.2019, 13:32 Uhr | AFP, aj

Herzogin Meghan ohne Harry und Archie in Wimbledon: Wer war ihre Begleitung?. Meghan Markle in Wimbledon: Als Begleitung waren zwei Freundinnen aus den USA dabei. (Quelle: AP/dpa/Tim Ireland)

Meghan Markle in Wimbledon: Als Begleitung waren zwei Freundinnen aus den USA dabei. (Quelle: Tim Ireland/AP/dpa)

Herzogin Meghan feuerte ihre Freundin Serena Williams in Wimbledon an. Als Begleitung hatte sie allerdings nicht Prinz Harry und Baby Archie dabei. Ihre zwei Begleiterinnen heizen die Gerüchteküche ordentlich an.

 (Quelle: Reuters)
Taufdatum von Baby Archie steht fest

Der Tauftermin des jüngsten royalen Sprösslings Archie Harrison steht fest. Der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan wird am kommenden Samstag aus Schloss Windsor in die anglikanische Kirche aufgenommen. (Quelle: t-online.de)

Harry und Meghan: Das Taufdatum von Baby Archie Harrison steht fest. (Quelle: t-online.de)


Herzogin Meghan ist am Donnerstag beim Tennisturnier von Wimbledon aufgetaucht, um ihre Freundin Serena Williams zu unterstützen. Die in den USA geborene Frau des britischen Prinzen Harry wohnte gemeinsam mit zwei alten Studienfreundinnen dem Dreisatzsieg der siebenmaligen Wimbledon-Gewinnerin gegen die Slowenin Kaja Juvan bei. Meghan nahm nach Spielbeginn auf der Zuschauertribüne des No. 1 Court Platz.

Begleitet wurde die Herzogin von Sussex von Genevieve Hillis und Lindsay Roth, mit denen sie zusammen an der Northwestern University im US-Bundesstaat Illinois studiert hat.

Wimbledon: Herzogin Meghan amüsiert sich beim Tennis. (Quelle: Reuters/Andrew Couldridge)Wimbledon: Herzogin Meghan amüsiert sich beim Tennis. (Quelle: Andrew Couldridge/Reuters)

In britischen Medien kursierten Gerüchte, ob Hillis und Roth anlässlich der Taufe von Meghans und Harrys Sohn angereist sind.  Archie Harrison Mountbatten-Windsor soll am kommenden Samstag in einer nicht öffentlichen Feier in der Privatkapelle von Schloss Windsor getauft werden. Auch die Namen der Taufpaten werden auf Wunsch der Eltern nicht bekanntgegeben. Der Auftritt der zwei Freundinnen an Meghans Seite befeuerte die Gerüchteküche: Könnten die beiden womöglich Archies Taufpatinnen werden?



Auch Serena Williams und Meghan sind seit einigen Jahren befreundet, der Tennisstar war Gast bei der Hochzeit des royalen Paars im Mai 2018. Williams zerstreute jedoch bereits Gerüchte, wonach sie die Taufpatin des am 6. Mai geborenen Archie werden könnte. "Nein. Ich arbeite am Samstag", sagte die 23-fache Grand-Slam-Siegerin.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal