Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Inzidenz sinkt – Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild für einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild für einen TextRandale bei Eintracht-Feier in FrankfurtSymbolbild für einen TextEd Sheeran ist überraschend Vater gewordenSymbolbild für einen Text135 Millionen Euro für Mercedes CoupéSymbolbild für einen TextPlatzsturm bei Everton-SpielSymbolbild für einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild für einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild für einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild für einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen rechnen mit TV ab

Von t-online
25.08.2016Lesedauer: 1 Min.
Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen finden die TV-Moderatoren Kerner, Geissen und Pflaume "langweilig".
Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen finden die TV-Moderatoren Kerner, Geissen und Pflaume "langweilig". (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit knapp 30 Jahren mischen Hella von Sinnen (57) und Hugo Egon Balder (66) im deutschen TV-Programm mit. Vom aktuellen Fernsehen halten sie herzlich wenig, wie sie im "Gala"-Interview verrieten.

"Alles muss immer schneller und billiger werden. Heute sind es Joko und Klaas, die einen tollen Job machen. Der Rest im Fernsehen ist aber langweilig geworden", sagt Balder.

"Kerner, Geissen, Pflaume haben alle denselben Schneider und Friseur"

Sie vermissen Charakterköpfe und markante Typen, die TV-Formate seien alle zum Einheitsbrei verkommen: "Ob es Herr Kerner, Herr Geissen oder Herr Pflaume ist – alle stehen in einem blauen Studio, sind perfekt ausgeleuchtet, alle haben denselben Schneider und denselben Friseur", erklärt von Sinnen.

"Schade, dass nicht mehr Mut gezeigt wird"

Zwar findet Show-Dino Balder die genannten Moderatoren "alle lieb und nett", dennoch sei es schade, dass nicht ein bisschen mehr Mut gezeigt werde. Die Briten hätten das besser drauf, Balder lobt beispielsweise das Unterhaltungsprogramm der BBC.

Mehr Mut bei den "Kirmes-Königen"?

Ob von Sinnen und Balder ein besseres und mutigeres Programm zustande bringen als die kritisierten Kollegen, können sie ab dem 27. August zeigen. Dann startet die nämlich ihre neue RTL-Show "Die Kirmes-Könige". Zwölf mehr oder weniger prominente Kandidaten treten auf der Düsseldorfer Rhein-Kirmes gegeneinander an und müssen verschiedene Kirmes-Attraktionen unter erschwerten Bedingungen bezwingen.

Weitere Artikel

Großer Rummel bei RTL
Neue Sommershow mit Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder
RTL geht auf den Rummelplatz.

"Was soll der Quatsch, mit 50 aufzuhören?"
Hella von Sinnen schießt gegen Raab und Kerkeling
Hella von Sinnen teilt in einem neuen Interview aus.

Schluss mit Saufen im TV
Tele 5 kippt "Der Klügere kippt nach" aus dem Programm
t-online news


"Zehn von den zwölf Promis kannte ich gar nicht"

Unter den Kandidaten sind sind Massimo Sinató, Paul Janke, Gülcan Kamps, Konny Reimann, Larissa Marolt, Sarah Lombardi und Joey Heindle. Auch hier teilte von Sinnen vorab schon kräftig aus. Ihr Kommentar: "Zehn von den zwölf Promis kannte ich gar nicht." Sie habe sich abfragen lassen, um sich die Namen merken zu können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chefjuror Joachim Llambi verrät seinen Favoriten
Hella von Sinnen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website