• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Dschungelcamp
  • Dschungelcamp 2018: Tatjana Gsell wiegt bei Auszug nur noch 48 Kilo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Tatjana Gsell: "Ich wiege nur noch 48 Kilo"

Von Ricarda Heil

Aktualisiert am 30.01.2018Lesedauer: 3 Min.
Tatjana Gsell: Sie musste als dritte Kandidatin das Camp verlassen.
Tatjana Gsell: Sie musste als dritte Kandidatin das Camp verlassen. (Quelle: MG RTL D)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Gsell ist raus! An Tag elf muss Tatjana das Camp verlassen. Im Interview mit t-online.de spricht die Blondine über ihre Zeit im Dschungel, ihre Gefühle und den Weg zurück in die Freiheit – mit fünf Kilo weniger.

Hinter Tatjana Gsell liegen elf Tage voller Langeweile aber auch mit vielen Emotionen. Vor lauter Nichtstun wurde die 46-Jährige nachdenklich und gesprächig. Und so plauderte sie am Lagerfeuer munter aus dem Nähkästchen. Der ein oder andere Ex-Freund kam bei dem Gespräch mit Natascha Ochsenknecht nicht ganz so gut weg. Stefan sei ein Stalker, Eckhard leide an Sexsucht.

  • Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von t-online.de Promi-News und diskutieren Sie mit!


Niemand konnte Tati stoppen. Zur Dschungelprüfung musste die Blondine nämlich auch nie antreten. Bei all der Faulenzerei hat die Busenmacherwitwe dann auch noch an Gewicht verloren. Die Gsell bringt nur noch 48 Kilo auf die Waage.

t-online.de: Liebe Tatjana, wie geht es dir nach dem Dschungelcamp?

Tatjana Gsell: Mir geht es schon wieder besser. Ich war nach dem Auszug total aufgewühlt und aufgeregt. Wenn du fast 14 Tage in dem Camp bist, dann hast du kein Zeitgefühl mehr. Ich weiß immer noch nicht, was für ein Datum wir haben. Man lebt in einer anderen Welt. Jetzt bin ich wieder in der Normalität und muss mich erst mal ein bisschen zurecht finden. Morgen sieht die Welt schon wieder anders aus.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


Bist du traurig, dass du rausgewählt wurdest?

Wenn ich nicht rausgewählt worden wäre, hätte ich natürlich weiter gekämpft. Obwohl ich gemerkt habe, dass meine Kraft und Energie nachgelassen haben. Klar, man nimmt ja auch ab. Ich wiege nur noch 48 Kilo und das merkt man. Das schlägt aufs Gemüt, man ist sensibler, Dinge fallen einem schwerer. Dann hat es die letzten drei Tage nur noch geschüttet. Es war alles nass. Da kann man sich nicht mehr wohlfühlen. Wir hatten eh schon extreme Bedingungen. Alles nass, kaum was zu essen, irgendwann hängt man durch.

Was hat dich am meisten im Dschungel gestört?

Man hat im Camp extreme Langeweile. Man versucht, den Tag rumzukriegen. Das Warten war schlimm. Mein Einzug war auch schlimm: aus 10.000 Meter mit einem Fallschirm abzuspringen und in einem Teich zu landen. Das hätte ich mir nie träumen lassen. Das war echt krass. Das mit dem wenigen Essen, das ging eigentlich.

Bei der vielen Langeweile hat man auch Zeit über alles nachzudenken, oder?

Man denkt viel nach und macht sich über alles Gedanken. Was passiert draußen? Das hat mich auch belastet. Das muss man eigentlich komplett ausblenden.

Tatjana schüttet Natascha ihr Herz aus.
Tatjana schüttet Natascha ihr Herz aus. (Quelle: MG RTL D)

Du hast über deine Ex-Freunde ausgepackt. Bereust du da vielleicht das ein oder andere Wort?

Das war ein emotionaler Moment am Lagerfeuer. Natascha hat mir von ihrer Trennung an Weihnachten erzählt. Wir haben unter Frauen gesprochen. Ich habe in dem Moment nicht an die Kameras gedacht und habe erzählt. Es ist ja auch nichts Schlimmes, aber ich würde in Zukunft nicht mehr über irgendwelche Ex-Männer sprechen. Ich schaue in die Zukunft. Das ist alles vergessen.

Du hast auch erzählt, Eckhard sei sexsüchtig. Auf t-online.de-Nachfrage hat er gesagt, das entspreche nicht der Realität.

Er hat es ja selbst gesagt. Er ist mittlerweile verheiratet, vielleicht ist er es jetzt nicht mehr. Zur damaligen Zeit war es so. Menschen verändern sich auch. Dinge können sich im Leben auch ändern.

Wer wird deiner Meinung nach Dschungelkönig?

Ich denke, Matthias wird gewinnen. Das hat kein Mensch erwartet. Er ist witzig und unterhaltsam. Er wurde in der ersten Woche in jede Prüfung gewählt. Das hatte mich echt gewundert. Ich dachte, ich muss in jede Prüfung. Ich wurde in keine Prüfung gewählt. Er hat den Biss und den Humor, er hat das Zeug zur Krone.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FacebookNatascha Ochsenknecht
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website