Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Dinner for One": Hier läuft der Klassiker im TV - Sendeplatz & Zeiten

Silvester-Klassiker im TV  

Das sind die Sendetermine für "Dinner for One"

31.12.2019, 13:42 Uhr | t-online.de

"Dinner for One": Hier läuft der Klassiker im TV - Sendeplatz & Zeiten. Ein Muss an Silvester: Freddie Frinton als Butler James und May Warden als Miss Sophie in dem Sketch "Der 90. Geburtstag oder Dinner for One". (Quelle: UnitedArchives)

Ein Muss an Silvester: Freddie Frinton als Butler James und May Warden als Miss Sophie in dem Sketch "Der 90. Geburtstag oder Dinner for One". (Quelle: UnitedArchives)

Was der "Der kleine Lord" und "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" für Weihnachten sind, das ist "Dinner for One" für Silvester – ein absolutes Muss. Wir verraten Ihnen, wann und wo der Klassiker im Fernsehen läuft – in unserer Übersicht weiter unten. 

Seit mehr als 50 Jahren gehört der Sketch zum 31. Dezember wie Feuerwerk und Sekt. Dabei hat der britische Klassiker mit Silvester rein gar nichts zu tun. Es geht schlicht um einen Geburtstag. In diesem Fall um den 90. Ehrentag der etwas altersverwirrten Miss Sophie.

Da alle Freunde der alten Dame bereits gestorben sind, sitzt sie allein an der langen Tafel. Butler James bedient nicht nur, sondern mimt auch die vier geladenen Gäste – inklusive des Genusses von reichlich Alkohol...

Die ersten Sendetermine von "Dinner for One"

  • 31.12.2019, 15.40 Uhr ARD
  • 31.12.2019, 15.40 Uhr NDR
  • 31.12.2019, 17.10 Uhr NDR
  • 31.12.2019, 18.00 Uhr WDR
  • 31.12.2019, 18.10 Uhr RBB
  • 31.12.2019, 18.45 Uhr BR
  • 31.12.2019, 19.00 Uhr MDR
  • 31.12.2019, 19.10 Uhr HR
  • 31.12.2019, 19.25 Uhr SWR
  • 31.12.2019, 19.40 Uhr NDR
  • 31.12.2019, 23.35 Uhr NDR
  • 01.01.2020, 00.05 Uhr BR
  • 01.01.2020, 01.30 Uhr ARD
  • 01.01.2020, 05.10 Uhr ARD

Sendetermine von regionalen "Dinner for One"- Versionen

  • 31.12.2019, 14.05 Uhr SWR – Schweizer Version
  • 31.12.2019, 15.00 Uhr HR – Hessische Version 
  • 31.12.2019, 17.05 Uhr SWR – Schweizer Version 
  • 31.12.2019, 17.35 Uhr WDR – Kölner Version
  • 31.12.2019, 18.45 Uhr HR – nordhessische Version
  • 31.12.2019, 21.45 Uhr WDR – Dinner for Wan(ne)
  • 31.12.2019, 22.15 Uhr WDR – Kölner Version
  • 31.12.2019, 22.35 Uhr ZDF neo – Dinner for Cohn


Wie entstand der Kult?

Doch warum ist "Dinner for One" oder "Der 90. Geburtstag" – so der Lang-Titel – ein Silvester-Kult? So richtig erklären kann das auch der verantwortliche Norddeutsche Rundfunk (NDR) nicht. Fakt ist: Das Komikerpaar Frinton und Warden tourte seit 1948 mit dem Sketch durch Großbritannien, im deutschen Fernsehen traten beide erstmals 1961 auf – in der Sendung "Lassen Sie sich unterhalten" mit Evelyn Künneke. Doch da es davon keine Aufzeichnung gibt, wurde dieser Auftritt schnell vergessen.

So gilt Peter Frankenfeld als deutscher Entdecker von "Dinner for One": 1962 hatte er zusammen mit Regisseur Heinz Dunkhase den Sketch im englischen Seebad Blackpool gesehen und für seine Sendung "Guten Abend, Peter Frankenfeld" verpflichtet, wie es vom NDR heißt. Dort lief der Sketch am 8. März 1963, was gemeinhin als Geburtsstunde des "Dinner for One" im deutschen Fernsehen gilt.

Erst Pausenfüller, dann Stammplatz an Silvester

Der Erfolg beim Publikum war überwältigend. Also produzierte der NDR kurze Zeit später eine Fernsehfassung des Sketches in Hamburg – die heutige Version. Sie wurde hin und wieder als Pausenfüller im noch nicht allzu prallen ARD- und NDR-Programm gezeigt. Der damalige NDR-Unterhaltungschef Henri Regnier soll dann 1972 auf die Idee gekommen sein, den Sketch zu Silvester zu senden – der Kult war geboren. Keine andere Sendung wurde im deutschen TV so oft wiederholt.

Einige Sender produzierten regionale Fassungen: Es gibt eine Schweizer, eine Plattdeutsche, eine Hessische und eine Kölsche. Außerdem gibt es Parodien aus dem Ruhrpott ("Dinner vor Wan(ne)") und Mainz ("Spaß aus Mainz").
 

 
Die beiden Hauptfiguren haben von all dem nichts mehr mitbekommen: Freddie Frinton starb bereits 1968, seine Sketchpartnerin zehn Jahre später. Und in ihrem Heimatland Großbritannien ist der legendäre Satz des Butlers James, "The same procedure as last year, Miss Sophie?" (Dieselbe Prozedur wie letztes Jahr, Miss Sophie?), ohnehin weitgehend unbekannt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal