• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Dschungelcamp
  • Kolumne zum Dschungelcamp: Danieles Schreckensherrschaft in Schlumpfhausen


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ├╝bernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Schreckensherrschaft in Schlumpfhausen

  • Janna Halbroth
Eine Kolumne von Janna Specken

Aktualisiert am 30.01.2018Lesedauer: 4 Min.
Daniele Negroni: Der S├Ąnger versetzt die anderen Kandidaten in Angst und Schrecken.
Daniele Negroni: Der S├Ąnger versetzt die anderen Kandidaten in Angst und Schrecken. (Quelle: MG RTL D)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild f├╝r einen TextMainz: Mutter und Kind tot aufgefundenSymbolbild f├╝r einen TextTour-Star renkt sich ausgekugelte Schulter selbst einSymbolbild f├╝r einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild f├╝r einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreis f├Ąllt weiterSymbolbild f├╝r einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild f├╝r einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild f├╝r einen TextLindner l├Ąsst Hochzeitsg├Ąste wartenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

"Wenn jetzt drinsteht, was drinsteht, dann raste ich aus", droht Daniele Negroni seinen Mitcampern. Was folgt, ist eher so Lillifee-Konzert in Schlumpfhausen.

Weil Tina York die meiste Zeit im Dschungelcamp mit offenen Augen auf ihrem Feldbett schl├Ąft, ist sie nachts so fit wie niemand anderes um sie herum. Ihre Mitbewohner schlafen bei der gemeinsamen Wache mit ihr regelm├Ą├čig ein. Das ist eigentlich wirklich schade, denn jetzt, wo Ansgar Brinkmann freiwillig aufgegeben hat, ist sie wohl die Einzige, von der wir noch erhellende Unterhaltungsmomente erwarten k├Ânnen.

Daniele hat panische Angst vorm Nichtrauchen.
Daniele hat panische Angst vorm Nichtrauchen. (Quelle: MG RTL D)

Der Zwergenaufstand

Daniel, oder wie Laien ihn auch nennen, Daniele, passt es aber gar nicht, dass Tina ihre Version von "Die mit dem Feuer tanzt" abzieht. "Tina sitzt du alleine?", fragt er geschockt. "Ist doch egal, mir macht das nichts", versichert die immer Gutm├╝tige, ohne zu wissen, dass es Daniele weniger bis gar nicht um ihr Wohlergehen, sondern vielmehr um das Einhalten der Regeln und die damit verbundene Zigarettenzufuhr geht. "Geh da jetzt hin und weck die auf", pflaumt Daniele seine Kollegin an. Die kann aber nicht: "Ich kann das nicht." Es sei doch nicht so schlimm, beruhigt sie den wild gewordenen Daniele, aber der ist schon l├Ąngst in Hochstimmung: "Schlimm wird es dann, wenn wir keine Zigaretten haben, denn dann raste ich aus, glaub mir."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Nun hat Putin eine zynische Wette abgeschlossen"
Wladimir Putin und der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu: Russland hat einen g├╝nstigen Augenblick f├╝r den Angriff auf die Ukraine gew├Ąhlt, sagt Historiker Harold James.


"Ich lass mich niemals von M├Ąnnern anschreien"

Die ganze Nacht droht der blauhaarige Ex-DSDS-Kandidat mit seinem Ausraster in Spe. Das macht tats├Ąchlich Eindruck, denn die ├╝brigen Camper zittern. Der Ausbruch des gro├čen Daniele steht kurz bevor. "Hilfe", haucht Jenny in ihr Mikrofon. "Ich hoffe, die Zigaretten werden morgen nicht eingezogen." Die Einzige, die gelassen mit der Situation umgeht, ist Danieles S├╝ndenbock Nummer eins: Tina. "Ich war erstaunt, dass jemand so lange rumbr├╝llen kann und immer wieder das Gleiche sagt", fasst sie n├╝chtern zusammen. "Ich lasse mich niemals von einem Mann anschreien und Daniele wird ja gerade erst zum Mann, w├╝rde ich mal denken." Herrlich.

Daniele Negroni: Er w├╝nscht sich seine Mama herbei, damit sie ihm eine Zigarette anz├╝nden kann.
Daniele Negroni: Er w├╝nscht sich seine Mama herbei, damit sie ihm eine Zigarette anz├╝nden kann. (Quelle: MG RTL D)

Kurz vorm Ausbruch Teil 1

Und dann ist es so weit. Das Rauchverbot ist verh├Ąngt. Die Camper rotten sich zusammen. Wird Daniele nun wie angek├╝ndigt explodieren? Wird aus seinem blau bedeckten Kopf eine feuerrote Explosionsmasse brodeln. Werden die Camper den Eklat ├╝berleben. Bevor Daniele irgendetwas sagen kann, mischt sich Natascha ein: "Jetzt lies' erst mal vor und mache nicht schon wieder vorher Terror." Mutig, aber auch clever? Sie k├Ânnte Daniele einerseits beruhigen, andererseits aber auch aufstacheln. Es ist spannend. Daniele ist kurz davor, auszurasten, da kommt ihm Natascha erneut in die Quere. "Wir hatten das alles schon. Wir k├Ânnen es ja jetzt nicht mehr ├Ąndern."

Jetzt kommt er, der Ausraster. Daniele zieht sich sein J├Ąckchen an, verl├Ąsst die muntere Runde, verzieht sich in eine andere Ecke. Ganz leise, sodass die anderen es gar nicht mehr h├Âren k├Ânnen, flucht er beleidigt: "Die bl├Âde Kuh. Man, geht die mir auf den Sack!"

Puh! Die eine Krise ist abgewandt, vorerst. Daniele ist aus dem unmittelbaren Umfeld der Camper isoliert. Die Gruppe hat den St├Ârenfried zur Pr├╝fung gew├Ąhlt, um Ruhe vor der Schreckensherrschaft zu haben. Leider erforderte dies ein gro├čes Opfer, denn jemand musste mit ihm gehen. Kattia. "Arme Kattia", trauert Tatjana. Und dann der n├Ąchste Schock: Platzregen. Der Mensch ist sich selbst der N├Ąchste und so bringt nat├╝rlich erst einmal jeder seine eigenen Sch├Ąfchen ins Trockene. Aber halt, ein Fehler! "Hat sich jetzt niemand um die Sachen von Daniele gek├╝mmert?", fragt Natascha panisch. "Schei├če. Wenn der mitkriegt, dass sein Schlafsack durchn├Ąsst ist, dann ist die Kacke am Dampfen." Ein hysterisches Raunen geht durch den Dschungel. "Der wird ausrasten", "Was sollen wir nur tun?"

Kurz vorm Ausbruch Teil 2

Die Camper am Ende. Schnell kratzen sie Danieles Sachen zusammen und legen sie ins Trockene. Doch zu sp├Ąt, der Schlafsack ist nass. In diesem Moment kommt Daniele zur├╝ck aus seiner Pr├╝fung. Gleich ist es so weit, gleich wird er ausrasten. Die Gruppe tut das v├Âllig Richtige, das Unvermeidliche: Sie tut so, als w├Ąre nichts gewesen. Der 22-J├Ąhrige erz├Ąhlt seine Pr├╝fungsgeschichte, danach geht er in Richtung Schlafsack. Totenstille um ihn herum. "Krass, wie es gesch├╝ttet hat, auf einmal", sagt er. Nerv├Âses Nicken und zustimmen: "Ja. Ja."

Tina York, Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht: Sehen wir Daniele nicht, sieht er uns auch nicht.
Tina York, Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht: Sehen wir Daniele nicht, sieht er uns auch nicht. (Quelle: MG RTL D)

Er ist fast da, steht genau vor der Katastrophe. Fasst seine Sachen an, sp├╝rt den nassen Schlafsack zwischen seinen gelben Fingerspitzen. Der Ausraster, er brodelt sich in seiner Magengegend zusammen, nimmt weiteren Lauf, staut sich kurz in seinem Hals, bis er dann rauskommt: "Ich bin froh, dass die bei mir schnell meine Sachen auf die Seite ger├Ąumt haben. Das Einzige, was bei mir richtig nass geworden ist, ist der Schlafsack, der ist schon sehr durchn├Ąsst. Deswegen hoffe ich, dass die Sonne bald wieder rauskommt und wir alle unsere Sachen wieder trocknen lassen k├Ânnen." Bumm!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DSDSDaniele NegroniNatascha Ochsenknecht
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website