HomeUnterhaltungTV

The Voice of Germany 2013: Tal Ofarim überzeugt Nena in letzter Sekunde


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland plant offenbar AusreiseverbotSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextSuper Bowl: Halbzeitshow-Star steht festSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextWiesn: Sexueller Übergriff auf SchlafendeSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Jetzt singt sein kleiner Bruder bei "The Voice"

t-online, nho

Aktualisiert am 01.11.2013Lesedauer: 3 Min.
Tal Ofarim sang sich in das Herz von Coach Nena.
Tal Ofarim sang sich in das Herz von Coach Nena. (Quelle: ProSiebenSat.1)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im letzten Jahr versuchte der ehemalige Kinderstar Gil Ofarim (Round'n'Round) durch "The Voice of Germany" wieder Fuß im Musikbusiness zu fassen. Er schaffte es immerhin bis ins Viertelfinale der Show. Danach war leider Schluss. Doch gestern war er wieder zu Gast in der Show. Diesmal aber als Begleitung seines nicht minder begabten Bruders Tal. Der versuchte mit rockiger Stimme und Gitarre die Jury zu überzeugen.

"Ich habe bei allen musikalischen Dingen, die ich gemacht habe, nur einen Teil von mir gezeigt: Jetzt geht's um mich!", kündigte der 29-Jährige vor seinem Auftritt an. Sonst stand Tal eher im Schatten seines bekannten Bruders und tourte als Bassist und Background-Sänger mit ihm durch die Welt. Doch sein Auftritt, bei dem er Lady Antebellums "Hello World" zum Besten gab, sollte zu einer echten Zitterpartie werden. Keiner der Coaches machte Anstalten dazu, für den sympathischen Sänger zu buzzern. Immerhin Nena konnte er mit der rockigen Ballade am Ende doch noch überzeugen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Keiner hat ihn erkannt

"Toll. Der erste laute Sänger hier, der mich nicht angeschrien hat. Du hast gesungen und auch sehr gefühlvoll laut gesungen, und wenn du Bock hast, mit mir eine kleine Reise zu machen, dann freu ich mich", lautete ihr begeistertes Urteil nach dem Auftritt. Auch The BossHoss lobten den Sänger: "Die Stimme hat Kraft und kräftige Momente." Samu Haber konnte sich nur anschließen – und betonte: "Du singst gut und siehst gut aus."

Weder die Cowboys, noch Max Herre oder Team-Mentorin Nena erkannten derweil Gils Bruder, der ihm einfach verblüffend ähnlich sieht. Doch Tal hielt sich bedeckt. Als die Jury nach seinem Namen fragte, lautete die knappe Antwort des kleinen Ofarims "Tal".

Nena versprüht Zauberwasser

Nicht nur die gefühlvolle Stimme von Tal sorgte bei Nena für positive Vibes. Auch ein mysteriöses Parfumfläschchen, das Nena in der gestrigen Sendung bei sich trug, verhalf der Sängerin zu wahren Glücksgefühlen. "Es ist kein Parfum. Es ist Zauberwasser!", verriet sie und verbreitete damit "Energie und Kraft" im Studio. Über den genauen Inhalt des ominösen Fläschchens wollte sie allerdings nicht mehr verraten.

Die anderen Coaches konnten also nur rätseln, was dieses Wasser Zauberhaftes an sich hat. BossHoss spekulierten, dass es sich dabei schlichtweg um Nenas Badewasser handeln könnte. "Einmal die Füße rein und fertig", scherzten sie und bastelten sich kurzerhand ein eigenes Wunderwasser. Bei näherer Betrachtung durch Nena entpuppte sich dies aber als Bourbon. Dem Finnen Samu gefiel es: "BossHoss Zauberwasser ist sehr besser!", sagte er und gönnte sich einen kräftigen Spritzer aus der Flasche.

Alle wollen zu Max

Max Herre hingegen war völlig berauscht von Nenas Wundermittel. "Kann man sich da bei dir was besorgen, wenn man was braucht?", fragte er. Völlig berauscht dürfte er auch von Talenten gewesen sein, die er gestern Abend für sein Team gewinnen konnte. Der besonnene Zuhörer, der ganz genau überlegt, ob er seinen Buzzer drückt oder nicht, drehte sich auch gestern nicht allzu häufig für einen Sänger um. Doch wenn er dies tat, konnte er das Talent in der Regel für sich gewinnen. Der Juror ist einfach beliebt bei den Kandidaten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gil OfarimNenaSamu Haber
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website