Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Schlechte Quoten für "Schwiegertochter gesucht"

...

"Schwiegertochter gesucht"  

TV-Quoten: Negativ-Rekord für Beate und Co.

12.09.2016, 10:51 Uhr | t-online.de

Schlechte Quoten für "Schwiegertochter gesucht". Moderatorin Vera Int-Veen (M.) mit den "Schwiegertochter gesucht"-Teilnehmern Beate und Ingo. (Quelle: RTL)

Moderatorin Vera Int-Veen (M.) mit den "Schwiegertochter gesucht"-Teilnehmern Beate und Ingo. (Quelle: RTL)

Am Sonntagabend ist "Schwiegertochter gesucht" in die zehnte Staffel gestartet. Doch die erste Folge nach Jan Böhmermanns #Verafake trug RTL gleich einen neuen Negativ-Rekord ein.

Ob es an den sommerlichen Temperaturen oder den Enthüllungen durch das "Neo Magazin Royale" lag, ist schwer zu sagen. Fest steht nur, dass noch nie so wenig Zuschauer "Schwiegertochter gesucht" einschalteten wie am gestrigen Sonntag. Gerade mal 2,35 Millionen versammelten sich ab 19:05 Uhr für das Trash-Format vor den Bildschirmen.

Auch beim so wichtigen Marktanteil in der jungen Zielgruppe verzeichnete die Reality-Doku mit Vera Int-Veen deutliche Einbrüche. Nur 14,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen wollten wissen, wie es mit dem Liebesleben von Beate und Co. weitergeht.

Alles andere als ein Traumstart

Damit unterbot die neue Folge den schlechtesten Marktanteil der letzten Staffel um einen ganzen Prozentpunkt. Zwar konnte RTL in der erweiterten Zielgruppe die Marktführung behaupten, ein Traumstart für "Schwiegertochter gesucht" hätte allerdings anders ausgesehen.

Im Mai hatte das "Neo Magazin Royale" die Macher von "Schwiegertochter gesucht" in ernste Erklärungsnot gebracht. Böhmermann und seinem Team war es gelungen, durch zwei eingeschleuste Kandidaten die fragwürdigen Produktionsbedingungen der Show offen zu legen. Unter anderem mussten die Teilnehmer per Vertragsklausel versichern, nicht an einer geistigen Behinderung zu leiden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018