Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Trennung von Harry und Meghan: Der nächste radikale Schritt von William und Kate

Berufliche Trennung von Harry und Meghan  

Der nächste radikale Schritt von William und Kate

27.08.2019, 19:37 Uhr | rix, t-online.de

 (Quelle: Reuters)
Prinzen William und Harry: Royals stellen Zusammenarbeit ein

In Großbritannien werden sie die „Fab Four“ genannt: Die Prinzen William und Harry mit ihren Frauen Kate und Meghan. Doch die Fantastischen Vier des britischen Königshauses gehen in Zukunft verstärkt getrennte Wege. (Quelle: t-online.de)

Eiszeit zwischen den Prinzen? Kurz vor Williams Geburtstag hatte Harry bereits eine zehnjährige Zusammenarbeit aufgekündigt. (Quelle: t-online.de)


Im Juni hatte der Kensington-Palast offiziell bestätigt: Die royalen Paare werden in Zukunft beruflich getrennte Wege gehen. Diese Entscheidung ist nun endgültig, dafür haben William und Kate gesorgt.

Die "Fab Four", wie Harry, Meghan, William und Kate in Großbritannien liebevoll genannt wurden, gibt es nicht mehr. Die royalen Paare distanzieren sich immer mehr voneinander – nicht nur räumlich, auch beruflich, und jetzt auch ganz offiziell.
 

 
Erst zogen Harry und Meghan von London nach Windsor, danach bekam das Paar auch ein eigenes Kommunikationsteam mit Büro im Buckingham-Palast, das Büro von William und Kate hingegen ist weiterhin im Kensington-Palast. Der wohl drastischste Schritt war aber der Austritt von Harry und Meghan aus der Royal Foundation. Die Stiftung, die der 34-Jährige vor zehn Jahren gemeinsam mit seinem älteren Bruder gegründet hatte. 

Aus dem Titel gestrichen

Dass die ehemalige Schauspielerin und der Blaublüter die Royal Foundation verlassen werden, wurde im Juni vom Kensington-Palast bestätigt. Zwei Monate später wagen William und Kate den nächsten Schritt.

Wie ein Dokument, das dem "Hello"-Magazin vorliegt, zeigt, haben der 37-Jährige und seine Frau aus "The Royal Foundation of The Duke and Duchess of Cambridge and The Duke and Duchess of Sussex" zu "The Royal Foundation of The Duke and Duchess of Cambridge" gemacht. Harry und Meghan wurden aus dem Titel gestrichen.
 

 
Die vier Royals nennt man in England liebevoll die "Fab Four". Viele Fans vermuten nun das endgültige Ende der fantastischen Vier. Doch wie der Palast schreibt, werden Harry, Meghan, Kate und William hin und wieder dann doch noch zusammen auftreten. Die Zusammenarbeit bei anderen einzelnen Projekten laufe weiter. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal