Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

RBB-Reporter am helllichten Tag überfallen und verletzt

...

RBB-Reporter am helllichten Tag überfallen und verletzt

30.12.2011, 14:40 Uhr | dapd/CK, t-online.de, dapd

RBB-Reporter am helllichten Tag überfallen und verletzt. RBB-Reporter Arndt Breitfeld wurde in Berlin überfallen und verletzt. (Quelle: dpa)

RBB-Reporter Arndt Breitfeld wurde in Berlin überfallen und verletzt. (Quelle: dpa)

Reporter Arndt Breitfeld vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) ist am Donnerstagnachmittag in Berlin von zwei Männern überfallen, ausgeraubt und verletzt worden. Der 33-Jährige sei anschließend mit einem gebrochenen Handgelenk in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein RBB-Sprecher am Freitag und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung.

Laut dem Blatt lief der Reporter um 15.50 Uhr am Bahnhof Messedamm telefonierend zum Ausgang, als ihm einer der Täter von hinten auf den Kopf schlug und das Handy entriss. Anschließend kam es zu einem Gerangel, bei dem der zweite Mann Breitfeld von einer Treppe herunterstieß. Die Täter flüchteten nach Aussagen von Bahnmitarbeitern anschließend mit einer S-Bahn.

Beim Sender ist man "geschockt"

Breitfeld ist vor allem aus der RBB-Nachrichtensendung "Abendschau" bekannt. Die Nachricht vom Überfall löste bei seinen Senderkollegen Entsetzen aus: "Wir sind alle geschockt, die gesamte Redaktion wünscht dem Kollegen alles Gute und hofft, dass er bald wieder fit ist", sagte RBB-Sprecher Volker Schreck gegenüber "Morgenpost Online". Man werde Breitfeld an Silvester vermissen. Ursprünglich war er als Reporter für die Übertragung der Silvesterparty am Brandenburger Tor vorgesehen, doch diesen Job wird der 33-Jährige nun nicht ausführen können. "Die Genesung geht vor."

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018