Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort" mit Helene Fischer sorgte für viele Diskussionen

Reaktionen auf "Tatort: Der große Schmerz"  

"Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr"

03.01.2016, 11:42 Uhr | t-online.de

"Tatort" mit Helene Fischer sorgte für viele Diskussionen. Helene Fischer als Leyla im "Tatort: Der große Schmerz". (Quelle: NDR/Gordon Timpen)

Helene Fischer als Leyla im "Tatort: Der große Schmerz". (Quelle: NDR/Gordon Timpen)

Eine eiskalte Killerin und ehemalige Zwangsprostituierte, die sogar das Wort "Ficken" in den Mund nimmt und am Ende einen blutigen Tod stirbt: Das war Helene Fischers Auftritt im Hamburger "Tatort: Der große Schmerz". Ein ganz schön heftiger Rollenwechsel der Sauberfrau des deutschen Schlagers - und das sorgte im Netz für jede Menge Diskussion.

Aus Quotensicht konnte der "Tatort" nicht überzeugen. 8,24 Millionen Zuschauer sahen den dritten Fall von Til Schweiger alias Nick Tschiller. Das waren fast zwei Millionen weniger als beim letzten Hamburger "Tatort" im März 2014. Allerdings hatte der Neujahrs-"Tatort" am Freitag mit dem "Traumschiff", das 6,81 Millionen einschalteten, eine starke Konkurrenz.

Selbst der Weimarer Krimi mit Nora Tschirner und Christian Ulmen holte im vergangenen Jahr mehr Zuschauer vor den Bildschirm. Damals schalteten 8,87 Millionen ein. Schon erstaunlich, dass Fischer dem Hamburger Krimi nicht zu höheren Quoten verhalf.

"Zum Glück hat sie das Zeitliche gesegnet"

Ob die Schlagersängerin tatsächlich schauspielerisches Talent hat oder nicht, war nach diesem Auftritt an der Seite von Til Schweiger schwer zu beantworten. Die 31-Jährige durfte nur wenige Sätze sagen und nicht mehr als einen Gesichtsausdruck zeigen. Entsprechend resümierte t-online.de-User Schnipsie: "Zum Glück hat Helene Fischer das Zeitliche gesegnet - dieser Auftritt war echt schlecht." Und eifel66 scherzte: "Positiv fand ich, dass die Fischer nicht gesungen hat."

Auch auf Twitter sorgte Fischers Auftritt vor allem für Amüsement:







Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal